Regal selber bauen

Bauzeit: 9 Stunden; Schwierigkeitsgrad: Anspruchsvoll

Material für das Regal

  • MDF-Platte, 19 mm:
  • Böden außen: 300 x 220 mm, 4 Stück
  • Rückwand außen: 700 x 338 mm, 1 Stück
  • Seitenteile Mittelteil: 700 x 319 mm, 2 Stück
  • Böden Mittelteil: 750 x 319 mm, 3 Stück
  • Rückwand Mittelteil: 788 x 700 mm, 1 Stück
  • Deckplatte: 1060 x 370 mm, 1 Stück
  • MDF-Platte, 16 mm:
  • Front links: 700 x 285 mm, 1 Stück
  • Leiste Fichte/Tanne gehobelt, 24 x 48 mm, 1000 mm, 2 Stück
  • Stuhlwinkel (für Frontbefestigung), 8 Stück
  • Kreuzschlitzschrauben, 4 x 40 mm, 64 Stück
  • Kreuzschlitzschrauben, 4 x 30 mm, 14 Stück
  • Kreuzschlitzschrauben, 3,5 x 16 mm, 32 Stück
  • Kreuzschlitzschrauben, 4 x 60 mm, 12 Stück
  • Genius PRO 2in1 Buntlack, 375 ml, 1 Stück
  • Genius PRO 2in1 Buntlack, 750 ml, 1 Stück
  • Spachtelmasse
  • Seitenteile außen: 700 x 220 mm, 2 Stück
  • Front rechts: 700 x 520 mm, 1 Stück

Werkzeug

Klick auf das Bild und erhalte weitere Infos auf Amazon
  • Bleistift
  • Zollstock
  • Winkel
  • Akkuschrauber
  • Stichsäge
  • Schleifkork
  • 180er- und 220er-Schleifpapier
  • Senker
  • 5-mm-Holzbohrer
  • Holzleim
  • Lackrolle
  • Spachtel
  • Malerkrepp
  • großer Zirkel oder Leiste mit kleinen Nägeln

Hinweis

Beim Verschrauben zweier Holzteile muss das Holzteil, durch das zuerst geschraubt wird, immer vorgebohrt werden! Für eine bündige Oberfläche sollten alle Schraubenköpfe versenkt werden. Bei diesem Projekt sollte Ihnen am besten jemand zur Hand gehen, dann sind manche Arbeitsschritte einfacher zu bewältigen. toom BauMarkt GmbH schließt für Fehlgebrauch sowie fehlerhafte Montage jede Haftung aus.

1. Schritt: Holz zuschneiden

Lassen Sie sich alle MDF-Platten − wie in der Materialliste beschrieben − im toom BauMarkt zuschneiden. Ebenfalls können Sie sich die Leisten (10 und 11) für den Sockelrahmen auf Gehrung (schräger Schnitt) passend zuschneiden lassen.

2. Schritt: Maße aufzeichnen

Da die Mittelpunkte für die Kreisbögen der Frontplatten (8 und 9) jeweils außerhalb der Platten liegen, platzieren Sie die Platten einfach auf eine Unterlage, auf der Sie zeichnen und auch die „Zirkelspitze” eindrücken können. Zeichnen Sie auf den beiden Platten die waagerechte Mittelachse ein und ziehen Sie die Linie auf der Unterlage ein Stück weiter. Tragen Sie dann auf Platte (9) von links 50 mm auf der Mittelachse ab und von diesem Punkt noch mal 385 mm auf die Unterlage. Bei der Frontplatte (8) tragen Sie 285 mm von rechts und von diesem Punkt aus noch mal 385 mm ab. Sie können aber auch beide Platten genau nebeneinander schieben und den Bogenmittelpunkt jeweils auf der anderen Platte einzeichnen (siehe zweite Abbildung). Nun können Sie die beiden Kreisbögen mit dem 385 mm Radius aufzeichnen.

 

 

Kleiner Tipp: Als Zirkel können Sie eine dünne Leiste verwenden, durch die Sie im Abstand von 380 mm einfach 2 kleine Nägel schlagen oder einen Bindfaden, in den Sie zwei Schlaufen knoten.

3. Schritt: Bögen aussägen

Sägen Sie nun die Bögen mit einer Stichsäge aus. Je feiner und schärfer das Sägeblatt und je genauer Sie arbeiten, umso weniger brauchen Sie später zu schleifen.

4. Schritt: Verleimen

Verleimen Sie als nächstes den Sockelrahmen (10 und 11), indem Sie auf den Gehrungsflächen Leim angeben und die Ecken dann mit Malerkrepp zusammenziehen. Kontrollieren Sie die Rechtwinkeligkeit mit einem Winkel und legen den Rahmen zum Trocknen auf eine ebene Fläche.

5. Schritt: Regal verschrauben

Verschrauben Sie nun das große Regalgestell (4 und 5) wie auf der Zeichnung  dargestellt: Geben Sie an den Verbindungsstellen Leim an. Wischen Sie überschüssigen Leim sofort mit einem feuchten Tuch ab. Die Rückwand wird erst später angeschraubt. Verspachteln Sie nun die Schraubenköpfe auf der linken Seite (4), da diese Seite später sichtbar ist.

6. Schritt: Lackieren und verschrauben

Buntlack bei Amazon.de bestellen

Alle anderen Teile werden einzeln lackiert und erst danach zusammengeschraubt. Runden Sie hierzu die Kanten aller Teile und des bereits verschraubten Gestells mit 180er-Schleifpapier ab und schleifen alle Flächen glatt. Jetzt können Sie alle später sichtbaren Flächen und Kanten grundieren. Vergessen Sie nicht die seitlichen Kanten der Rückwand (6) — diese sind später auch sichtbar. Nach dem Trocknen schleifen Sie alle Lack-Flächen mit 220er-Schleifpapier glatt und tragen den Lack ein zweites Mal auf.

Tipp

Schreiben Sie vor dem Lackieren die Nummer oder Bezeichnung auf die Hinterkante der Teile, dann brauchen Sie später nicht lange suchen.

7. Schritt: Löcher bohren und verschrauben

Wenn alle Teile gut durchgetrocknet sind, verschrauben Sie zunächst das kleine Regalteil. Zeichnen Sie hierzu erst die Positionen der Böden (2) an den Seitenteilen (1) an und bohren diese vor. Dann verschrauben Sie die Seiten (1) mit den Böden (2). Zuletzt schrauben Sie die Rückwand (3) so auf, dass diese seitlich mit den Böden (2) und Seiten (1) genau abschließt.

8. Schritt: Regal zusammenbauen

Schrauben Sie nun das kleine Regalteil durch die Rückwand (3) an die Seite des großen Regals (4) mit 6 Schrauben 4 x 30. Die beiden Teile müssen an der Vorderseite bündig miteinander abschließen. Dann schrauben Sie die kleinen Stuhlwinkel mit 3,5 x 16er- Schrauben an die Vorderkante in das Regalteil. Und zwar so: Um die Positionen der Winkel festzulegen, halten Sie am besten die Frontplatten davor und zeichnen die Positionen der Winkel an, so dass diese später nicht direkt zu sehen sind. Schrauben Sie dann die Frontplatten mit Hilfe der Winkel von hinten fest (3,5 x 16er-Schrauben). Die Platten müssen ebenfalls mit den Außenseiten bündig abschließen.

9. Schritt: Sockelrahmen vorbohren

Bohren Sie nun den Sockelrahmen (10 und 11) vor und schrauben ihn mit 4 x 60er-Schrauben so an, dass dieser mit der Hinterkante bündig abschließt und gleichmäßig seitlich einspringt.

10. Schritt: Rückwand anschrauben

Zum Schluss schrauben Sie die Rückwand (6) wie abgebildet an (4 x 40er-Schrauben). Dann legen Sie die Deckplatte (7) auf und verschrauben diese von unten mit 8 Schrauben 4 x 30.

Geschafft – und nun viel Spaß beim Einräumen!

Mit freundlicher Genehmigung von toom.de/ideen

Bücher zum Thema bei Amazon kaufen

Praxisbuch Holz: Techniken – Werkzeuge – Projekte

Preis: EUR 39,95
Erscheinungsdatum: 2010-09-01
ISBN: 3831017042

Inhalt:
Techniken - Werkzeuge - ProjekteGebundenes BuchIn der Zeit der Massenproduktion haben selbst entworfene und handgefertigte Möbelstücke und...


Möbel bauen aus Paletten: Angesagte Designer zeigen ihre besten Ideen.

Autor: Aurélie Drouet
Preis: EUR 17,95
Erscheinungsdatum: 2014-02-28
ISBN: 3784352855


Übertrage Bewertung...

Bewertung: 4.0 von 5. 2 Bewertung(en). Zur Bewertung auf die Sterne klicken.

Kommentar hinzufügen (oder Link vorschlagen)

Haben Sie eine Anmerkung zu diesem Artikel oder möchten Sie uns eine passende Anleitung zur Verlinkung vorschlagen? Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung!





Sicherheitsabfrage*




* Pflichtfeld  | Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.

Am meisten gelesen