Haushaltsauflösung, Entrümpelung, Wohnungsauflösung – Entrümpelungsfirma oder Eigenleistung?

Haushaltsauflösung, Entrümpelung, Wohnungsauflösung

Der Um- oder Zusammenzug, ein Sterbefall in der Familie, die Geschäftsauflösung, der vollgemüllte Keller oder Garten, die Sammelleidenschaft des Messis ... Es gibt viele verschiedene Beweggründe, die alle eine Gemeinsamkeit haben: Die Wohnung, das Haus oder die Firma muss entrümpelt werden.

Hierbei stellt sich die Frage: Was Kostet eine Entrümpelung und kann ich sie auch selbst durchführen? Neben den eigenen körperlichen Fähigkeiten kann es auch andere Gründe geben, die eine Entrümpelung oder Haushaltsauflösung in Eigenregie unmöglich machen und den Einsatz einer Entrümpelungsfirma erfordern. Dennoch haben Sie die Möglichkeit die Kosten dafür selbst mitzugestalten.

Wir erklären Ihnen, was sie bei einer Haushaltsauflösung beachten müssen, wie diese abläuft und welche Möglichkeiten Sie haben, die Kosten zu senken. Oder hätten Sie gedacht, dass Ihnen selbst das Verschenken von Möbeln finanzielle Vorteile verschafft? Sperrmüll kann schließlich nicht kostenfrei entsorgt werden.

Welche Gründe hat eine Haushaltsauflösung?

Was zu einer Entrümpelung oder Wohnungs- und Haushaltsauflösung führt, kann verschiedene Beweggründe haben, die nicht immer erfreulich sind. So kann man sich über die Möbelentsorgung beim Zusammenzug eines frisch verliebten Paares freuen, könnte bei einer Trennung aber vor der Frage stehen, wer die gemeinsam gekauften Möbel behält. Nicht selten bevorzugen beide Trennungspartner eine neu eingerichtete Wohnung, die nicht an die gemeinsame Zeit erinnert. Übrig bleibt nur ein Verkauf oder eine Entsorgung des Inventars.

Gründe für eine Haushaltsauflösung oder Entrümpelung:

  • Ziehen zwei Partner zusammen, wird nach bisher häufig zwei Wohnungen nur noch eine benötigt.
  • Auch eine Trennung kann dazu führen, dass niemand mehr die Erinnerungsstücke aus der gemeinsamen Wohnung behalten möchte.
  • Ist das neue Haus gebaut, werden oft auch neue Möbel gekauft und die bisherige Wohnung muss geräumt werden.
  • Bei einer Auswanderung oder einen weiten Umzug in eine andere Stadt, kann der Möbeltransport so teuer werden, dass sich eine Entsorgung und Neuanschaffung als sinnvoller erweist.
  • In der Ausbildung wurde die erste Wohnung mit gebrauchten Einzelstücken ausgestattet und mit dem ersten "richtigen" Lohn beginnt eine Neugestaltung.
  • Liegt ein Sterbefall vor ist es für die Angehörigen häufig schwer sich um das hinterlassene Mobiliar zu kümmern.
  • Einige Vermieter kennen das Problem von Mietnomaden und Messis. Hier hilft oft nur noch ein Entrümpelungsdienst.
  • Bei Zwangsräumungen hat der Vermieter selten die Zeit sich um die Wohnungsauflösung zu kümmern und gibt die Wohnungsauflösung in professionelle Hände.
  • Das neue Haus war ein Schnäppchen – die Hinterlassenschaften im gekauften Haus und Garten gibt es oft gratis dazu.

Wohnungsauflösung, Haushaltsauflösung, Entrümpelung.... Worin liegt der Unterschied?

So verschieden, wie die Gründe für Haushaltsauflösungen auch sein können, so beinhalten sie doch alle dasselbe. Ob es sich um eine Wohnungs-, Haushalts- oder Geschäftsauflösung handelt bezieht sich lediglich auf die Räumlichkeiten, der Vorgang der Auflösung bleibt ähnlich. In allen Fällen werden die Räumlichkeiten von sämtlichen Möbeln befreit und der enthaltene Unrat entsorgt.

Eine Haushaltsauflösung beinhalten den Verkauf gut erhaltener Möbel und das Entrümpeln des Unrats.
Eine Haushaltsauflösung beinhalten den Verkauf gut erhaltener Möbel und das Entrümpeln des Unrats.

Ein Unterschied besteht jedoch in den Begrifflichkeiten Auflösung und Entrümpelung. Auch wenn diese gerne in einem Atemzug genannt werden und Entrümpelungsfirmen ihre Dienstleistung als Haushaltsauflösung anbieten, bedeuten sie nicht unbedingt dasselbe.

Eine Haushaltsauflösung beinhaltet, wie der Name bereits sagt, dass der Haushalt aufgelöst wird. Ob es sich hierbei um gut erhaltene und eventuell wertvolle Möbel handelt, die über einen Haushaltsauflösung-Verkauf noch gutes Geld bringen können oder um reinen Müll, geht daraus nicht hervor. Die Auflösung ist daher als Oberbegriff zu betrachten und kann sich auf den Verkauf des Inventars oder der Entrümpelung beziehen. Häufig finden beide Schritte nacheinander statt. 

Das Entrümpeln kann zwar ebenfalls eine Haushaltsauflösung sein, bezieht sich aber eher auf das Entsorgen des enthaltenen Inventars. Gleichfalls muss eine Entrümpelung nicht zwangsläufig eine Haushaltsauflösung sein. Ebenso lässt sich ein Garten entrümpeln oder der Keller entrümpeln. In diesem Fall bezieht es sich auf das "Ausmisten", wobei der gesamte Unrat entsorgt und wenig Rücksicht auf brauchbare Gegenstände genommen wird.

Was kostet eine Haushaltsauflösung?

Pauschal lassen sich für das Entrümpeln einer Wohnung, eines Kellers oder Gartens keine Preise festlegen, da jedes Objekt individuell betrachtet werden muss. Die Räumlichkeiten sind unterschiedlich groß, beinhalten verschiedene Mengen an Unrat und sind mehr oder weniger gut zu erreichen. Daher ist es wichtig, Angebote zu vergleichen und einen Festpreis zu veranschlagen. Ein Festpreis unterscheidet sich von einem Angebot darin, dass der endgültige Preis eines Angebotes durchaus um 25 % höher sein kann. Die Begründungen der Firmen können dabei sehr kreativ sein. Ein Festpreis ist dagegen ein Festpreis und bleibt bestehen, so lange Sie korrekte Angaben gemacht haben oder die Entrümpelungsfirma den nach einer Besichtigung festgelegt hat.

Nutzen Sie bei einer Haushaltsauflösung einen Kosten-Rechner.
Nutzen Sie bei einer Haushaltsauflösung einen Kostenrechner.

Auch wenn jede Entrümpelung individuell zu betrachten ist, sollten Sie mit folgenden Kosten rechnen:

  • 50 m² Wohnung entrümpeln: 1200 € - 3000 €
  • 150 m² Haus entrümpeln: 2800 € - 5000 €
  • 20 m² Keller entrümpeln: 250 € bis 1000 €

Genauere Preise lassen sich nur mit Besichtigung oder einem Kostenrechner berechnen. So ist beispielsweise eine online Buchung einer Entrümpelung bei Entsorgo in Kombination mit einem Kostenrechner möglich.

Geben Sie dabei alle Daten möglichst genau an und fügen Sie möglichst Bilder von jedem einzelnen Raum, den Keller oder Garten bei. Nur so lassen sich die Kosten für eine Entrümpelung genau berechnen und Sie können unerwartete Mehrkosten vermeiden.

Kann ich eine Haushaltsauflösung selbst durchführen?

Selbstverständlich kann sich jeder selbst um eine Haushaltsauflösung oder Entrümpelung kümmern. „Können“ ist aber nicht immer „Können“. Muss ein Haushalt aufgelöst werden, weil ein geliebtes Familienmitglied verstorben ist, kann das Können schon sehr schwer werden und es ist einfacher einen Entrümpelungsdienst zu beauftragen.

Gleiches gilt für Vermieter, die die Hinterlassenschaften von Messis oder Mietnomaden beseitigen müssen. Hier kann bereits der Ekelfaktor dazu führen, dass man mit der Aufgabe überfordert ist. Hinzu kommt die Möglichkeit von Gefahren- und Giftstoffen, die eine fachgerechte Entsorgung über das Schadstoffmobil oder geeignete Annahmestellen erfordern. Das Team einer Entrümpelungsfirma ist darauf geschult und weiß, wie solche Extremaufgaben zu lösen sind.

Verkaufen oder verschenken Sie möglichst viel ungebrauchten Hausrat. Das spielt Geld in die Kasse und was nicht da ist, muss hinterher nicht entsorgt werden.
Verkaufen oder verschenken Sie möglichst viel ungebrauchten Hausrat. Das spielt Geld in die Kasse und was nicht da ist, muss hinterher nicht entsorgt werden.

Sofern Sie die Haushaltsauflösung nicht emotional belastet und nicht mit Gefahrenstoffen zu rechnen ist, kann die Entrümpelung in Eigenleistung natürlich finanzielle Vorteile bieten. Jede selbst durchgeführte Arbeit muss nicht entlohnt werden. Es ist sogar anzuraten, die ersten Schritte der Auflösung stets selbst vorzunehmen, um brauchbare oder verkaufbare Gegenstände einer sinnvollen Verwendung zuzuführen. Dies kann über Kleinanzeigen oder einer Haushaltsauflösung mit Flohmarkt erfolgen. Zweiteres bietet den Vorteil, dass die Besucher selbst entscheiden können, ob sie Möbel oder Gegenstände als sinnvoll erachten und bereit sind, dafür zu bezahlen.

Wichtig bei einem Haushaltsauflösung-Flohmarkt ist eine umfangreiche Bekanntmachung und Bewerbung auf allen möglichen sozialen Kanälen, wie Facebook oder Ebay-Kleinanzeigen. Je mehr Interessenten zum angegeben Termin erscheinen, um so höher ist die Chance, dass weit mehr als erhofft verkauft wird. Zusätzlich können Objekte das Interesse mehrerer Personen erwecken, was sich am Verkaufspreis bemerkbar machen kann.

Sind alle verwertbaren Objekte verschenkt oder verkauft, beginnt die Entrümpelung, die zwar meist sehr aufwändig ist, aber durchaus ebenfalls selbst ausgeführt werden kann. Hierzu muss in erster Linie abgeschätzt werden, wie viel Unrat entsorgt werden muss. Je nach Bedarf müssen verschiedene Container bestellt und der Platzbedarf gesichert werden. Nicht jeder Müll, wie Elektrogeräte, Farben, lacke, reifen oder Batterien, darf in einen Sperrmüllcontainer und muss getrennt entsorgt werden. Denken Sie hierbei auch an die Verkehrssicherheit. Wird der Fußweg oder die Straße blockiert, müssen entsprechende Anträge bei der Gemeinde- oder Stadtverwaltung eingereicht werden, wofür Kosten anfallen.

Die restliche Arbeit ist meist nur noch körperlich anstrengend – je nachdem, wie weit oder nah der Container aufgestellt werden kann. Mit der Endreinigung und einem Anruf, dass der Container abgeholt werden kann, ist die Haushaltsauflösung abgeschlossen.

Vergewissern Sie sich vor der Bestellung des Containers, ob ob eventuell Sperrungen oder Absicherungen notwendig sind.
Vergewissern Sie sich vor der Bestellung des Containers, ob ob eventuell Sperrungen oder Absicherungen notwendig sind.

Ablauf einer selbst durchgeführten Haushaltsauflösung:

  1. Sichern von persönlichen Gegenständen und wichtigen Dokumenten.
  2. Einschätzen des Haushaltes und bestimmen, welche Dinge verkauft werden können. Sind es nur wenige, sollten sie direkt angeboten oder zum Gebrauchtwarenhändler gebracht werden. Für eine umfangreiche Auflösung ist eine Besichtigung mit Verkauf anzuraten.
  3. Einen Termin für die Haushaltsauflösung mit Flohmarkt festlegen und möglichst weiträumig bewerben.
  4. Ist der Verkauf abgeschlossen, beginnt die Entrümpelung mit der Beurteilung des Aufwandes zur Entrümpelung und der Entscheidung, ob diese selbst ausgeführt oder in professionelle Hände gegeben wird.
  5. Bei einer eigenen Entrümpelung müssen Container organisiert und eine Stellgenehmigung beantragt werden. Bei Bedarf sind entsprechende Sperrungen und Absicherungen nötig. Beachten Sie hierbei die Vorgaben Ihrer Gemeinde.
  6. Mit der Abholung der Container und Reinigung der Wohnung ist die Haushaltsauflösung und Entrümpelung abgeschlossen.

Kostenbeispiel für eine Entrümpelung in Eigeninitiative

Haushaltsauflösung in einer gut eingewohnten, aber ordentlichen 50 m² Wohnung mit vielen Möbeln und Hausrat selbst durchführen:

  • 600 € - 800 € für 15 - 20 Kubikmeter Sperrmüll-Container
  • 120 € für Stellgenehmigung und eventuelle Absperrung
  • 50 € für Verpflegung der Helfer ohne Bezahlung

Je nach Region und anfallenden Sperrmüll kommen Sie so auf Kosten zwischen 770 € und 970 € plus einer geschätzten Arbeitszeit von 8 bis 15 Stunden.

Eine vergleichbare Entrümpelung über eine professionelle Entrümpelungsfirma würde regional abweichend etwa 1500 € kosten.

Wie führt ein Entrümpelungsdienst eine Haushaltsauflösung durch?

Der Ablauf einer Haushaltsauflösung durch eine Entrümpelungsfirma unterscheidet sich vom Ablauf her kaum von der selbst durchgeführten Haushaltsauflösung. Sie bietet jedoch Vorteile, die sich vor allem im Arbeits- und Zeitaufwand wiederspiegeln.

Eine Entrümpelungsfirma ist schneller und nimmt Ihnen Verwaltungswege, sowie körperliche Arbeit ab.
Eine Entrümpelungsfirma ist schneller und nimmt Ihnen Verwaltungswege, sowie körperliche Arbeit ab.

Während Sie noch die Preise für Sperrmüll-Container recherchieren und den richtigen Ansprechpartner für die Container-Stellgenehmigung suchen, hat die Entrümpelungsfirma längst eine kooperierenden Entsorgungsfirma an der Hand oder einen eigenen Containerdienst und die Stellgenehmigung beantragt. Die Entrümpelungsfirma hat diese Arbeitsvorgänge etliche Male hinter sich, kennt den Arbeitsablauf und arbeitet somit deutlich effektiver als Sie.

Die Übergabe einer kompletten Wohnungsauflösung in die Hände einer Entrümpelungsfirma kann sich jedoch auch nachteilig für Sie auswirken. Nicht jede Firma kümmert sich auch um den Verkauf noch verwertbarer Möbel, Einrichtungsgegenstände oder technische Gerätschaften. Hier sollten Sie ganz genau die Leistungen verschiedener Firmen vergleichen und im Voraus klären, ob nutzbare Gegenstände verkauft, gespendet oder einfach entsorgt werden. Mitunter ist es finanziell ratsam sich persönlich um den Verkauf oder die Weitergabe des Inventars zu kümmern. Selbst wenn Sie vieles verschenken, senken Sie damit die Kosten einer Entrümpelung, da diese Dinge keine Container Kosten entstehen. 

Ablauf einer Haushaltsauflösung über eine Entrümpelungsfirma:

  1. Vergleichen Sie Dienstleistungen und Preise verschiedener Entrümpelungsfirmen.
  2. Vereinbaren Sie einen Termin mit der Entrümpelungsfirma in der zu bereinigenden Wohnung, dem Garten oder den Keller.
  3. Legen Sie die auszuführenden Arbeiten fest, klären Sie den Verbleib noch nutzbarer Gegenstände und vereinbaren Sie einen Festpreis.
  4. Mit einer Endabnahme ist die Haushaltsauflösung und Entrümpelung für Sie abgeschlossen.

Tipps und Tricks zur Haushaltsauflösung

Eine Haushaltsauflösung steht zumeist mit einem Umzug in Verbindung, sodass mehr Punkte als die alleinige Entrümpelung wichtig sind. Um dabei nichts zu vergessen, sollten Sie sich eine Checkliste anlegen, in der Sie alles Wichtige notieren und nach Erledigung abhaken. Hier einige Beispiele, die für Ihre Haushaltsauflösung in Verbindung mit einem Umzug relevant sein könnten:

  1. Versorgungen, wie Gas, Wasser, Strom, Kabel- und Telefonanschluss fristgerecht kündigen oder ummelden. Achtung: Strom und Wasser könnten bei der Endreinigung noch benötigt werden.
  2. Die GEZ arbeitet teilweise sehr kompliziert. Kümmern Sie sich rechtzeitig um die Ummeldung.
  3. Informieren Sie sich, wo und wie sie sich ummelden. Wichtig ist hierbei auch die Änderung im Personalausweis.
  4. Laufende Abonnements , wie Zeitungen oder Kataloge müssen informiert werden.
  5. Haben Sie Kredite oder andere Verpflichtungen? Auch sie bestehen auf eine Information bei einem Umzug.
  6. Geben Sie die Adressänderung bei allen Behörden und Ämtern an, damit wichtige Schreiben nicht verloren gehen.
  7. Über einen gewissen Zeitraum hilft ein Nachsendeauftrag, den Sie bei der Post stellen. Diese sollte spätestens fünf Tage, möglichst aber zwei bis drei Wochen vor dem Umzug eingereicht werden.
Entsorgo Internet UG (haftungsbeschränkt)

Die Informationsseite entstand in enger Kooperation mit Bildern der Entsorgo Internet UG (haftungsbeschränkt).

Entsorgo.de ist Ihr national arbeitender Online-Entsorger und kümmert sich um Ihre Sperrmüllentsorgung, Entrümpelung, Wohnungs- oder Betriebsauflösung. Mit einem transparenten Kostenrechner kann jede Entrümpelung online berechnet und gebucht werden. Lehnen Sie sich zurück und überlassen Sie ihren Müll den Profis.

Wir bedanken uns für die Unterstützung und zur Verfügung gestellte Bilder.

ACE ProTec B.S.A. Set Biologische Schutzausrüstung..

Ihre Vorteile im Überblick- Eine professionelle Gesamtlösung für die Landwirtschaft, den Gartenbau und die Forstwirtschaft beim Einsatz von...

Preis: EUR 59,95


ACE ProTec C.S.A. Set Chemische Schutzausrüstung -..

Vorteile - Eine professionelle Lösung im Labor und in der Industrie beim Umgang mit chemischen Substanzen - Diese Ausrüstung schützt vor Nebeln,...

Preis: EUR 69,95


Übertrage Bewertung...

Bewertung: 5.0 von 5. 4 Bewertung(en). Zur Bewertung auf die Sterne klicken.

Kommentar hinzufügen (oder Link vorschlagen)

Haben Sie eine Anmerkung zu diesem Artikel oder möchten Sie uns eine passende Anleitung zur Verlinkung vorschlagen? Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung!





Sicherheitsabfrage*




* Pflichtfeld  | Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.


Bildnachweis
1. "Haushaltsauflösung, Entrümpelung, Wohnungsauflösung": © Entsorgo Internet UG - entsorgo.de
2. "Haushaltsauflösung": © Entsorgo Internet UG - entsorgo.de
3. "Kosten Rechner": © Entsorgo Internet UG - entsorgo.de
4. "Flohmarkt" (Originalbild): modi74, Lizenz: CC0 Public Domain / Pixabay
5. "Container" (Originalbild): CopleyNathan, Lizenz: CC0 Public Domain / Pixabay
6. "Entrümpelungsfirma": © Entsorgo Internet UG - entsorgo.de
7. "Entsorgo Internet UG (haftungsbeschränkt)": © Entsorgo Internet UG - entsorgo.de

Am meisten gelesen