Fugen: Fliesenfugen und Silikonfugen

Artikel zu den Themen Fugen, Fliesenfugen und Silikonfugen

Das Verlegen von Fliesen ist schnell erklärt: Untergrund vorbereiten – Kleben – Ausfugen. Ganz so einfach, wie es klingt, ist es dann aber doch nicht. Fehler oder Mängel an den Fugen und Unebenheiten sehen unschön aus und sind im Nachhinein nur schwer zu beheben. Fliesenfugen können zwar ausgebessert werden, jedoch erspart man sich viel Arbeit, wenn man es von Anfang an richtig macht. Welcher Fugenmörtel sollte verwendet werden? Wohin gehören Silikonfugen? Wie kann man Fugen schützen? Auf diese und weitere Fragen und Problemstellungen gehen wir in unseren Beiträgen zum Thema Fugen ausführlich ein.

Die Wahl des richtigen Fugenmörtels für Fliesenfugen richtet sich vor allem nach der Fliesen-Sorte und der Breite der Fugen. Für Feinsteinzeug-Fliesen und Naturstein-Fliesen gibt es spezielle Fugenmörtel. Für die Auswahl ebenfalls von Bedeutung sind die benötigte Flexibilität und die Erhärtungszeit bei der Verarbeitung. Hier gibt es wertvolle Infos zur Auswahl von Fugenmörtel.

Untergründe müssen vor hartnäckigen Flecken und eindringenden Substanzen geschützt werden. Doch welche Imprägnierung verwendet man am besten bei Fliesenfugen oder Silikonfugen? Mit unseren Tipps zum Thema Fugen-Imprägnierung haben Schmutz, Schimmel und Krankheitserreger keine Chance!
Mehr dazu in der Rubrik Hygiene in Bad und Küche.

Silikon verfugen

Silikonfugen haben viele Vorteile: Sie sind dauerelastisch und können daher nicht reißen. Außerdem verhindern die meisten Silikon-Dichtmassen inzwischen Pilze und Bakterien in den Sanitärfugen. Deshalb ist Silikon der ideale Dichtstoff für Sanitärfugen im Badezimmer: Silikonfugen: Fugen- und Dichtmassen

Wenn sich der Schimmel einmal in den Badezimmerfugen festgesetzt hat, hilft oft nur noch die Radikalkur: die Fugen auskratzen und alles komplett erneuern. Zum Glück gibt es spezielle Silikone für feuchte und schimmelanfällige Räume, die den Schimmel zukünftig verhindern. Mehr dazu unter Sanitärfugen mit Schimmelblocker.

Dauerelastische Fugen mit Silikon sind heute Standard in der Bautechnik. Dieser Artikel erläutert die Eigenschaften von Silikonen und Silikonfugen, erklärt die Unterscheidung zwischen Silikon und Acryl und gibt praktische Verarbeitungshinweise.

Die Verarbeitung der dauerelastischen Fuge

Übertrage Bewertung...

Noch nicht bewertet. Jetzt bewerten! Zur Bewertung auf die Sterne klicken.

Kommentar hinzufügen (oder Link vorschlagen)

Haben Sie eine Anmerkung zu diesem Artikel oder möchten Sie uns eine passende Anleitung zur Verlinkung vorschlagen? Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung!





Sicherheitsabfrage*




* Pflichtfeld  | Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.


Bildnachweis
1. "Fugenmoertel": © Henkel Ceresit
2. "Fliesen Imprägnieren": © deutsche-fliese.de / Pressloft
3. "Silikon verfugen": © Henkel Ceresit
4. "Silikonfuge erneuern": © Henkel Ceresit
5. "Dauerelastische Fugen": © Henkel Ceresit

Am meisten gelesen