Maker und Technik

Maker und Technik

Der Begriff Maker stammt aus dem Englischen und steht für Schöpfer oder Hersteller. Somit ist jeder Heimwerker oder Maurer bereits ein Maker. Allerdings findet der Begriff hauptsächlich im technischen und elektronischen Bereich Anwendung und bezeichnet Bastelfreunde, die sich mit technischen Dingen beschäftigen: Sei es der 3D-Druck, LED-Technik oder Steampunk – Maker finden sich in vielen Bereichen wieder und erfreuen sich an "funktionierenden" Projekten. Namensgleich findet in vielen Ländern die Maker Faire statt, zu der sich Maker treffen, um ihre Werke zu zeigen und andere von ihrem Hobby zu begeistern.

Maker Faire – Treffen der Maker

Die Maker-Szene verbreitet sich rasend schnell und immer mehr Menschen suchen ihr Hobby in kleinen Spielereien und großen DIY-Projekten mit einem technischen Hintergrund. Der Reiz liegt in einer komplizierten Konstruktion, die am Ende etwas selbstständig ausführt – funktioniert. Wer seine Projekte zeigen möchte oder Inspirationen sucht, trifft sich auf der Maker Faire.

Angeregt durch den amerikanischen Ursprung fand 2013 die erste deutsche Maker Faire in Hannover statt und wird dort nach einem großen Erfolg jährlich wiederholt. Der sehr große Besucherandrang zeigt das rege Interesse, sodass eine jährliche Veranstaltung längst nicht mehr reicht. Seit 2015 gibt es zusätzlich die Maker Faire Berlin sowie viele weitere Mini Maker Faires in unterschiedlichen Regionen.

Wir sehen uns!

Bauanleitung Partybox – Lautsprecher selber bauen

Heimwerken beginnt in der Jugend häufig damit einen Lautsprecher selber zu bauen. Mit wachsenden Erfahrungen und einer besseren Ausstattung an Werkzeugen werden die Projekte natürlich anspruchsvoller. Bauanleitung Partybox – Lautsprecher selber bauen

Mit LEDs dekorieren und Vorwiderstand berechnen

LEDs sind nicht nur sparsam, sie ermöglichen es auch jedem eigene Lichtprojekte umzusetzen. Sie arbeiten mit einer geringen Spannung und geben kaum Wärme ab, sodass auch unbedarfte sicher damit arbeiten können. Grundkenntnisse sind nur Berechnung des Vorwiderstandes und zum benötigten Netzteil erforderlich. Mit LEDs dekorieren und Vorwiderstand berechnen

3D-Drucker – von SketchUp zum Druckmodell

3D-Drucker entwickeln sich weiter und werden günstiger. Damit erreichen sie vor allem die heimischen Anwender. Wir zeigen, wie ein 3D-Drucker funktioniert und aus einem mit SketchUp selbst gefertigten 3D-Modell ein fertiger 3D-Druck entsteht. 3D-Drucker – von SketchUp zum Druckmodell

Filamente für den 3D-Druck

Das Verarbeitungsmaterial des 3D-Druckers wird als Filament bezeichnet. Viele unterschiedliche Zusammensetzungen ermöglichen verschiedene Materialeigenschaften und Optiken. Wir erklären, wie die einzelnen Filamente verarbeitet werden. Filamente für den 3D-Druck

Preisgünstiger 3D-Drucker als Bausatz im Test

Ein 3D-Drucker für rund 200 € – funktioniert das? Ja, mit dem A8 Desktop 3D-Drucker Prusa i3 DIY Kit. Ob die 200 € zum Lehrgeld werden oder solch ein günstiges Modell gute Ergebnisse liefert, wird unser Test zeigen, der für einige Überraschungen sorgte. Preisgünstiger 3D-Drucker als Bausatz im Test

Einplatinencomputer im Vergleich

Einplatinencomputer sind dank moderner Technik wahre Rechenkünstler und bieten die Basis für viele raffinierte Projekte. Neben dem weit verbreiteten Raspberry Pi gibt es jedoch noch viele weitere Modelle, die wir vorstellen und vergleichen. Einplatinencomputer – vorgestellt und verglichen

Bauanleitung – Raspberry Pi als Datenserver (NAS)

Ein PC als Datenserver benötigt häufig viel Strom und Komplettsysteme sind teuer. Daher eignen sich Einplatinencomputer hervorragend, um einen Datenserver (NAS) im Eigenbau entstehen zu lassen. Raspberry Pi als Datenserver

Bauanleitungen – Technik und Elektronik

Maker befassen sich mit dem Thema Technik und Elektronik und setzen mitunter unvorstellbare Projekte um. Selbst Beamer entstehen im Eigenbau und Mini-Computer ermöglichen kostengünstige Mähroboter. Mehr Ideen sind in unserer Bauplansammlung zu finden. Bauanleitungen – Technik und Elektronik

Übertrage Bewertung...

Noch nicht bewertet. Jetzt bewerten! Zur Bewertung auf die Sterne klicken.

Kommentar hinzufügen (oder Link vorschlagen)

Haben Sie eine Anmerkung zu diesem Artikel oder möchten Sie uns eine passende Anleitung zur Verlinkung vorschlagen? Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung!





Sicherheitsabfrage*




* Pflichtfeld  | Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.

Am meisten gelesen