Solar-Häuser mit Solaranlagen heizen

Häuser mit Solaranlagen

Die Fotovoltaik- Anlage für die Netzeinspeisung interessiert zunehmend finanzkräftige Investoren, die solare Wärmeerzeugung ist nach wie vor eher ein Modell für den privaten Bauherrn, der sich ein Stück Unabhängigkeit von Öl oder Gas sichern möchte.

Aber warum nur ein Stück? Mit der verfügbaren Technik kann man bei uns ein Haus allein durch Sonnenschein (Solarenergie) und Holzheizung versorgen. Dazu braucht es vor allem einen großen Solarspeicher, der mehr als nur zwei bis drei trübe Tage überbrückt, und eine größere Fläche von Sonnenkollektoren.

Häuser dieser Art werden bereits gebaut (siehe Info-Kasten), die Bewohner oft noch belächelt. Mal sehen, wessen Lächeln zuerst gefriert.

Informieren, finanzieren

Finanzielle Unterstützung leisten der Bund sowie einige Länder, Kommunen und sogar Energieversorger. Solar-Initiativen vor Ort kennen sich aus (siehe: www.regiosolar.de), daneben natürlich die Installateure und Hersteller. Vor Auftragserteilung muss die jeweilige Förderung bewilligt worden sein.

Die beiden wichtigsten Adressen auf Bundesebene sind:


KfW – Kreditanstalt für Wiederaufbau

(Tel.: 0 18 01/33 55 77, Fax: 0 69/74 31-42 14; www.kfw-foerderbank.de).

Im Rahmen des neuen Programms "Ökologisch bauen" wird unter anderem
der Einsatz erneuerbarer Energien wie z.B. Solarwärme- Anlagen und Holzheizungen mit zinsgünstigen Darlehen unterstützt. Anträge sind über die Hausbank zu stellen. Fotovoltaik-Anlagen werden aus Mitteln des Programms "Solarstrom erzeugen" finanziert.


BAFA – Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle

(Tel.: 0 61 96/9 08-625, Fax: 0 61 96/9 08-8 00, http://www.bafa.de).

Vom BAFA gibt’s Zuschüsse für Solarwärme- Anlagen: 110 Euro pro angefangenem Quadratmeter Kollektorfläche (Beantragung
bis 15.10.2006).

 

Betreiber von Fotovoltaik- Anlagen bis 30 kW Leistung, die 2005 installiert wurden, bekommen gemäß Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) pro Kilowattstunde 54,53 Cent vom Netzbetreiber, bei Anbringung an der Fassade 59,53 Cent, garantiert über eine Dauer von 20 Jahren.

Übertrage Bewertung...

Noch nicht bewertet. Jetzt bewerten! Zur Bewertung auf die Sterne klicken.

Kommentar hinzufügen (oder Link vorschlagen)

Haben Sie eine Anmerkung zu diesem Artikel oder möchten Sie uns eine passende Anleitung zur Verlinkung vorschlagen? Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung!





Sicherheitsabfrage*




* Pflichtfeld  | Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.

Am meisten gelesen