Dispersionsfarbe entfernen – Anleitung

Dispersionsfarbe entfernen – Anleitung

Wo möchten Sie Dispersionsfarbe entfernen? Von einer Wand, von Metall, Holz, Kleidung oder Kunststoffen? Ganze Flächen oder nur einzelne Flecken? Frische Farbe oder bereits getrocknete? Für sehr viele Fälle gibt es eine oder mehrere Möglichkeiten.

Für einige Fälle können Sie schweres Gerät einsetzen in anderen Fällen reicht schon ein Hausmittel, um Dispersionsfarbe zu entfernen. Tipps zur Fleckentfernung finden Sie in der Tabelle ganz unten.

Wenn es um gestrichene Wände geht, kommt es auf Ihre Zielsetzung an. Geht es nur darum einen tragfähigen, glatten Untergrund zu bekommen oder ist Ihnen wichtig, wieder eine komplett atmungsaktive Wand zu schaffen?

Dispersionsfarben haben unterschiedliche Zusammensetzungen und Eigenschaften. Viele Farbschichten direkt auf dem Putz übereinander gestrichen, stellen eine ganz andere Herausforderung dar, als ein oder zwei Schichten Dispersionsfarbe auf einer Tapete.

Dispersionsfarbe auf Tapete

Sie möchten Dispersionsfarbe entfernen von einer Wand, die tapeziert ist? Dann haben Sie auf jeden Fall Glück gehabt, denn das Entfernen samt Tapete ist ungleich einfacher als direkt vom Putz oder Beton.

Sind mehrere Schichten Farbe auf der Tapete, sollten sie diese zunächst mit einer Stachelwalze behandeln. Anschließend Wasser mit Spülmittel vermischen und die Wand mit einem Schwamm gründlich nass machen. In einigen Fällen leistet Tapetenablöser bessere Dienste als Spülwasser - meist reicht es aber völlig aus.

Nach etwa 20 Minuten Einweichzeit kann die Tapete mit einem Spachtel gelöst und entfernt werden. Wer ein Multitool mit Spachtelaufsatz hat, kann das an hartnäckigeren Stellen auch gut nutzen. Anstatt die Wand mit Spülwasser einzuweichen, kann auch ein Dampfreiniger zu Hilfe genommen werden, um die Tapeten abzulösen.

Ein Tipp: Wollen Sie Dispersionsfarbe von der Decke entfernen? Dann nehmen Sie einen Bodenwischer, um die Flüssigkeit zum Einweichen aufzubringen, das geht leichter als mit einer Leiter und einem Schwamm.

Tapete samt Dispersionsfarbe lässt sich von der Wand ablösen.
Tapete samt Dispersionsfarbe lässt sich von der Wand ablösen.
Viele Schichten Farbe direkt auf Putz – eine aufwendige Aufgabe.
Viele Schichten Farbe direkt auf Putz – eine aufwendige Aufgabe.

Dispersionsfarbe entfernen von der Wand

Wurde eine untapezierte Wand gestrichen, dann konnte die Farbe in den porigen Untergrund einziehen und sich damit verbinden. Es sei denn, es wurde Makulatur darunter gestrichen. Oft lässt sich das aber nicht mehr feststellen, in dem Fall hilft nur ausprobieren.

Möglichkeit 1: Einweichen und abkratzen

Ein Versuch, die Farbe anzuweichen und abzukratzen lohnt sich häufig. Sind es mehrere Farbschichten, kommt eine Stachelwalze zum Einsatz. Im Anschluss benutzen Sie am besten einen Dampfreiniger, um die wasserlöslichen Anteile der Dispersionsfarbe aufzuweichen. Die so behandelte Stelle kann mit einem Spachtel oder einem Multitool mit Spachtelaufsatz bearbeitet werden. Als Aufsatz für Kompressoren gibt es auch Druckluftschabeisen, die sehr effektiv arbeiten.

Möglichkeit 2: Abschleifen

Wände und Decken können auch mit einem Wandschleifer bzw. Trockenbau-Schleifer bearbeitet werden, um die Dispersionsfarbe zu entfernen. Beton wird genauso behandelt wie Putz, ist jedoch deutlich härter und nimmt bei Schleifen und Kratzen weniger Schaden. Auf jeden Fall sollten Türen gut abgeklebt werden, damit der Staub sich nicht in allen anderen Räumen verteilt.

Möglichkeit 3: Sandstrahlen

Wer einen Kompressor hat oder ausleiht, kann mit einer Sandstrahlpistole und Sandstrahlmittel an die Farbschichten gehen. Sollten Sie noch keine Erfahrung im Umgang mit Sandstrahlen haben, ist ein kleiner Testlauf an wenig wichtiger Stelle (z. B. im Keller, Garten o. ä.) empfehlenswert, um ein Gefühl für den Umgang mit dem Werkzeug zu bekommen.

Möglichkeit 4: Chemische Entfernung mit Farbentferner

Dispersionsfarbe lässt sich auch abbeizen. Das ist jedoch eine für Gesundheit und Umwelt belastende Vorgehensweise und sollte nur im Notfall zum Einsatz kommen. Nicht zuletzt ist es auf großer Fläche auch kostenintensiv. Gute Belüftung und Schutzmaßnahmen sind unabdingbar. Halten Sie sich unbedingt an die Angaben des Herstellers auf der Verpackung.

Hinweis: Schützen Sie unbedingt empfindliche Oberflächen, insbesondere Holz bevor Sie mit Ihren Arbeiten beginnen. Tragen Sie selbst Mundschutz, Schutzbrille und Schutzhandschuhe, wenn Sie mit staubigen oder chemischen Methoden arbeiten.

Dispersionsfarbe – Flecken entfernen

Dispersionsfarbe entfernen vom Boden So lange die Farbe noch nicht angetrocknet ist, nass abwischen. Ist sie schon getrocknet, dann anweichen (nassen Lappen auflegen) und mit Spachtel ablösen.
Dispersionsfarbe entfernen von Holz(auch Dispersionsfarbe entfernen von Türrahmen oder Fensterrahmen) Bei lackiertem oder versiegeltem Holz kann nasse Farbe vorsichtig aufgenommen werden und feucht nachgewischt. Bei trockener Farbe kann zunächst vorsichtig angeweicht werden (nur die Farbe nicht das Holz) und anschließend mit einem Spachtel vorsichtig abgelöst. Bei offenporigem Holz bleibt meist nur schleifen als Möglichkeit.
Dispersionsfarbe entfernen von Kunststoff Von Kunststoff lässt sich Dispersionsfarbe meist sehr gut entfernen. Nass, wenn die Farbe noch frisch ist. Zunächst anweichen, wenn die Farbe schon getrocknet ist. Vorsichtig beim ablösen, es entstehen leicht Kratzer.
Dispersionsfarbe entfernen aus Kleidung(auch Dispersionsfarbe entfernen aus Jeans) Frische Farbe mit viel Wasser gründlich auswaschen. Getrocknete Farbe mit viel Haarspray aufweichen und anschließend auswaschen. Gegebenenfalls wiederholen.
Dispersionsfarbe entfernen von Metall(auch Dispersionsfarbe entfernen von Fliesen u. ä.) Nasse Dispersionsfarbe kann einfach abgewaschen werden. Getrocknete wird aufgeweicht und anschließend beispielsweise mit einem Glasschaber vorsichtig abgeschabt. Reste können mit Wasser, Reinigungsmittel und einer Bürste entfernt werden.

Farben-Budimex Profi-Industrie Universalabbeizer,..

Farben-Budimex Profi-Industrie Universal Abbeizer entfernt Kunstharzlacke, Disperionsfarben, Nitrocelluloselacken, Einbrenn- und 2-Komponentenlacken,...

Preis: EUR 9,99


Pufas Abbeizer P15 intensiv 750 ml..

Pufas Abbeizer P15 intensiv Lieferumfang: 1x750ml Kraftvolles und schnelles Abbeizmittel für Farben und Lacke. Frei von CKW und NMP* ...

Preis: EUR 12,50


Feidal Abbeizer v. Fachhandel, Hochwirksamer..

Feidal Abbeizer entfernt Kunstharzlacke, Disperionsfarben, Nitrocelluloselacken, Einbrenn- und 2-Komponentenlacken, Kleberresten, Spachtelmassen etc....

Preis: EUR 28,99


Übertrage Bewertung...

Noch nicht bewertet. Jetzt bewerten! Zur Bewertung auf die Sterne klicken.

Kommentar hinzufügen (oder Link vorschlagen)

Haben Sie eine Anmerkung zu diesem Artikel oder möchten Sie uns eine passende Anleitung zur Verlinkung vorschlagen? Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung!





Sicherheitsabfrage*




* Pflichtfeld  | Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.

Am meisten gelesen