Regal selber bauen

Regal selber bauen

Ein Regal selber zu bauen ist keine hohe Kunst, erfordert allerdings ein wenig planen und handwerkliches Geschick sowie einige Werkzeuge.

Der Vorteil ist ein perfekt auf die eigenen Bedürfnisse angepasstes Regal. Selber bauen bedeutet in diesem Fall erstmal einen individuellen Plan für die örtlichen Voraussetzungen und Anforderungen zu machen.

In unserem Fall wird es ein mobiles Regal, da es vor einem Sicherungskasten stehen wird. Unser Regal wird stabil, damit wir es mit allen Büchern und Materialien beladen können, für die uns der richtige Platz fehlt.

In Höhe und Tiefe entspricht unser Regal dem Regal das vorhanden ist und daneben steht. Damit wir es trotz des Gewichts gut verschieben können, versehen wir unser Do it yourself Regal mit zwei großen angenehmen Griffen.

Werkzeugliste und Materialbedarf

Werkzeugliste:

Wir fertigen eine Skizze an, anhand der wir die passende Aufteilung und die Maße Schritt für Schritt planen und berechnen. Beim Berechnen bitte die Materialstärke der Regalbretter nicht vergessen. Wir bauen den Korpus aus 18 mm und das Innenleben aus 12 mm starker MDF-Platte. Außerdem nehmen wir eine weiße Hartfaserplatte mit 5 mm Stärke. Darauf sind die angegeben Maße abgestimmt.

Material StückzahlMaßeEinkauf in Euro
MDF-Platte 18 mm 2 x37 x 100 cm

MDF-Platte 18 mm 2 x37 x 190,5 cm
MDF-Platte 18 mm 2 x20 x 35 cm
MDF Platte 12 mm5 x35 x35 cm

MDF Platte 12 mm 8 x35 x 96,4 cm
MDF Platte 12 mm 4 x35 x 10 cm
MDF Platte 12 mm 2 x 34 x 35 cm
Hartfaserplatte weiß 5 mm 193,1 x 100 cmBaumarkt etwa 88 €
Holzdübel  50 x6 x 30 mmAmazon 1,45
Schleifpapier Amazon 5,00
Holzleim Amazon 4,75
Transportrollen 4er Set (2 mit Bremse)Amazon 14,83
Schrauben Kegelkopf mit Muttern 16 x8 x 25 mmBaumark 2,50
Universal-Holzdübelset Amazon  16,25
Rundsägeblätter Amazon 5,60
Regalbodenträger 32 xAmazon  2,40
etwa 140 €

1. Schritt: Planen

Für die Planung sind das Gesamtaußenmaß sowie die Maße der Dinge, die dort aufbewahrt werden maßgeblich. Schweres kommt nach unten, leichtes nach oben, so bleibt der Schwerpunkt tief und die Kippgefahr gering. Wir brauchen für größere Bücher (Bildbände) und/oder LPs und ähnliches schmale, hohe Fächer mit vielen vertikalen Unterteilungen. Dadurch kippt nichts um, wenn wir einzelne Bände heraus nehmen. Diese Fächer kommen, des hohen Gewichts wegen, ganz unten in das Regal.

Eine Etage darüber planen wir flache Fächer mit einem Abstand von 10 cm Platz für liegend zu lagernde Materialien, wie Spezialpapiere, Folien usw. ein. In der nächsten Abteilung finden Acrylfarben, Sprühkleber und andere stehende Behältnisse in vier 34 cm hohen Fächer Platz. Ganz oben bekommen leichte und volumenreiche Dinge zwei geräumige Fächer mit einer Höhe von ebenfalls 34 cm ohne vertikale Unterteilung. Die Wiederholungen bei den Abständen wirkt harmonisch und vermittelt Ordnung.

Möbelrollen für ein verschiebbares Regal
Möbelrollen für ein verschiebbares Regal
Rollen möglichst weit außen befestigen
Rollen möglichst weit außen befestigen

2. Schritt: Materialliste erstellen und Zuschnitte anfertigen lassen

Mit einer präzisen Materialliste gehen wir in den Baumarkt und lassen uns die MDF-Platten und die Rückwand passend zuschneiden. Tipp: Für den Transport vorher an Decken und Gurte zur Befestigung denken, um die Ladung gut gesichert transportieren zu können. Gerade bei den Kleinmaterialien lohnt sich unsere gute Recherche.

3. Schritt: Bohrungen für Holzdübel

Da wir unsere einzelnen Teile mit Holzdübel und Leim verbinden, benutzen wir ein Universal Dübel Set mit dem wir die Bohrungen für die Holzdübel leicht und präzise ausführen.

Ein solches Hilfsmittel ist unsere unbedingte Empfehlung für alle, nicht einmalig ein Regal selber bauen, sondern häufiger Handwerken.

Wir bohren zuerst Löcher in unseren Regalboden und übertragen diese dann unten in die Seitenwände. Umgekehrt gehen wir genauso für die Deckplatte unseres Regals vor. Einen der mittleren Regalböden befestigen wir zusätzlich mit 6 mm Holzdübel in den Seitenwänden (die anderen bekommen Regalbodenträger als Halterung).

Tipp: Wir kennzeichnen bei den Seitenwänden wo oben und unten ist sowie den Boden und den Deckel, um sie unterscheiden zu können. Beim Anzeichnen und Messen ist genaues Arbeiten erforderlich.

Dübellöcher exakt übertragen
Dübellöcher exakt übertragen
Dübellöcher mit einer Dübelhilfe bohren
Dübellöcher mit einer Dübelhilfe bohren
Eingesetzte Dübel
Eingesetzte Dübel

4. Schritt: Regal Korpus zusammenbauen

Um den Korpus zusammenzubauen brauchen wir am besten 2 - 3 Personen. Wir legen eine der Seitenwände auf eine Decke auf den Boden mit der Innenseite nach oben. Dann tragen wir Leim auf die Kante des Zwischenbodens auf und setzen ihn auf die 6 mm Holzdübel.

Im nächsten Schritt leimen wir weitere 6 mm Dübel auf die andere Seite des Zwischenbodens und setzen die zweite Seitenwand darauf. Auf dieses liegende „H“ leimen und dübeln wir nun Boden und Deckel. Wir drehen das Regal Bauteil um, so dass der Rücken nun nach oben zeigt und schrauben die Hartfaserplatte mit den 1,2 cm kleinen Schrauben auf.

Wir verbinden den Zwischenboden mit einigen kleinen Schrauben mit der Rückwand. Das trägt zur Stabilität bei.

Leim auf die gesamte Kontaktfläche auftragen
Leim auf die gesamte Kontaktfläche auftragen
Extra Leim in die Dübellöcher
Extra Leim in die Dübellöcher
Holzstücke als Unterlage helfen beim Ausrichten
Holzstücke als Unterlage helfen beim Ausrichten

5. Schritt: Unterteilung einbauen

Wir bauen die Unterteilung in unser Regal. Dazu beginnen wir unten am Boden, auf dem wir die fünf Zuschnitte in 35 x 35 cm gleichmäßig auf der Fläche verteilt, senkrecht anbringen. Das machen wir wie zuvor mit Holzdübeln und Leim. Jedes der fünf Bretter bekommt oben und unten zwei Holzdübel. Entsprechend bohren wir die passenden Löcher in die Bodenplatte und den Regalboden der auf die Unterteilungen mit den Holzdübeln kommt.

Für die folgenden vier Regalböden nehmen wir Regalhalter und mittig 10 cm hohe, senkrechte Unterteilungen, die wir wieder mit Holzdübeln auf den Regalböden befestigen. Anschließend bauen wir zwei Regalböden mit einer 34 cm hohen, mittigen Unterteilung nach dem gleichen Prinzip ein. Zum Schluss bringen wir Regalhalter für den letzten Regalboden an, der keine senkrechte Unterteilung hat.

Rückwand mit Schrauben befestigen
Rückwand mit Schrauben befestigen
Senkrechte Bretter oben und unten dübeln
Senkrechte Bretter oben und unten dübeln
Unterteilung aufsetzen
Unterteilung aufsetzen

6. Schritt: Griffe selber machen

An der Kante, an der wir die Griffe an das Regal montieren wollen, bohren wir Löcher für die Holzdübel vor und dazu passende auf 99 cm Höhe an der Außenkante unseres Regals. Eine organische Form zeichnen auf die beiden verbleibenden Holzstücke.

Wir bohren uns mittig ein Loch und sägen von diesem ausgehend den Innenteil aus und danach die äußere Kontur. Wir schleifen die Griffe so lange, bis sie angenehm in der Hand liegen. Wir leimen die Griffe mit den Dübeln an unser Regal.

Griffe auf auf Holz übertragen
Griffe auf auf Holz übertragen
Aussägen und gründlich schleifen
Aussägen und gründlich schleifen

Letzter Schritt: Regal selber bauen

Griffe dran geleimt und fertig!

Regal selber bauen

Laufrollen online kaufen

4 Stück Strandkorbrollen, Doppelrollen Rasen..

Merkmale der Strandkorbrollen: 100 kg Tragfähigkeit je Doppelrolle hohe Auflagefläche, dadurch gute Fahrbarkeit auch auf nassem Rasen alle Rollen...

Preis: EUR 15,99


4ER LENKROLLEN Ø 29mm

Lenkrollen Satz Kunststoff 4 tlg. / Dm: 29mm / Lenkrollen Satz Kunststoff 4 tlg. / Dm: 29mm / Plattenmaße: 33x38mm Unser Tipp: Wenn sie einen...

Preis: EUR 7,21


Übertrage Bewertung...

Bewertung: 5.0 von 5. 3 Bewertung(en). Zur Bewertung auf die Sterne klicken.

Kommentar hinzufügen (oder Link vorschlagen)

Haben Sie eine Anmerkung zu diesem Artikel oder möchten Sie uns eine passende Anleitung zur Verlinkung vorschlagen? Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung!





Sicherheitsabfrage*




* Pflichtfeld  | Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.

Am meisten gelesen