Regenwasserfilter, Fallrohrfilter, Regendieb

Funktionsweise von Regenwasserfiltersystemen

Regendieb, Füllautomat und Co sollten normalerweise immer mit einem raffinierten System ausgestattet sein, welches selbstreinigend und wartungsarm den Schmutz vom Regenwasser trennt und dieses in einen Sammelbehälter leitet. Dabei kann es natürlich leichte Abwandlungen geben.

Außerdem finden sich zwischen den verschiedenen Modellen weiterhin selbstreinigende Filter und Filter, die regelmäßig von Hand geleert werden müssen.

In der Regel trifft das Regenwasser im Inneren des Regendiebs bzw. des Füllautomaten auf eine Art schräg montiertes Rohr mit einem Edelstahlsieb als Öffnung. Dadurch kann ausschließlich Regenwasser und kein Laub in den Zufluss zur Regentonne gelangen.

Die abfällige Positionierung des Siebs bewirkt, dass das Laub seitlich hinunterrutscht - es wird mit einer geringen Menge Regenwasser vermengt aus dem System geschwemmt. Ein weiterer Vorteil dieser Filtervorrichtungen ist, dass sie zusätzlich ein Überlaufen der Regentonnen vermeiden.

Ist die Tonne voll, wird das Wasser zurück in den Regendieb geleitet und anschließend durch das Fallrohr der Kanalisation zugeführt.

Der passende Filter für jedes Fallrohr

Beim Kauf eines Regenwasserfilters sollten Sie sicherstellen, dass er zu Ihrem Fallrohr passt. Dabei geht es neben dem optischen Aspekt auch um die Passform: Filter und Fallrohr sollten denselben Durchmesser haben, der Filter darf den Durchmesser des Fallrohrs auf keinen Fall verkleinern! Das Risiko eines kaputten Fallrohrs und eines daraus resultierenden Wasserschadens kann einfach abgewendet werden, indem Sie schon beim Kauf auf die sogenannte Querschnittsgleichheit achten.
Durch die Auswahl zwischen Metall oder Kunststoff und verschiedenen Farben passt sich der Filter auch optisch an das vorhandene Ablaufsystem an.

Dachgröße beachten!

Damit ihr Regenwassersammelsystem nicht nachher mit den Regenmassen überfordert ist, müssen Sie es passend zur Größe Ihres Daches auswählen. Die gängigen Filtersysteme sind für eine Dachgröße bis zu 80m² bestimmt. 

Montage und Zuleitung

Um den Filter zu montieren, müssen Sie ein Stück des Fallrohrs aussägen. Um zu vermeiden, dass das Fallrohr dadurch instabil wird, sollten Sie auf jeden Fall darauf achten, dabei keine Fallrohrbefestigungen zu entfernen. Unter- oder oberhalb des Regendiebs sollte eine Rohrschelle die Konstruktion fixieren. Nun brauchen Sie noch eine Zuleitung zur Regentonne. Je nachdem für welche Art von Filter Sie sich entschieden haben, gibt es hier natürlich mehrere Möglchkeiten. Eine einfache Lösung ist zum Beispiel ein flexibler Schlauch, der mit Schlauchschellen an Regentonne und Regendieb befestigt wird.

Regenwasserfilter bei Amazon kaufen

Beckmann V3 Füllautomat 70-87 mm grau

Füllautomat Für alle Fallrohre mit 70 - 87  mm Ø Der Füllautomat mit automatischem Schmutzwasser-Ablauf sorgt dafür, dass besonders mit Schmutz...

Preis: EUR 25,95


PANICK 1314202 Regentonne-Füllautomat 10 cm

Bewässerung / Regentonnen / Verpackungseinheit: 1 • Vollautomatisch • Ohne mechanische Zu- und Ablaufregelung • Regentonnen können praktisch...


Füllautomat de luxe grau mit Laubabweiser komplett

Verhindert ein Überlaufen der vollen Regentonne Filtert grobe Verschmutzungen (z.B. Laub) zuverlässig heraus Einfache Umstellung von...

Preis: EUR 22,99


Übertrage Bewertung...

Noch nicht bewertet. Jetzt bewerten! Zur Bewertung auf die Sterne klicken.

Kommentar hinzufügen (oder Link vorschlagen)

Haben Sie eine Anmerkung zu diesem Artikel oder möchten Sie uns eine passende Anleitung zur Verlinkung vorschlagen? Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung!





Sicherheitsabfrage*




* Pflichtfeld  | Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.


Bildnachweis
1. "Fallrohr"von kamuelabay (morguefile.com)

Am meisten gelesen


Fragen zur Renovierung im Forum