Schimmelentferner und Schimmelschutzmittel

Schimmelentferner – mit Chlor oder chlorfrei

Je nach Schwere des Schimmelbefalls und nach Beschaffenheit des Untergrunds bieten die Hersteller zuverlässige Produkte zur Schimmelentfernung an.

Bei starkem Befall auf wiederstandfähigen Oberflächen bieten sich Schimmelenferner mit Chlor an. Die hochintensiven und sofort wirkenden Schimmel-Vernichter sprühen Sie auf die befallenen Stellen, arbeiten ihn gegebenenfalls noch mit einer Haushaltsbürste ein und lassen das Mittel ca. 20 Minuten einwirken. In dieser Zeit werden die Schimmelpilzkulturen nachhaltig vernichtet und können keine Sporen mehr abgeben. Danach wird gründlich mit klarem Wasser nachgespült und abgewaschen. Und Sie sind das Problem für lange Zeit los.

Alle saugfähigen Oberflächen mit Schimmel-Befall brauchen chlorfreie Schimmel-Entferner. Diese sind ideal gerade im Wohnzimmer und Schlafzimmer Denn sie wirken geruchsfrei und emissionsfrei. Sie arbeiten den Schimmelentferner mit einer Bürste ein, und dann lassen Sie sie ebenfalls einwirken. Da sie schadfrei auf dem Untergrund verbleiben können, muss man sie auch nicht abwaschen.

Was an dunklen Spuren bleibt, kann man einfach mit einem nur leicht feuchten Lappen oder einem Schwamm abwischen. Die so behandelten Oberflächen können problemlos überstrichen werden.

Schimmelschutz und Schimmelvorbeugung

Ist der akute Schimmel-Befall erst einmal bekämpft, kann man die fertigen Oberflächen auch längerfristig vorbeugend schützen mit dem Schimmel-Schutz. Das empfiehlt sich vor allem für gefährdete aber schlecht zugängliche Stellen: wie Außenwände hinter Schränken, Spiegeln oder ähnlichem. 

Viele Schimmel-Schäden kann man übrigens schon in der Bau- oder Renovierungsphase von vornherein vermeiden, indem man Feuchtraumfarbefungizide Farben (Feuchtraumfarben), Kleister oder fungizide Fugenmasse einen Anti-Schimmel-Zusatz beimengt.

Übertrage Bewertung...

Noch nicht bewertet. Jetzt bewerten! Zur Bewertung auf die Sterne klicken.

Kommentar hinzufügen (oder Link vorschlagen)

Haben Sie eine Anmerkung zu diesem Artikel oder möchten Sie uns eine passende Anleitung zur Verlinkung vorschlagen? Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung!





Sicherheitsabfrage*




* Pflichtfeld  | Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.

Am meisten gelesen