Terrassenmöbel als Lounge

Im Frühling und Sommer wird die Terrasse zum zusätzlichen Wohnraum, der – wie die Räume im Innenbereich – frei nach dem persönlichen Geschmack und gemütlich eingerichtet werden kann. Dabei geht der Trend immer mehr in Richtung Loungemöbel, die nicht nur schick aussehen, sondern entsprechende Atmosphäre erschaffen und zum gemütlichen Beisammensein einladen. Wer bei der Anschaffung auf die richtigen Materialien setzt, wird über viele Jahre Freude an seiner neuen Lounge haben, sodass sich der zuweilen hohe Preis wieder rentiert – gute Pflege vorausgesetzt.

Wer es nicht ganz so pompös wünscht, kann bereits mit wenigen Stühlen und Tischen eine ebenso schöne Atmosphäre heraufbeschwören. Dabei sollten die Terrassenmöbel immer zum restlichen Stil der Terrasse passen.

Damit Sie für sich persönlich die beste Lösung finden, stellen wir Ihnen verschiedene Möglichkeiten vor. 

Terrassenmöbel aus Polyrattan als Lounge

Damit Sie mit Freunden gemütlich zusammensitzen, Cocktails trinken und dabei entspannende Musik hören können, müssen Sie nicht unbedingt eine Bar aufsuchen. Denn bei gutem Wetter können Sie auf der Terrasse Ihre eigene Lounge eröffnen. Im Wintergarten ist dies sogar das gesamte Jahr über möglich. Auf breiten und dadurch sehr gemütlichen Terrassenmöbeln können Sie sich in die wunderbar bequemen Kissen fallen lassen und werden anschließend mit Sicherheit für den Rest des Abends nicht mehr aufstehen wollen. 

Eigenschaften von Polyrattan-Möbeln

In den letzten Jahren haben sich Polyrattan-Gartenmöbel für eine solche Lounge durchgesetzt, weil sie genau diesen Komfort bieten, den wir zuvor beschrieben haben. Polyrattan bzw. Rattan ist ein sehr stabiles, pflegeleichtes Material. Ihre Stabilität entsteht durch die vielen zusammengeflochtenen Fasern, die in einem aufwändigen Prozess zu einzelnen Möbelstücken geformt werden. Rattanfasern sind ein echtes Naturprodukt, während Möbel aus Polyrattan aus Polyethylenfasern künstlich hergestellt werden. Erkennen können Sie gute Rattan- bzw. Polyrattan-Möbel an ihrer weichen und leicht rauhen Oberfläche. Imitate sind dagegen glatt und unstrukturiert.

Die Vielfalt der Terrassenmöbel aus Polyrattan nehmen immer breitere Dimensionen an. Inzwischen erhalten Sie nicht mehr nur die mittlerweile allseits bekannten Loungemöbel, die Sie in verschiedenen Kombinationen zu Sitzgruppen zusammensetzen können, sondern ebenso einzelne Sessel, die Sie auf ansehnliche Weise verstauen können, in dem Sie die einzelnen Sitzflächen übereinanderstapeln können, und somit eine Art Rattanstapel als Statue handlich in einer Ecke verschwinden lassen.

Qualitätskriterien für Möbel aus Rattan und Polyratten

Die breiten Sitzpolster sind bequem und pflegeleicht

Achten Sie bei den Loungemöbeln für die Terrasse nicht nur auf die Qualität des Rattan, sondern insbesondere auch auf die der einzelnen Kissen. Billig verarbeitete Stoffe werden höchstens ein Jahr lang halten, sodass sie jährlich ersetzt werden müssen. Deshalb sollten Sie bereits beim Kauf auf eine hohe Qualität bei den Stoffen und besonders auf die Nähte achten. Auch das Innenleben der Kissen, die Polsterung, sollte entsprechend dick sein und sich nicht zu schnell abnutzen. Dünne Polster bieten wenig Komfort und nutzen sich schnell ab. Daher sitzen Sie bei zu dünnen Polstern Ihrer Rattanmöbel sehr schnell auf den Fasern des Polyrattans, was schnell ungemütlich wird und die Freude an der eigenen Lounge mindert.

Alles rund um die Terrasse

Zwar lassen sich manche Terrassenmöbel ebenfalls für den Garten verwenden, doch für eine Lounge ist eine Terrasse sinnvoll, auf die die Möbelstücke gestellt werden. Die verschiedenen Möglichkeiten für den Terrassenbau sind dabei zahlreich und beginnen schon bei den unterschiedlichen Materialien für den Belag. Damit Sie rundum informiert sind und Ihre Möglichkeiten kennen, stellen wir Ihnen alle Themen zum Bau und zur Gestaltung auf unserer Beratungsseite Terrasse und Balkon vor. Darunter finden Sie Themen wie Terrasse pflastern, Holzterrasse selber bauen, Naturstein als Terrassenbelag sowie Tipps zur Überdachung und Renovierung.

Terrassenmöbel aus Holz, Alu, Metall und Kunststoff

Möbel aus Holz sind gemütlich und pflegeleicht

Wem eine Lounge auf der Terrasse zu wuchtig oder zu kostspielig ist, der richtet sie mit klassischen Terrassenmöbeln ein. Vor allem Stühle erhalten Sie sowohl mit einem Rattan-Bezug als auch komplett aus Holz, Alu, Metall oder Kunststoff. Kunststoff und Alu sind im Vergleich günstige Anschaffungen. Dafür bieten sie nicht das hohe Maß an Qualität, welches bei Holz oder Metall gegeben ist. Nicht selten gibt es auch Mischformen, bei denen die Beine des Tisches aus Metall bestehen, während die Tischplatte aus Holz angefertigt ist.

Die richtige Pflege für Möbel im Außenbereich

Pflege benötigen alle Terrassenmöbel, unabhängig davon, aus welchem Material sie gefertigt sind. Kunststoff, Alu und Rattan benötigen im Vergleich nur wenig Pflege. Terrassenmöbel aus Holz oder Metall sollten Sie aufgrund der Witterungsbedingungen im Außenbereich entsprechend vorbehandeln, bevor die Möbel eingesetzt werden. Zudem sollten sie, insbesondere diejenigen aus Holz, immer wieder neu angestrichen werden. In diesem Zusammenhang der Tipp: Besonders an Schrauben sind Terrassenmöbel aus Holz und Metall anfällig. Um Rost zu vermeiden, sollten Sie daher auf Edelstahlschrauben setzen.

Ideen für die Terrassengestaltung

Kombinationsmöglichkeiten haben Sie bei der Gestaltung der Terrasse eine Menge. Entscheiden können Sie sich zwischen großen und kleinen Tischen, der Anzahl der Stühle, Sessel, zwischen Klappstuhl oder Schaukelstuhl, Liege oder sogar eine Hollywoodschaukel. Die vielen Möglichkeiten und wie Sie einzelne Terrassenmöbel selber bauen können, stellen wir Ihnen ausführlich auf unserer Beratungsseite zum Thema Gartenmöbel vor. Dort gibt es auch Tipps und Tricks, wie Sie Terrassenmöbel bzw. Gartenmöbel aus verschiedenen Materialien pflegen können.

Ihre Freunde und Bekannte sind leidenschaftliche Raucher? Sie hingegen können Rauchgeruch in Ihrem Heim nicht ertragen? Dann haben wir hier die optimale Lösung: Wir zeigen Ihnen, die schönsten und praktischsten Außenaschenbecher. Außerdem geben wir Ihnen einige nützliche Tipps zum Dekorieren der Raucherecke.

Gelangen Sie hier direkt zum Thema: Standaschenbecher für den Außenbereich.

Übertrage Bewertung...

Noch nicht bewertet. Jetzt bewerten! Zur Bewertung auf die Sterne klicken.

Kommentar hinzufügen (oder Link vorschlagen)

Haben Sie eine Anmerkung zu diesem Artikel oder möchten Sie uns eine passende Anleitung zur Verlinkung vorschlagen? Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung!





Sicherheitsabfrage*




* Pflichtfeld  | Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.


Bildnachweis
1. "Terrassenmöbel"von Rainer Sturm / pixelio.de (Pixelio) Copyright: [Rainer Sturm / pixelio.de]
2. "Terrassenmöbel aus Polyrattan"von Rainer Sturm / pixelio.de (Pixelio) Copyright: [Rainer Sturm / pixelio.de]
3. "Terrassenmöbel aus Holz"von Rainer Sturm / pixelio.de (Pixelio) Copyright: [Rainer Sturm / pixelio.de]

Am meisten gelesen

Von heimwerker.de getestet

Testsiegel heimwerker.de

 

Sie sind stolz auf Ihr Produkt und möchten das unter Beweis stellen ? Oder betreiben Sie einen Shop und möchten Ihren Kunden zeigen, dass Sie gute Qualität verkaufen?

Dann melden Sie sich bei uns und Sie erfahren alles Wichtige über unsere Testberichte.

redaktion@heimwerker.de


Diskussionen im Garten-Forum