Eine Frage des Temperaments: Welcher Spülentyp sind Sie?

Vorbei sind die Zeiten, in denen das Arbeiten an einer alten, langweiligen 0815-Spüle wenig Spaß machte und dazu noch umständlich war. Für Freude, Lifestyle und Komfort sorgen heute individuelle Systemlösungen. Mit anderen Worten: Ein perfekt aufeinander abgestimmtes Vorbereitungszentrum, bei dem sich Spüle, Armatur, Abfalltrennsystem und Zubehör optimal ergänzen.

Design und Funktionalität

Die neuen Spülcenter zeichnen sich durch drei Kriterien aus: Funktionalität, Wertigkeit und Design. Dass alle Arbeiten mühelos, ganz ohne Umwege und fließend von der Hand gehen, dafür sorgen ergonomisch angeordnete Arbeitszonen, wie Abtropffläche, Hauptbecken, Multifunktionsbecken und ein intelligentes, hoch funktionales Zubehörsortiment. 

Förderung der Kreativität

Untersuchungen belegen, dass alle vor- und zubereitenden Küchenarbeiten an einem solchen Vorbereitungsplatz nicht nur mehr Spaß machen, sondern auch die Kreativität des Einzelnen in besonderem Maße anregen. So mancher Nutzer kommt dabei ins Träumen...

Schlichtes Design und edles Material

Zu den Favoriten zählen Spülcenter aus silbrig glänzendem Edelstahl; doch auch Modelle in edler Keramik oder hochwertigem Verbundwerkstoff bekommen starken Aufwind, denn sie alle fügen sich harmonisch in jedes Küchenumfeld ein. Nicht nur trendverdächtig, sondern ausgesprochen sinnlich ist die neue Haptik. Bei den farbigen Spülen begeistern seidenmatte Oberflächen und feine Texturen in allen Weiß-, Steingrau-, Schiefer- und Schokotönen bis hin zu Schwarz. Das Spülen-Design setzt auf elegant-markante Konturen, die Klarheit und Ästhetik ausstrahlen sowie extrem flache Ränder. Bei den Varianten, die für einen flächenbündigen Einbau vorgesehen sind, wirkt alles wie aus einem Guss – ohne hervortretende Ränder und Ecken.

Form und Funktion

Eine elegante Kombination mit Eyecatcher-Effekt gehen Edelstahl und Glas ein, beispielsweise, wenn die verschiebbare Abdeckung aus Schwarzglas – alternativ in satiniertem Weißglas – sanft über die neue Spüle gleitet und sie vollflächig abdeckt. Die perfekte Ergänzung hierzu: eine seitlich platzierte Armaturenbank, die ebenfalls aus Glas ist. 

Pflegeleichte Oberflächen

Neben ihrer optimierten Raumausnutzung überzeugen die neuen Spülcenter durch besonders glatte und pflegeleichte Oberflächen. Das reduziert den Reinigungsaufwand ganz erheblich. Besonders hervorzuheben ist das innovative und vielseitige Zubehör. So bieten die Hersteller beispielsweise für ihre Spülen passende Abtropf- und Zubereitungsschalen an, wie sie auch in Dampf­gargeräten und Multidampfgarern verwendet werden (Gastronorm-Zubehör).

Armaturen – so vielseitig wie noch nie

Hochwertig, funktional, ästhetisch und pflegeleicht präsentieren sich auch die neuen Küchenarmaturen in Edelstahl und Edelstahl-Finish, Chrom hochglänzend oder matt, in Keramik oder Verbundwerkstoff – und damit individuell abgestimmt auf das jeweilige Spülcenter. Absolutes ‚must have‘ ist eine Küchenarmatur mit ausziehbarer Schlauchbrause und ggf. einem hohen Auslauf, damit auch große Gefäße im Spülbecken bequem Platz finden.

Abfalltrennung: Ordnung garantiert!

Was bei der Anschaffung eines neuen Spülcenters keinesfalls vergessen werden darf, ist das Abfalltrennsystem. Heute gibt es sehr komfortable Mülltrennkonzepte – passend für jede Unterschrankbreite und für jedes Spülcenter. Beim Kauf ist besonders auf folgende Kriterien zu achten: Hochwertige Materialien, eine solide Verarbeitung, Vollauszug – möglichst mit gedämpften Selbsteinzug – stabile und leichtgängige Schienenführungen und eine Abdeckung, die z.B. als zusätzliche Ablagefläche für Putzutensilien genutzt werden kann. Kunden, die sich Bewegungskomfort wünschen, sind mit einem Mülltrennsystem bestens beraten, das sich bei sanfter Berührung der Möbelfront selbsttätig öffnet.

Übertrage Bewertung...

Noch nicht bewertet. Jetzt bewerten! Zur Bewertung auf die Sterne klicken.

Redaktion - heimwerker.de , d. 02-04-15 09:25:

Hallo Halem,

als Informationsportal bieten wir natürlich keine Produkte an. Nach intensiver Suche konnten wir aber den Hersteller und auch das abgebildete Produkt ausfindig machen. Es handelt sich dabei um die Einbauspüle "Mera 100" (mit weiterem Zubehör) in der Farbe "Nero". Der Hersteller und damit Ansprechpartner ist Systemceram.

Viele Grüße
Dein Team von Heimwerker.de

halem , d. 01-04-15 18:36:

Hallo,
kann ich einen Adresse haben, wo die schwarze Küchenspüle mit den Untertitel 'Schwarz meets Edelstahl' bestellen kann?

Kommentar hinzufügen (oder Link vorschlagen)

Haben Sie eine Anmerkung zu diesem Artikel oder möchten Sie uns eine passende Anleitung zur Verlinkung vorschlagen? Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung!





Sicherheitsabfrage*




* Pflichtfeld  | Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.


Bildnachweis
1. "Bild-1-Spuelen Armaturen": © Systemceram GmbH & Co.KG
2. "Bild-2-Spuelen Armaturen": © Systemceram GmbH & Co.KG
3. "Bild-3-Spuelen Armaturen": © Systemceram GmbH & Co.KG
4. "Bild-4-Spuelen Armaturen": © Systemceram GmbH & Co.KG

Am meisten gelesen