Bootsreiniger mit Nanotechnologie

Yacht und Bootspflege: einfacher, schneller und umweltfreundlicher durch Nanotechnologie

Flächen, die mit einer Schutzschicht von Nanopolymeren überzogen sind, sind fett-, schmutz-, öl- und wasserabweisend. Diese Tatsache erleichtert die Reinigung ungemein. Die Reinigungsprodukte sind zum Teil so gut auf die Nano-Versiegelungen abgestimmt, dass ein optimaler Schutz und eine tiefgründige Pflege in Süß- und Salzwasser gewährleistet werden kann.

Versiegelung einer Yacht

Hier sehen Sie, wie eine Yacht durch eine Nanoversiegelung veredelt wird. Auch neun Monate nach der Versiegelung schützen Nanopartikel die Oberfläche vor Wasser, Schmutz, Fett und Öl. Die Reinigung ist nun ein Kinderspiel!

Anwendung im Überwasserbereich

Spezielle Bootsreiniger, welche auf Basis der Nanotechnologie entwickelt wurden, leisten einen großen Beitrag zur Pflege, Reinigung und zur optischen Werterhaltung Ihres Bootes.

Es gibt unterschiedliche Anbieter auf dem Markt, welche Nanobeschichtungen speziell für Boote anbieten. Diese Produkte verfügen über vielseitige Eigenschaften und schützen nahezu alle Oberflächen am Boot optimal vor Verschmutzungen. Dies ist jedoch nur eine der Eigenschaften, die dank der Nano-Technologie inzwischen zum Standard der heutigen Produkte gehören. Die Nanobeschichtung „Super Shine“ der Firma Tikal verspricht beispielsweise nicht nur den Schutz vor Neuverschmutzung, sondern auch folgende Eigenschaften:

  • wasserabweisend auf Segeltuch und Foliensegeln
  • kein Polieraufwand
  • UV-Schutz
  • brillianter Glanzeffekt
  • hochkonzentriert und sehr ergiebig
  • Lösemittelfrei und biologisch abbaubar
  • säurebeständig

Die Verwendung von Produkten mit Lotus-Effekt bietet also nicht nur Schutz vor Verschmutzungen, sondern lässt Ihr Boot mit wenig Aufwand und mit Verzicht auf Reinigungsmittel immer top-gepflegt aussehen. Vorbei sind die Zeiten des stundenlangen Schrubbens, eine einfache Reinigung mit klarem Wasser reicht völlig aus, um Verschmutzungen zu entfernen.

Anwendung am Unterwasserschiff

Eine Versiegelung mit einer Nanobeschichtung schützt ebenso den Bootsrumpf vor Algenbewuchs. Bei starkem Bewuchs mit Algen sind im schlimmsten Fall Beschädigungen des Gelcoat oder sogar Osmosebildung zu erwarten.

Um solchen Beschädigungen vorzubeugen, genügt es, die Bootsoberfläche durch eine Nanoversiegelung zu schützen. Mikroorganismen, welche einen guten Nährboden für Algen oder andere Schädlinge darstellen, können sich so nicht mehr an die Oberfläche des Bootes heften. Langes und aufwendiges Putzen des Rumpfes gehört der Vergangenheit an.

Übertrage Bewertung...

Bewertung: 2.5 von 5. 2 Bewertung(en). Zur Bewertung auf die Sterne klicken.

Heimwerker-Redaktion , d. 22-04-13 08:01:

Hallo!

Detailfragen wie diese sind wie geschaffen für unser Heimwerker-Forum, zu finden im Bereich "Interaktiv". Am besten direkt anmelden, unsere Experten helfen schnell und zuverlässig.

Mit besten Heimwerker-Grüßen
Die Redaktion

x , d. 22-04-13 07:57:

Wie versiegelt man einen Holz Rumpf bei einer Piraten Segeljolle?

Kommentar hinzufügen (oder Link vorschlagen)

Haben Sie eine Anmerkung zu diesem Artikel oder möchten Sie uns eine passende Anleitung zur Verlinkung vorschlagen? Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung!





Sicherheitsabfrage*




* Pflichtfeld  | Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.

Am meisten gelesen