Licht und Beleuchtung – Wohnen mit Licht

Ob zum Lesen oder Arbeiten, am Esstisch oder im Bad: So richtig behaglich wird es in der Wohnung erst, wenn die Beleuchtung stimmt. Gutes Licht hängt nicht nur vom Design der Leuchten ab, sondern auch von deren Plazierung im Raum, von der Lichtfarbe und der Beleuchtungsstärke. Rund um das Haus dient eine gute Beleuchtung sowohl dekorativen Zwecken als auch Ihrer eigenen Sicherheit nach Sonnenuntergang.

Die Arbeit an elektrischen Geräte birgt auch beim Anschließen von Lampen Gefahren. Aus diesem Grund sollten Heimwerker vor jeder Arbeit an oder mit elektrischen Leitungen die Sicherheitshinweise beachten.

Sicherheitsmaßnahmen für Elektroinstallationen

LED – Die Leuchtdiode das Leuchtmittel der Zukunft

LEDs sind ein interessantes aber auch viel diskutiertes Thema, was zumeist auf Fehlinformationen, Vorurteilen und unnötigen schlechten Erfahrungen beruht. Wir möchten hier ein wenig Licht ins Dunkel bringen und Vorurteile aus dem Weg räumen. LED das Leuchtmittel der Zukunft

Wer bei einer Lampe die Birne austauschen möchte, steht vor einer großen Auswahl an verschiedenen Leuchtmitteln, von denen jede Lampenart ihre Vor- und Nachteile hat. Von Energiesparlampen über LED-Lampen und Dioden bis zu Leuchtstofflampen: Mit dieser Übersicht finden Sie die richtige Birne. Leuchtmittel

Das Anschließen einer Deckenlampe gehört zu den Elektroinstallationen, die Heimwerker selber erledigen können. Deshalb erklärt diese Anleitung, wie man eine Lampe an der Decke anschließt und ein Niedervolt-Halogen-Stangensystem installiert. Deckenlampe anschließen

Oft ist es schwer, die passende Lampe für das Wohnzimmer oder andere Räume zu finden. Wie wäre es, wenn Sie Ihre Traumlampe einfach selber bauen? Wir haben eine Sammlung von Bauanleitungen für verschiedene Modelle, wie Stehlampen oder Hängelampen zusammengestellt. Lampen und Leuchten selber bauen

Eine Außenbeleuchtung sorgt im Dunkeln für Licht im Eingangsbereich auf Wegen und in der Einfahrt. Wer sich bei der riesigen Auswahl nicht entscheiden kann, dem hilft dieser Überblick über die verschiedenen Außenleuchten. Außenbeleuchtung für Haus, Garage und Gartenwege

Die richtige Beleuchtung sorgt nach Sonnenuntergang für einen angenehmen Aufenthalt im Garten und auf der Terrasse. Hier erfahren Sie, welche Möglichkeiten es zur Beleuchtung des Gartens gibt und wie Sie mit bestimmten Lampen gezielte Akzente setzen. Gartenbeleuchtung und Terassenbeleuchtung

Tipps für die richtige Lichtplanung im Haushalt

Lichtplanung im Wohnzimmer

Eine genaue Lichtplanung gehört bei der Neugestaltung eines Raumes ebenso dazu wie die Auswahl der Wandfarben, der Bodenbeläge und der Möblierung. Denn eine richtige Beleuchtung setzt Räume in Szene und erleichtert das Sehen. Für die Grundbeleuchtung eignen sich Leuchtentypen, die ihr Licht indirekt in den Raum geben, beispielsweise Uplights, also Leuchten, deren Licht nach oben strahlt. Doch Achtung: Zuviel indirektes Licht nimmt Gegenständen ihre Plastizität und lässt Räume leicht monoton wirken. Wird die große Deckenbeleuchtung nicht benötigt, bedient man sich kleinerer Lampen, wie Tischleuchten, das Leselicht am Sessel, Licht im Regal oder Spots an der Bücherwand. Zusätzlichen Komfort bieten Dimmer, mit denen die Helligkeit nach Wunsch reguliert werden kann. Für eine zielgerichtete Effektbeleuchtung, zum Beispiel mit einer Niedervolt-Halogenlampe, sollte man etwa 40 Watt kalkulieren.

Seil- und Stangensysteme

Deckenlampen mit Stangensystem

Überaus flexibel sind Seil- oder Stangensysteme in einer Niedervoltausführung oder mit Netzspannung. Diese Allround-Talente begnügen sich mit nur einem Deckenauslass und meistern die unterschiedlichsten Beleuchtungsaufgaben. So lassen sich an einer Schiene Strahler mit breitstrahlendem Licht für die Grundbeleuchtung installieren, während Spots gezielt ein Bild oder eine Plastik ins rechte Licht setzen. Darüber hinaus ermöglicht ein langes Seilsystem auch die Beleuchtung großer Wohnräume mit einem einzigen Lampenanschluss. Wie solche Lampensysteme angeschlossen werden, erfahren Sie in der Anleitung Deckenlampe anschließen.

Lichtplanung in der Küche

Kleine an den Oberschränken montierte Lampen sorgen für eine gute Beleuchtung der Arbeitsflächen

Die Küche ist in erster Linie ein Arbeitsplatz, bei der die Beleuchtung so angebracht sein muss, dass der Koch an Schneidebrett, Herd oder Spüle immer ausreichend Licht hat. Demnach sollten alle Arbeitsbereiche mit mindestens 50 Watt gut ausgeleuchtet sein. Dabei ist die Watt-Zahl auch von der Bündelung des zur Verfügung stehenden Lichts abhängig. Das Licht sollte im steilen Winkel auf die Arbeitsfläche gerichtet sein. Ideal sind flache Einbauleuchten, die mit mindestens 50 cm Abstand zur Arbeitsfläche einzeln oder an Stromschienen unter die Oberschränke montiert werden. Da die Lampen in der Küche direkt an die Hängeschränke oder in deren unmittelbarer Nähe montiert werden, sind nur Leuchten zugelassen, die neben dem ENEC-, VDE,- oder GS-Zeichen auch das M-Zeichen tragen. Beleuchtung mit dieser Brandschutzkennzeichnung sind bis 180°C nicht entflammbar.

Leuchtstofflampen für den Küchenarbeitsplatz, die dank elektronischem Vorschaltgerät flackerfrei starten, vereinen Lichtkomfort mit hoher Wirtschaftlichkeit. Ihre Lichtausbeute ist sechsmal so hoch wie die herkömmlicher Glühlampen. Darüber hinaus bieten bestimmte Küchenhersteller beleuchtete Rückwände. Mehr zu diesen Wände erfahren Sie auf unserer Beratungsseite Spritzschutz und Küchenrückwände im Überblick.

Daneben ist eine gute Allgemeinbeleuchtung nötig. Sie sollte Regale, Schränke und Schubladen ausleuchten. Gute Lösungen sind über die gesamte Deckenfläche verteilte, mit Halogen-Glühlampen bestückte Downlights oder Seil-, Stangen- oder Stromschienen-Systeme. Sie bringen Licht in jede Raumecke und gewährleisten dank verstellbarer Leuchten und Strahler eine hohe Flexibilität. Ist die Küche bereits an den Arbeitsflächen gut ausgeleuchtet, genügt eine Lampe aus mehreren Kompaktleuchtstoffröhren.

Beleuchtung für das Esszimmer

Ob separates Esszimmer oder ein Essplatz in der Küche: Die ideale Esstischleuchte reicht bis etwa 60 cm über dem Tisch und sollte blendfrei die gesamte Tischplatte ausleuchten, ohne die Gesichter der Umsitzenden in Schatten zu tauchen. Hier haben sich höhenverstellbare Pendelleuchten bewährt. Meist sind zwei oder drei zusammengeschaltete Lampen nötig, um einen großen Esstisch zu erhellen. Für einen Essplatz kalkuliert man etwa 60 bis 120 Watt, bei ungerichtetem Licht etwas mehr. Neben Seil- und Stangensystemen kommen ebenso Stromschienen mit über dem Tisch abgependelten Lampen in Frage. Außerdem ist es angenehm, wenn sich das Licht mit einem Dimmer an die jeweilige Atmosphäre anpassen lässt. Darüber hinaus setzen Steh- oder Wandleuchten stimmungsvolle Akzente.

Lampen im Badezimmer

Die Lampen werden blendfrei am Spiegel montiert.

Deckenanbau- oder Deckeneinbauleuchten sind im Badezimmer hervorragend zur Ausleuchtung von Wanne, Duschnische, Schränken oder Regalen geeignet. Als Platzbeleuchtung am Waschtisch sollten Sie rechts und links des Spiegels blendfreie Wandleuchten installieren. Sie leuchten das Spiegelbild gleichmäßig aus und vermeiden Schlagschatten.

Da dunkle Fliesen weniger Licht reflektieren, müssen hier mehr Leuchten oder stärkere Lampen als in hell gefliesten Bädern eingesetzt werden. Achten Sie beim Kauf von Badleuchten auf die Sicherheitsprüfzeichen VDE bzw. ENEC oder auf das GS-Zeichen.

Planung der Beleuchtung im Schlafzimmer

Im Schlafzimmer wird nicht nur geschlafen, sondern auch gelesen, gekuschelt und ferngesehen. Wohnlich wird es, wenn mehrere Lampen unterschiedliche Funktionen erfüllen. Licht zur Grundbeleuchtung spenden zum Beispiel Decken- oder Wandleuchten. Moderne Technik garantiert zusätzliche Behaglichkeit: Dimmer regeln die Helligkeit ganz nach Wunsch und Wechselschalter an Tür und Bett, mit dem Sie die Grundbeleuchtung bedienen können, sind ausgesprochen bequem.

Am Bett bieten dreh- und schwenkbare Leseleuchten den größten Komfort. Hier genügen schon geringe Wattleistungen, wie eine 20 Watt starke Niedervolt-Halogen-Glühlampe oder eine 25-Watt-Glühbirne. So genießen Sie den Mitternachtskrimi, ohne Ihren schlafenden Bett-Nachbarn zu stören.

Für eine ausreichende Helligkeit vor Schränken und Sideboards sorgen Einbauleuchten, zum Beispiel mit Energiesparlampen bestückt, oder ein Schienensystem, dessen Strahler das Licht auch in die Tiefe des Schrankes und in Schubladen lenkt. Noch ein Tipp zum Schluss: Wer gern im Bett fernsieht, sollte auf eine blendfreie Hintergrundbeleuchtung des Bildschirms achten.

Kaufempfehlung: Lampen für Wohnzimmer und Esszimmer

LED Deckenleuchte Schwenkbar Inkl. 2 x 3W..

Moderne LED Deckenleuchte LunisDiese Deckenlampe ist durch die schwenkbaren Strahler ein vielfältig einsetzbarer Lichtspender. Die warmweiße...

Preis: EUR 16,95


B.K.Licht Deckenlampe LED 12W, Sternenlicht,..

B.K.LICHT: Leuchten für helle KöpfeModerne LED-Deckenleuchte 4.000 Kelvin 1.200 Lumen mit Glitzereffekt und inklusive einer 12 Watt LED PlatineKompakt...

Preis: EUR 39,95


LED Deckenleuchte Schwenkbar Inkl. 4 x 3W..

Moderne LED Deckenleuchte SironaDiese LED Deckenleuchte ist ein vielfältig einsetzbarer Lichtspender, der durch seine warmweiße Lichtfarbe für...

Preis: EUR 49,95


Übertrage Bewertung...

Bewertung: 3.0 von 5. 2 Bewertung(en). Zur Bewertung auf die Sterne klicken.

Kommentar hinzufügen (oder Link vorschlagen)

Haben Sie eine Anmerkung zu diesem Artikel oder möchten Sie uns eine passende Anleitung zur Verlinkung vorschlagen? Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung!





Sicherheitsabfrage*




* Pflichtfeld  | Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.


Bildnachweis
1. "Licht und Beleuchtung"von dionhinchcliffe (Flickr) Lizenz: [CC BY-SA 2.0] Copyright: [dionhinchcliffe CC BY-SA 2.0]
2. "LED – Die Leuchtdiode das Leuchtmittel der Zukunft" (Verschiedene LEDs.jpg) von Afrank99, Lizenz: CC BY-SA 2.0, Bild geschnitten
3. "Glühlampen und Leuchtmittel"von Kate Ter Haar (Flickr) Lizenz: [CC BY 2.0] Copyright: [Kate Ter Haar CC BY 2.0]
4. "Deckenlampe anschließen"von Wtshymanski (Wikimedia Commons) Lizenz: [CC BY-SA 3.0] Copyright: [Wtshymanski CC BY-SA 3.0]
5. "Lampen selber basteln"von garryknight CC BY-SA 2.0 (Flickr) Lizenz: [CC BY-SA 2.0] Copyright: [garryknight CC BY-SA 2.0]
6. "Außenbeleuchtung für Haus und Eingang"von Thomas Nielsen (Flickr) Lizenz: [CC BY-SA 2.0] Copyright: [Thomas Nielsen CC BY-SA 2.0]
7. "Gartenbeleuchtung"von kumarnm / morguefile.com Copyright: [kumarnm / morguefile.com]
8. "Lampe mit Stangensystem"von Travis Isaacs (Flickr) Lizenz: [CC BY 2.0] Copyright: [Travis Isaacs CC BY 2.0]
9. "Küchenbeleuchtung"von shannondemma (Flickr) Lizenz: [CC BY 2.0] Copyright: [shannondemma CC BY 2.0]
10. "Badbeleuchtung"von karlfrankowski (Flickr) Lizenz: [CC BY 2.0] Copyright: [karlfrankowski CC BY 2.0]

Am meisten gelesen