Mulchmäher

Nachhaltige Rasenpflege durch regelmäßiges Mulchmähen

Mulchen

Regelmäßiges Mähen und Düngen ermöglichen eine optimalen Rasenbeschaffenheit. Wer zusätzlich mulcht, erledigt beides in einem Schritt, denn beim Mulchen wird der Grasschnitt nicht in einem Fangkorb gefangen oder nachträglich abgetragen, sondern bewusst auf dem Rasen liegen gelassen.

Dank einer schützenden Mulchschicht erhält der Rasen sämtliche Nährstoffe, die er für einen gesunden Wuchs benötigt. Viele Rasenmäher lassen sich daher mittlerweile leicht zu einem Mulchmäher umfunktionieren, indem die Klingen durch ein spezielles Mulch-Set ausgetauscht werden. Informieren Sie sich vor dem Kauf, ob das gewählte Modell diese Zusatzfunktion umfasst, so können Sie auf ein zweites Gerät verzichten, das wieder unnötig viel Platz im Geräteschuppen einnehmen würde.

Wir informieren Sie im Folgenden über die Vor- und Nachteile von Mulchmähern.

Vorteile der Mulchmäher

Wer zu Beginn der Gartensaison nach den ersten Mäharbeiten zusätzlich regelmäßig mit einem Mulchmäher durch den Garten fährt, macht sich und dem Rasen das Leben leicht. Denn der fein geschnittene Grasschnitt, auch Mulch genannt, versorgt die Grünfläche optimal mit Nährstoffen und hält sie gesund und kräftig.

Gleichzeitig muss der Grasfangkorb nicht mehr geleert werden. Und das ist eine nicht unerhebliche Erleichterung: Pro Jahr und Quadratmeter fallen bei einem gut wachsenden Rasen etwa 1,5 bis 2 Kilogramm Schnittgut an. So können Sie zwei Probleme auf einmal lösen: Der Rasen wird auf eine natürliche Weise gedüngt und die Rücken- sowie Armmuskulatur werden geschont.

Das Mulchprinzip in schematischer Darstellung

Beim Mulchen mit dafür ausgelegten Mähern wird das Gras durch spezielle Mulch-Messer und eine besondere Führung des Luftstroms sehr fein zerkleinert. Auf diese Weise kann es nahezu unsichtbar auf der Rasenfläche verbleiben und verrotten.

Der Mulch gibt dadurch im Laufe der Zeit wichtige Nährstoffe als natürlichen Dünger frei. Dies gewährleistet eine optimale Rasenpflege und macht zusätzliche Düngemittel überflüssig. Allerdings erfordert das Mulch-Mähen eine gewisse Regelmäßigkeit: Einmal pro Woche sollte das Gras geschnitten werden, wenn der Düngeffekt anhalten und wirken soll.

Elektro-Mulchmäher von VIKING

Rasenmäher
Moderne Rasenmäher können mit einem Zusatz-Kit komplikationslos zum Mulchmäher umgerüstet werden.

Für alle, die sich nicht sicher sind, ob sie regelmäßig die Zeit finden, den Rasen zu mähen, sind die neuen VIKING Elektro- und Akku-Rasenmäher ME 339 und MA 339 für Flächen bis 500 Quadratmeter oder Mäher aus den Serien 4 und 5 bis 1.200 Quadratmeter die idealen Helfer.

Die Gartengeräte sind serienmäßig mit einem Grasfangkorb ausgestattet, werden aber mit einem zusätzlichen Mulch-Kit geliefert und können so schnell zum Mulchmäher umgerüstet werden.

Dabei wird das verbaute Messer durch das spezielle Multi-Messer ersetzt und der Mulch-Einsatz in das Mähgehäuse eingesetzt. Der Grasfangkorb wird zum Mähen dann einfach abgenommen. So kann das Mulchen einfach und schnell erfolgen, ohne dass ein zusätzliches Gartengerät angeschafft werden muss.

Tipps und Tricks zum richtigen Mulchen

Schnittgut als Mulchschicht
Zerkleinertes Schnittgut dient als nährstoffreiche Mulchschicht.

Gemulcht werden sollte bei möglichst trockenem Gras, auf keinen Fall jedoch kurz nach einem Regenguss – so entstehen keine Grasklumpen und das Schnittgut wird gleichmäßig verteilt. Für ein gutes Mulchmäh-Ergebnis lautet die Faustformel "mäßig aber regelmäßig": Bei etwa sechs Zentimetern Grashöhe empfehlen Experten den Schnitt auf drei bis vier Zentimeter. Sollte der Rasen dennoch sehr hoch stehen, am besten mehrfach hintereinander und stufenweise abmähen.

Durch das gezielte Mulchmähen wird der Rasen gestärkt, sodass ein schönes dichtes Rasenbild entsteht. Auch Moos oder Rasenfilz haben kaum eine Chance, denn Mulchmähen fördert gleichzeitig die Bodenorganismen, die als des Gärtners kleine Helfer dem Rasen wichtige Nährstoffe zuführen, ihn stärken und so keinen Platz für lästiges Kraut lassen. So schätzen Experten, dass die Aktivität der Bodenlebewesen auf gemulchten Rasenflächen bis zu 40 Prozent höher ausfällt.

Wenn Sie die dichte Rasenfilzschicht gezielt entfernen möchten, sodass Ihr Rasen wieder durchatmen kann, dann erfahren Sie alles zum Thema in unserem Artikel zum richtigen Vertikutieren.

Video: Wissenswertes zum Mulchmähen

Mulchmäher bei Amazon kaufen

WOLF-Garten Elektro-Rasenmäher A 370 E;..

WOLF-GARTEN Elektromäher 37 cm, 1.600 Watt A 370 E, mit der Artikelnr: WG-18AKHJH2650 und der EAN: 4008423861167

Preis: EUR 138,99


Makita Benzin-Rasenmäher, 41 cm, PLM4120N

Typ: Schubrasenmäher, Schneidesystem: Rotary blades, Schneideweite: 41 cm. Leistung: 2040 W, Energiequelle: Benzin. Gewicht: 27,5...

Preis: EUR 247,35


Übertrage Bewertung...

Bewertung: 4.5 von 5. 2 Bewertung(en). Zur Bewertung auf die Sterne klicken.

Kommentar hinzufügen (oder Link vorschlagen)

Haben Sie eine Anmerkung zu diesem Artikel oder möchten Sie uns eine passende Anleitung zur Verlinkung vorschlagen? Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung!





Sicherheitsabfrage*




* Pflichtfeld  | Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.


Bildnachweis
1. "Mulchmäher" (Holder M 480) von Max Holder GmbH (Holder Marketing), Wikimedia Commons, Lizenz: CC BY-SA 3.0 DE, zugeschnitten, Farbkorrektur
2. "mulch"
3. "Rad eines Rasenmähers" (041/365) von Andrew Butitta (aperture_lag), https://www.flickr.com/, Lizenz: CC BY-SA 2.0, zugeschnitten, Farbkorrektur
4. "Gras fliegt" (Mow) von Martin Cathrae, https://www.flickr.com/, Lizenz: CC BY-SA 2.0, zugeschnitten, Farbkorrektur

Am meisten gelesen


Diskussionen im Garten-Forum