Grillzubehör und Grillaccessoires

Nützliches und praktisches Zubehör für die Grillsaison

Ob im Garten, auf dem Balkon, mit einem Holzkohle-, Gas- oder Elektrogrill: Damit das Grillen leicht von der Hand geht, verwendet man passendes Grillzubehör. Mit einer Zange werden Fleisch und Würstchen umgedreht oder serviert und mit einem Pinsel lässt sich das Grillgut auch auf dem Rost einfach bestreichen. Damit sich das Grillbesteck nicht aufheizt, sollte es hitzebeständige Kunststoffgriffe haben. Bei Pinseln ist zu beachten, dass diese nicht haaren. Handschuhe beugen Verbrennungen durch heiße Stellen an den Geräten vor, während der Grillmeister mit einer Grillschürze seine Kleidung vor Verschmutzungen schützt.

Daneben gibt es weiteres Zubehör, um das Anzünden des Grills zu beschleunigen oder Fleisch und Würstchen gesünder zu grillen.

Das Grillzubehör sollte idealerweise in der Nähe des Grills bereit gelegt werden. Hierzu sind manche Grillgeräte mit einem kleinen Regal oder einer Ablagefläche ausgestattet.

Getränke, Saucen oder das bei einigen Grillfans beliebte Bier zum Ablöschen sollte aber lieber auf dem Boden oder besser auf den Gartentisch gestellt werden, da diese sonst zu warm werden.

Außerdem haben sich Mehrzweckhauben als praktisch erwiesen. Sie halten Insekten von dem rohen oder gegrillten Fleisch fern. Je nach Modell sind sie zusätzlich mikrowellengeeignet und lassen sich zum Auftauen verwenden. Wichtig ist aber, dass sie wegen der hohen Temperaturen hitzebeständig sind.

Gesünder Grillen: Grillschalen für den Holzkohlegrill

Alu-Grillschalen fangen das Fett auf

Beim Grillen tropft das Fett von Fleisch und Würstchen in die glühenden Kohlen beim Holzkohlegrill oder auf die Brennstäbe beim Elektrogrill. Dadurch entstehen krebserregende Stoffe, die in das Grillgut gelangen. Um dies zu vermeiden, empfiehlt sich die Verwendung von speziellen Grillschalen aus Edelstahl, Emaille oder als Einweg-Aluschalen. Mehr zum Thema gesundes und umweltfreundliches Grill erfahren Sie in dem Beitrag Gesundheit, Umwelt und Grillen.

Diese Schalen fangen Fett und Marinade auf und lassen das Fleisch in seinem eigenen Saft schmoren. So trocknet es weniger aus und erhält trotzdem einen rauchigen Geschmack. Darüber hinaus kann so empfindliches Grillgut, wie Grillfisch, Gemüse oder Grillkäse schonend zubereitet werden.

Grilltipps für die Alu-Grillschale

Tipp: Damit das Grillgut nicht in der Schale festklebt, bestreicht man die Grillschale vorher mit ein wenig Öl. Um zu vermeiden, dass es in der Marinade "schwimmt", sollte man mariniertes Fleisch abtupfen. Die meisten Grillschalen sind gerippt oder perforiert, sodass es sich leichter in ihnen wenden lässt.

Ein weiterer Vorteil der Grillschalen: Da weniger Fett und Marinade auf den Rost tropft, ist dessen Reinigung weniger mühsam. Je nach Form des Grills sind runde oder eckige Aluschalen erhältlich. Entscheiden Sie sich für die Edelstahl- oder Emaille-Ausführung sind solche Grillschalen meist passend zum jeweiligen Grill-Modell erhältlich. Ihre Reinigung erfolgt entweder von Hand oder in der Spülmaschine.

Fehlen einmal beim Grillen die Aluschalen kann man das Grillgut notfalls in Aluminiumfolie einwickeln und auf den Rost legen.

Viele Grillfreunde schwören auf den Holzkohle-Grill, auf dem Fleisch und Würstchen ein rauchiges Aroma annehmen. Aber nicht jede Holzkohle brennt gleichermaßen gut. Auf was beim Kauf der Grillkohle zu achten ist und wie Sie die richtige Holzkohle finden, verrät dieser Beitrag. Holzkohle zum Grillen

Anleitung: Holzkohlegrill anzünden

Während es beim Gas- und Elektrogrill eine Frage der Zeit ist, bis der Grill die richtige Temperatur erreicht, ist das Anzünden beim Holzkohlegrill vergleichsweise mühsam und zeitaufwendiger. So zünden Sie einen Holzkohlegrill an:

  1. Die Holzkohle pyramidenförmig anordnen
  2. Zeitungspapier in kleine Stücke zerknüllen und in die Holzkohlenpyramide legen
  3. Das Zeitungspapier anzünden
  4. Jetzt mit Holzkohle auffüllen
  5. Sobald weißgraue Asche die Kohlen überzieht (Dauer: ca. 30 Minuten), haben sie die zum Grillen erforderliche Hitze erreicht.

Anzündkamin für Grillbriketts

Grill anzünden mit dem Anzündkamin

Anzündkamin für den Grill

Neben den oben genannten Tipps gibt es weitere Methoden, um einen Holzkohlegrill anzuzünden. Eine andere Variante ist die Benutzung eines Anzündkamins.

Dieser verkürzt die Zeit zum Anfeuern des Grills erheblich und eignet sich vor allem für Grillbriketts, bei denen es länger dauert, bis sie durchgeglüht sind.

Wie funktioniert der Anzündkamin?

Beim Anzünden des Papiers steigt im Anzündkamin die warme Luft nach oben, während durch die Lüftungsschlitze frische Luft nachströmt und so den Unterdruck ausgleicht. Durch den Sauerstoff wird das Feuer weiter entfacht und brennt heißer, sodass die Grillbriketts schneller durchglühen. Überzieht eine weiße Ascheschicht die Briketts, lässt sich der Anzündkamin mit dem praktischen Tragegriff über dem Grill langsam ausschütten, um die Kohle gleichmäßig zu verteilen.

So benutzen Sie den Anzündkamin

  1. Zuerst brauchen Sie ein zerknülltes Stück Zeitungspapier, einen Anzündwürfel, -stäbchen oder einen Holzspan
  2. Legen Sie es auf eine feuerfeste Unterlage, z. B. den Kohlerost oder die Feuerschale
  3. Füllen Sie den Anzündkamin mit Holzkohle
  4. Zünden Sie das Papier oder den Anzündwürfel an und stellen den Anzündkamin mit der Kohle darüber
  5. Nach ca. 15 bis 20 Minuten ist sie durchgeglüht, erkennbar an der weißgrauen Ascheschicht, die sie überzieht.
  6. Verteilen Sie die heiße Glut nun vorsichtig auf dem Grill (Handschuhe tragen!)
  7. Nun lässt sich der Grill mit Grillgut bestücken

Alu-Grillschalen online kaufen

Übertrage Bewertung...

Bewertung: 5.0 von 5. 2 Bewertung(en). Zur Bewertung auf die Sterne klicken.

Kommentar hinzufügen (oder Link vorschlagen)

Haben Sie eine Anmerkung zu diesem Artikel oder möchten Sie uns eine passende Anleitung zur Verlinkung vorschlagen? Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung!





Sicherheitsabfrage*




* Pflichtfeld  | Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.


Bildnachweis
1. "Grillzubehör: Fleisch einpinseln"von Dinner Series (Flickr) Lizenz: [CC BY 2.0] Copyright: [Dinner Series CC BY 2.0 (Flickr)]
2. "Grillschale als praktisches Grillzubehör"von smith_cl9 (Flickr) Lizenz: [CC BY-SA 2.0] Copyright: [smith_cl9 CC BY-SA 2.0 (Flickr)]
3. "Holzkohle zum Grillen"von Håkan Dahlström (Flickr) Lizenz: [CC BY 2.0] Copyright: [Håkan Dahlström CC BY 2.0 (Flickr)]
4. "Anzündkamin für Grill"von Grillprofi Copyright: [Grillprofi]

Am meisten gelesen

Von heimwerker.de getestet

Testsiegel heimwerker.de

 

Sie sind stolz auf Ihr Produkt und möchten das unter Beweis stellen ? Oder betreiben Sie einen Shop und möchten Ihren Kunden zeigen, dass Sie gute Qualität verkaufen?

Dann melden Sie sich bei uns und Sie erfahren alles Wichtige über unsere Testberichte.

redaktion@heimwerker.de


Diskussionen im Garten-Forum