Vliesstoffe und Gartenfolien als universelle Gartenhelfer

Gartenvlies richtig verwenden

Feldsalat unter Schutzfolie

Der Vliesstoff, auch kurz Vlies genannt, ist ein textiles Flächengebilde aus einzelnen Fasern, das verschiedenen Nutzungszwecken dient. Dabei müssen Hobbygärtner im Fachhandel zwischen unterschiedlichsten Gartenvliesstoffen und speziellen Folien unterscheiden.

Das Vlies dient zum Licht- und Temperaturmanagement sowie zur chemikalienlosen Unkrautbekämpfung in Landwirtschaft und Gartenbau. So sprechen Botaniker auch von einem Unkrautvlies oder einer Wachstumsfolie. Das Vlies ist chemisch neutral gegenüber Wasser, Luft und vor allem gegenüber dem Boden. Richtig eingesetzt kann es sogar zu einem besseren Pflanzenwachstum führen.

Achten Sie beim Kauf auf hochwertige Qualität, diese durchaus kostspieligen Folien können dann jedoch auch mehrfach verwendet und vielfältig eingesetzt werden.

Unkrautvlies – mit Gartenvlies gegen unliebsames Kraut

Das Vlies ist im Garten ein wahres Multitalent, es ist atmungsaktiv und lässt Regenwasser zu den darunter befindlichen Pflanzen durchdringen. Häufig wird das Gartenvlies als sogenanntes Unkrautvlies gegen die ungeliebten Wildkräuter wie Ackerwinde und Giersch verwendet.

Das Unkrautvlies sorgt dafür, dass der ausgelegte Bereich frei von Unkraut bleibt. Ganz egal, ob es sich um angelegte Beete, Gartenwege, die Terrasse oder größere Flächen im Nutzgarten handelt.

Der Vorteil: Umweltbewusste Gartenfreunde können auf chemische Unkraut-Bekämpfungsmittel verzichten. Zudem speichert das Vlies die Wärme im Boden und unterstützt somit ein gesundes Pflanzenwachstum.

Unkrautvlies richtig auslegen

Das Verlegen von Unkrautvlies erfordert keine besonderen fachmännischen Kenntnisse, sondern nur ein gewisses Maß an Sorgfalt. Der Boden muss vor dem Auslegen von allen Verunreinigungen wie beispielsweise scharfkantigen Steinen und bereits vorhandenem Unkraut restlos befreit werden. Die Fläche wird gehackt und anschließend geglättet.

Tragen Sie anschließend etwa 3 cm Erde im unbepflanzten Beet ab und breiten Sie das Unkrautvlies flächendeckend aus. An die Stellen, an die Pflanzen gesetzt werden sollen, schneiden Sie kleine Schlitzlöcher, durch die Sie die Pflanzen stecken können. Sind Blumen, Sträucher oder Nutzpflanzen in die Erde eingesetzt, sollte das Unkrautvlies dicht an der Stammbasis abschließen.

Für eine bessere Optik lässt sich das Unkrautvlies abschließend mit Rindenmulch oder Pflanzenerde bedecken.

Gartenvlies als Winterabdeckung einsetzen

Frühblüher im Schnee
Jungpflanzen sind besonders kälteempfindlich. Ein Wintervlies kann hier helfen.

Für die Überwinterung epfindlicher Gartenpflanzen werden spezielle Gartenvliesstoffe angeboten, die sich problemlos um immergrüne Pflanzen oder schwere Blumentöpfe wickeln lassen. Die Stoffe sind licht- und wasserdurchlässig und schützen die empfindlichen Pflanzen so vor starken Frösten.

Gartenfreunde können für jede Pflanze entsprechend große Vlismodelle im Fachhandel erwerben oder die Größe durch einen individuellen Zuschnitt von Rollenware optimieren.

Handhabung als Winterschutz

Das Wintervlies ähnelt einem leichten Sack aus Stoff und wird einfach über die Pflanze gezogen und anschließend leicht festgebunden, um ein Wegfliegen zu verhindern. Achten Sie auf einen geschlossenen Zustand und lassen Sie bei Überlänge überstehende Reste den Blumentopf bedecken, so werden zarte Wurzeln zusätzlich geschützt.

Rollenware wird individuell eingekürzt und ebenso um Pflanze und Kübel gewickelt.

Tipp: Verpacken Sie Ihre Outdoor-Pflanzen nicht zu früh, selbst im November können noch zweistellige Temperaturen erreicht werden. Setzen Sie das Wintervlies erst ein, wenn es zu Dauerfrösten kommt, um eine Pilzinfektion unter den warmen Säcken zu vermeiden. Zur Not sollte an warmen Tagen das Vlies entfernt und so ein Luftaustausch ermöglicht werden.

Gartenfolien für ein gesteigertes Pflanzenwachstum

Wachstumsfolie
Die Wachstumsfolie wirkt wie ein Mini-Gewächshaus.

Gartenfolien erschaffen klimatische Bedingungen eines Gewächshauses und unterstützen so das natürliche Pflanzenwachstum und schützen Jungpflanzen vor starken Nachfrösten. Achten Sie beim Kauf auf eine wasser- und luftdurchlässige Beschaffenheit der Folie.

Getrocknet und gefalten lässt sich die Gartenfolie lagern und bei Bedarf erneut im Freien anwenden.

Wachstumsfolien anwenden

Wie normale Gartenvliesstoffe sind auch spezielle Wachstumsfolien in unterschiedlichen Größen als Rollenware im Fachmarkt zu erwerben. Schneiden Sie die Folie auf eine passende Länge und Breite und bedecken Sie mit ihr die Nutzpflanzen.

Idealerweise stecken Sie rund um das Beet kurze Holzstäbe oder einen Rundbogen in die Erde, sodass die Folie nicht unmittelbar auf den Pflanzen aufliegt. Auf diese Weise wird auch ein direkter Kontakt der Pflanzenblätter mit Wassertropfen verhindert, was einer Pilzentwicklung effektiv entgegenwirkt.

Vliesstoffe – einige weitere Anwendungsbereiche

Begrüntes Dach
Vliesstoffe eignen sich hervorragend als Grundlage für eine Dachbegrünung.

Das Gartenvlies eignet sich nicht nur im Boden als Unkrautstopper, sondern auch über der Erde als Schutz der frisch ausgelegten Saat. Durch den textilen Stoff haben Vögel keine Chance die Samen aufzupicken, Wasser und UV-Licht dringen jedoch hindurch. Zusammen mit der Wärmewirkug des Vliesstoffes kann das Pflanzenwachstum sogar beschleunigt werden.

Hier erhalten Sie wertvolle Tipps zum Thema: Samenkörner aussähen.

Diese Wärmewirkung des Stoffes kann auch im Winter für viele Kübelpflanzen genutzt werden: Mit Flies eingewickelte Kübel besitzen einen guten Frostschutz und empfindliche Wurzeln überstehen die nächtlichen Fröste unbeschadet.

Im Teichbau dienen die Vlieststoffe als Schutz zwischen Boden und der eingestzten Teichfolie, in ähnlicher Weise wird Vlies bei der Dachbegrünung eingesetzt. Hier sorgt die Vlieslage für eine optimale Feuchtigkeitsverteilung, Wasserspeicherung und dient zur Windwurfsicherung der eingesetzten Pflanzen.

Gartenvliesstoffe online kaufen

Reißfestes Unkrautvlies Gartenvlies..

Unkrautvlies mit hoher UV-Stabilisierung 30m x 1,6m = 48m², Grammatur: 50g/m² Das Unkrautvlies ist eins der wirksamsten und umweltschonendsten...

Preis: EUR 13,39


GardenMate® 1mx50m ROLLE Gartenvlies 50g/m² -..

Unsere Gartenvliese sind durch die renommierte Schweizer Prüfgesellschaft SGS auf Schadstoffreiheit gemäß EU Verordnung REACH geprüft. Folgend einige...

Preis: EUR 34,99


30m² Aquagart Gartenvlies, extra breites..

Höchste Qualität für natürlichen Schutz Unser Schutz für Ihre Pflanzen kommt ganz ohne Schadstoffe und die Verwendung chemischer Inhaltsstoffe aus -...

Preis: EUR 36,90


Übertrage Bewertung...

Bewertung: 3.4 von 5. 13 Bewertung(en). Zur Bewertung auf die Sterne klicken.

Kommentar hinzufügen (oder Link vorschlagen)

Haben Sie eine Anmerkung zu diesem Artikel oder möchten Sie uns eine passende Anleitung zur Verlinkung vorschlagen? Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung!





Sicherheitsabfrage*




* Pflichtfeld  | Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.


Bildnachweis
1. "Feldsalat unter Gartenvlies" (Feldsalat am 17.02.2013) von lebenswandeln - Veränderung, https://www.flickr.com/, Lizenz: CC BY-SA 2.0, zugeschnitten, Farbkorrektur
2. "Erste Jungpflanzen im Schnee" (Portland: Spring Garden Full of Snow) von Eli Duke (eliduke), https://www.flickr.com/, Lizenz: CC BY-SA 2.0, zugeschnitten, Farbkorrektur
3. "Wachstumsfolie über Beet" (Originalbild): titosoft, Lizenz: CC0 1.0 / pixabay.com
4. "Dachbegrünung" (Live Roof (REAL) with Goat (NOT REAL)) von Ken Bosma (desertdutchman), https://www.flickr.com/, Lizenz: CC BY 2.0, zugeschnitten, Farbkorrektur

Am meisten gelesen


Diskussionen im Garten-Forum