Anleitung zum Engel basteln

Anleitung zum Engel basteln

Engel haben ganzjährig Saison, zumindest als Schutzengel. Aber besonders in der Vorweihnachtszeit kann man gar nicht genug Engel basteln. Sie machen sich an vielen Stellen wunderbar zur jahreszeitlichen Dekoration – am Fenster oder an der Tür ebenso, wie als Weihnachtsengel am Baum.

Das Hauptmerkmal von Engeln sind die Flügel. Ob Sie aus Papier, Wolle, Federn oder Stoff einen Engel basteln wollen – er wird immer als Engel erkannt, sobald er Flügel hat. Auch aus Holz oder Perlen lassen sich Engel selber machen.

Einfach mal durch das Bastel- und Handarbeitsmaterial schauen, schon findet sich Material um beispielsweise mit Kindern Engel zu basteln. Mit etwas Fantasie, Butterbrotpapier und Watte etwa, ist die Wohnung schnell von zarten, geflügelten Wesen besiedelt.

Papierengel zum Aufhängen

Papierengel ein wunderbarer Einstieg. Einfach einen Engel basteln aus Papier – ganz ohne Vorlagen. Man könnte sie unter das Motto „Engel basteln – einfach“ stellen. Allerdings gibt es auch bei den Papierengeln aufwendiger gestaltete Modelle.

Ein einfaches weißes DIN A4 Blatt wird zu einer Ziehharmonika gefaltet – Breite ca. 12 mm und in der Mitte geknickt.

Ein zweites Blatt kürzen Sie in der Breite um etwa ein Drittel und falten es ebenfalls zu einer solchen Ziehharmonika. Die Enden etwas spitz anschneiden und die Ziehharmonika wieder mittig knicken.

Blatt zur Ziehharmonika falten
Blatt zur Ziehharmonika falten
Ziehharmonika mittig knicken
Ziehharmonika mittig knicken

Der längere Teil wird in der Mitte zusammengeklebt. Kleben Sie die kürzere Ziehharmonika auf die längere und geben sie zwischen das Papier in der Mitte jeweils etwas Klebstoff.

Die große Ziehharmonika mittig kleben.
Die große Ziehharmonika mittig kleben.
Die kleinere oben aufsetzen.
Die kleinere oben aufsetzen.

Ein weiteres Blatt wird zweimal quer gefaltet und es werden drei Kreise mit einem Durchmesser von ca. 4 – 5 cm aufgezeichnet. Die Kreise werden alle ausgeschnitten (es entstehen 12 Stück) und auf die Hälfte gefaltet.

Blatt 2x falten und drei Kreise aufzeichnen.
Blatt 2x falten und drei Kreise aufzeichnen.
Kreise ausschneiden und mittig falten.
Kreise ausschneiden und mittig falten.

Nun werden alle Halbkreise übereinander geklebt und am Ende die erste und die letzte Seite davon ebenfalls, sodass eine Kugel entsteht.

Kreise an den Seitenflächen miteinander verkleben
Kreise an den Seitenflächen miteinander verkleben
Verbunden ergibt sich eine Kugel.
Verbunden ergibt sich eine Kugel.

Ein weißer Zwirn von ca. 50 cm wird durch die Mitte des Korpus gefädelt und nach oben verknotet. Der Kopf wird zwischen die beiden Fäden genommen und direkt darüber wieder ein Knoten gemacht. Nach ca. 10 – 12 cm wird noch ein finaler Knoten gemacht. Das ist die Schlaufe zum Aufhängen. Die Fadenenden gleichmäßig einkürzen.

Zwirn durch die Mitte fädeln und verknoten.
Zwirn durch die Mitte fädeln und verknoten.
Fertiger Papierengel
Fertiger Papierengel

Engel basteln – Draht-Modell

Es werden zwei Stücke vom Silberdraht abgeschnitten, einmal 90 cm und einmal 60 cm. Aus dem langen Stück werden der Kopf, der Körper und die Beine geformt – ausgehend von der Mitte, wo mit dem Kopf begonnen wird.

Der kürzere Draht wird mittig am Hals befestigt (drumherum gebogen). Dann werden rechts und links Flügel daraus geformt. 

Silberdraht mit einer Zange abschneiden.
Silberdraht mit einer Zange abschneiden.
Aus der Mitte heraus mit dem Kopf beginnen.
Aus der Mitte heraus mit dem Kopf beginnen.
Aus dem kürzeren Stück Flügel formen.
Aus dem kürzeren Stück Flügel formen.
Am Ende ist der Draht zum Engel geworden.
Am Ende ist der Draht zum Engel geworden.

Zwei DIN A4 Blätter unter den Engel legen und mit etwa 3 mm Abstand die Kontur des Rumpfes nachzeichnen.

Die nun entstandene Form durch beide Blätter hindurch gleichzeitig ausschneiden. Oben am Hals eine Art Stehkragen gestalten

Klebstoff auf das untere Papierteil, rundum am Rand entlang und auch etwas in die Mitte geben. Dann Draht-Rumpf zwischen dieses Papierteil und das zweite Papierteil kleben. Unten mittig eine Lücke offen lassen.

Den Rumpf mit Bleistift umrunden.
Den Rumpf mit Bleistift umrunden.
Das Papierkleid wird ausgeschnitten.
Das Papierkleid wird ausgeschnitten.
Klebstoff unter den Drahtrumpf geben.
Klebstoff unter den Drahtrumpf geben.
Nun wird der Engel angezogen.
Nun wird der Engel angezogen.

Ebenso verfahren Sie mit den Flügeln. Umzeichnen Sie das Drahtmodell auf einem doppelten Blatt Papier, schneiden Sie es aus und kleben Sie es auf das Drahtmodell. Anschließend werden die Flügel und das Kleid mit weißen Federn beklebt. Stark abstehende Federkiele werden einfach abgeschnitten.

Den Drahtring des Kopfes können Sie ebenfalls mit Feder oder Papier bekleben und anmalen.

Flügel mit dem Bleistift umranden.
Flügel mit dem Bleistift umranden.
Von vorne und hinten mit Papier bekleben.
Von vorne und hinten mit Papier bekleben.
Mit vielen Federn wird ein Engel daraus.
Mit vielen Federn wird ein Engel daraus.

Engel basteln mit Perlen und Watte

Mit etwas Flüssig- oder Heißkleber wird eine kleine Watteperle auf ein Stück Silberdraht geklebt. Gut trocknen lassen, das wird der Kopf des Engels.

Inzwischen können auf die Rückseite des Bastelpapiers eine Wolke und drei verschieden große Kreise gezeichnet werden. Alles was vorgezeichnet wurde, mit einer Schere ausschneiden.

Die Kugel mit Klebstoff auf den Draht kleben.
Die Kugel mit Klebstoff auf den Draht kleben.
Trocken lassen bis der Kleber fest ist.
Trocken lassen bis der Kleber fest ist.
Wolke und Kreise auf die Rückseite zeichnen.
Wolke und Kreise auf die Rückseite zeichnen.
Alle ausschneiden für die weitere Verwendung.
Alle ausschneiden für die weitere Verwendung.

Die Wolke mit Klebstoff bestreichen und auf ein Stück Pappe kleben. Nachdem der Klebstoff trocken ist, die Wolke wiederum aus der Pappe ausschneiden.

Aus den Kreisen jeweils ein Viertel ausschneiden und den Rest zu einem Kegel zusammenkleben. Nun die Flügel und den Kegel nacheinander zu der Wattekugel auf den Silberdraht fädeln.

Die mit Pappe verstärkte Wolke wird die Basis für drei Engel.
Die mit Pappe verstärkte Wolke wird die Basis für drei Engel.
Die Kreissegmente werden zu Kegeln zusammengeklebt.
Die Kreissegmente werden zu Kegeln zusammengeklebt.
Die Flügel und die Kegel werden auf den Draht gefädelt.
Die Flügel und die Kegel werden auf den Draht gefädelt.
Draht und Kegel von innen mit Kleber bestreichen.
Draht und Kegel von innen mit Kleber bestreichen.

Nun wird eine dickere Watteperle auf den Draht und in den Kegel eingeklebt. In dieser Art drei Engel basteln – am besten in verschiedenen Größen – und alle gut trocknen lassen.

Anschließend werden sie auf die Wolkenbasis geklebt, allerdings so, dass nach hinten noch genug Platz für ein Teelicht bleibt. Bis der Kleber getrocknet ist, die Engel jeweils fixieren. Alternativ kann man die Kegel länger machen, muss dann aber auf den leicht schwebenden Effekt verzichten (braucht aber auch keine große Watteperle).

Aus Butterbrot eine 12 cm breite Ziehharmonika falten und auf einer Seite mit der Schere abrunden.

Eine Wattekugel lässt den Engel schweben.
Eine Wattekugel lässt den Engel schweben.
Nach dem Aufkleben abstützen.
Nach dem Aufkleben abstützen.
Eine Ziehharmonika aus Butterbrotpapier falten.
Eine Ziehharmonika aus Butterbrotpapier falten.
Abgerundet entsteht eine Art Fächer.
Abgerundet entsteht eine Art Fächer.

Der Fächer muss an der geraden Seite zusammengeklebt werden und danach so auf die Wolke, dass dahinter Platz für ein Teelicht mit genug Sicherheitsabstand bleibt. Anschließend werden bei den Engeln mit wenigen Strichen Gesichter angedeutet. Von Wattestäbchen abgezogene Watte ist die Basis für die Haare der Engel. Einfach Watte oder Engelshaar geht natürlich auch.

Nun einfach ein Teelicht hinter dem Fächer platzieren. Bitte Acht geben, dass der Abstand groß genug ist und nie ohne Aufsicht brennen lassen. Ist das Teelicht angezündet, taucht es die kleine Szene dank des Diffusors aus Butterbrotpapier in weiches Licht.

Der Fächer im Hintergrund versteckt das Teelicht.
Der Fächer im Hintergrund versteckt das Teelicht.
Eine Andeutung von Gesicht reicht völlig aus.
Eine Andeutung von Gesicht reicht völlig aus.
Verschiedene Frisuren für die drei Engel aus Watte.
Verschiedene Frisuren für die drei Engel aus Watte.
So wirkt die kleine beleuchtete Wolke mit Engeln.
So wirkt die kleine beleuchtete Wolke mit Engeln.

Engel basteln aus Holz-Wäscheklammer

Eine alte Wäscheklammer ist für dieses kleine Bastelprojekt wegen ihres „Vintage-Charakters“ besser geeignet als eine neue. Ganz oben auf die Kanten wird Klebstoff aufgetragen und die Wattekugel aufgeklebt. Den Kleber gut trocken lassen, damit die Kugel hält. Danach wird ein Gesicht mit Strichen und Punkten auf die Kugel gezeichnet.  

Verwittert und ein bisschen rostig – genau richtig.
Verwittert und ein bisschen rostig – genau richtig.
Ganz oben auf die Kanten kommt der Kleber.
Ganz oben auf die Kanten kommt der Kleber.
Die Wattekugel darauf kleben und trocknen lassen.
Die Wattekugel darauf kleben und trocknen lassen.
Mit ein paar Strichen wird das Gesicht gezeichnet.
Mit ein paar Strichen wird das Gesicht gezeichnet.

Aus Stickgarn ein kleines Bündel Fäden schneiden. Das geht ganz leicht, wenn Sie sich den Faden um zwei bis drei Finger wickeln und diese Schlaufen dann an einer Seite aufschneidet. Der Kopf wird oben großzügig mit Kleber bestückt und dann wird das Bündel Stickgarn mittig darauf gesetzt und passend verteilt.

Ein bisschen Stickgarn ergibt die Haare des Engels.
Ein bisschen Stickgarn ergibt die Haare des Engels.
Eine gute Portion Klebstoff für das kleine Toupet.
Eine gute Portion Klebstoff für das kleine Toupet.
Darauf werden die Haar drapiert und fest angedrückt.
Darauf werden die Haar drapiert und fest angedrückt.

Etwas Bastelpapier falten und mit der Falzkante in der Mitte einen Flügel ausschneiden. Diese aufklappen, in der Mitte Flüssig- oder Heißkleber aufbringen und die Flügel damit von hinten mittig auf die Klammer kleben. Wieder gut trocknen lassen, bevor der Engel zum Einsatz kommt. Diese Engel aus Wäscheklammern sehen mit verschiedenfarbigen Haaren und Flügeln auch sehr hübsch auf Tannenreisig aus, dann sollten der Kopf aber nur an einer Seite der Klammer befestigt werden, damit man die Klammer noch öffnen und schließen kann.

Flügel freihändig ausschneiden oder mit Bleistift vorzeichnen.
Flügel freihändig ausschneiden oder mit Bleistift vorzeichnen.
Den Kleber in der Mitte sorgfältig auftragen.
Den Kleber in der Mitte sorgfältig auftragen.
Von diesen Engeln gleich eine ganze Gruppe basteln.
Von diesen Engeln gleich eine ganze Gruppe basteln.

Andere Engel-Ideen

Einen Engel basteln aus Tortenspitze? Warum nicht. Aus Wollresten und Pompons, Engel aus Stoff oder Filz, Schwemmholz oder Kieselsteinen. Anleitungen sind im besten Fall Anregungen, um selbst weitere Ideen zu entwickeln. Wer vom Bastelfieber erfasst ist, der kommt früher oder später ohnehin zu Eigenkreationen.

Wer mit Kindern basteln möchte, wird schnell feststellen, dass Engel einen ganz besonderen Reiz auf kleine Menschen ausüben und sie mit Feuereifer dabei sind. In dem Fall empfiehlt es sich altersgerechte Varianten auszusuchen.

Übertrage Bewertung...

Bewertung: 5.0 von 5. 1 Bewertung(en). Zur Bewertung auf die Sterne klicken.

Kommentar hinzufügen (oder Link vorschlagen)

Haben Sie eine Anmerkung zu diesem Artikel oder möchten Sie uns eine passende Anleitung zur Verlinkung vorschlagen? Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung!





Sicherheitsabfrage*




* Pflichtfeld  | Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.


Bildnachweis
1. "Anleitung zum Engel basteln"
2. "Blatt zur Ziehharmonika falten"
3. "Ziehharmonika mittig knicken"
4. "Die große Ziehharmonika mittig kleben."
5. "Die kleinere oben aufsetzen."
6. "Blatt 2x falten und drei Kreise aufzeichnen."
7. "Kreise ausschneiden und mittig falten."
8. "Kreise an den Seitenflächen miteinander verkleben"
9. "Verbunden ergibt sich eine Kugel."
10. "Zwirn durch die Mitte fädeln und verknoten."
11. "Fertiger Papierengel"
12. "Silberdraht mit einer Zange abschneiden."
13. "Aus der Mitte heraus mit dem Kopf beginnen."
14. "Aus dem kürzeren Stück Flügel formen."
15. "Am Ende ist der Draht zum Engel geworden."
16. "Den Rumpf mit Bleistift umrunden. "
17. "Das Papierkleid wird ausgeschnitten."
18. "Klebstoff unter den Drahtrumpf geben."
19. "Nun wird der Engel angezogen."
20. "Flügel mit dem Bleistift umranden."
21. "Von vorne und hinten mit Papier bekleben."
22. "Mit vielen Federn wird ein Engel daraus."
23. "Die Kugel mit Klebstoff auf den Draht kleben."
24. "Trocken lassen bis der Kleber fest ist. "
25. "Wolke und Kreise auf die Rückseite zeichnen."
26. "Alle ausschneiden für die weitere Verwendung."
27. "Die mit Pappe verstärkte Wolke wird die Basis für drei Engel."
28. "Die Kreissegmente werden zu Kegeln zusammengeklebt."
29. "Die Flügel und die Kegel werden auf den Draht gefädelt."
30. "Draht und Kegel von innen mit Kleber bestreichen."
31. "Eine Wattekugel lässt den Engel schweben."
32. "Nach dem Aufkleben abstützen."
33. "Eine Ziehharmonika aus Butterbrotpapier falten."
34. "Abgerundet entsteht eine Art Fächer."
35. "Der Fächer im Hintergrund versteckt das Teelicht."
36. "Eine Andeutung von Gesicht reicht völlig aus."
37. "Verschiedene Frisuren für die drei Engel aus Watte."
38. "So wirkt die kleine beleuchtete Wolke mit Engeln."
39. "Verwittert und ein bisschen rostig – genau richtig."
40. "Ganz oben auf die Kanten kommt der Kleber."
41. "Die Wattekugel darauf kleben und trocknen lassen."
42. "Mit ein paar Strichen wird das Gesicht gezeichnet."
43. "Ein bisschen Stickgarn ergibt die Haare des Engels."
44. "Eine gute Portion Klebstoff für das kleine Toupet."
45. "Darauf werden die Haar drapiert und fest angedrückt."
46. "Flügel freihändig ausschneiden oder mit Bleistift vorzeichnen."
47. "Den Kleber in der Mitte sorgfältig auftragen."
48. "Von diesen Engeln gleich eine ganze Gruppe basteln."

Am meisten gelesen