Schuhregal selber bauen

Schuhregal selber bauen

Im Flur stolpern Sie immer wieder über abgestellte Schuhe? Zeit für etwas Neues. Ganz leicht können Sie ein Schuhregal selber bauen, das überaus praktisch ist und noch dazu einen ganz eigenen Look hat. In dieser Anleitung finden Sie alle Schritte genau beschrieben.

Genug Platz für alle Schuhe und das an mehreren Stellen im Haus? Wer möchte, kann sein Schuhregal selber bauen – ganz genau passend für die individuellen Gegebenheiten.

Ob Sie nun ein Schuhregal oder einen Schuhschrank selber bauen möchten, hängt sicher davon ab, wo das Möbel stehen soll und wieviele Schuhpaare dort aufbewahrt werden sollen.

Bei der Anleitung hier geht es um eine Schuhaufbewahrung die luftig und und schmal in den Flur passen soll und die Hausschuhe der Familie aufnehmen kann. Dabei darf es gerne ein wenig außergewöhnlich sein. Nach dem gleichen Prinzip lässt sich genauso gut eine ganze Schuhwand herstellen.

Materialbedarf für ein selbst gebautes Schuhregal

1. Schritt: Regalboden und Stützdreiecke anzeichnen

Auf der Bodenplatte werden die Maße angezeichnet, auf die das Holz zugeschnitten werden soll. Auf dem verbleibenden Rest werden vier gleiche, rechtwinklige Dreiecke angezeichnet, die das Kantholz auf der Bodenplatte stützen werden.

  • Bodenplatte etwa 50 x 50 cm (kann variiert werden)
  • Stützdreiecke - rechtwinklige Dreiecke (je größer, desto stabiler jedoch maximal 20 cm Schenkellänge)
Bodenplatte mit 50 x 50 cm anzeichnen.
Bodenplatte mit 50 x 50 cm anzeichnen.
Das Kantholz wird später mittig aufgesetzt.
Das Kantholz wird später mittig aufgesetzt.
Vier rechtwinklige Dreiecke anzeichnen.
Vier rechtwinklige Dreiecke anzeichnen.

2. Schritt: Boden und Stützdreiecke aussägen

Entlang der angezeichneten Linien werden das Bodenbrett und die Stützdreiecke ausgesägt.

Genaues Arbeiten ist vor allem an den Stützdreiecken wichtig, damit der Schuhständer stabil und vor allem gerade steht.

Bodenplatte entlang der Linie aussägen.
Bodenplatte entlang der Linie aussägen. Mit einer Kappsäge wird der Zuschnitt sehr genau.
Dreiecke mit der Stichsäge aussägen.
Dreiecke mit der Stichsäge aussägen.
Sinnvolle Aufteilung der Holzplatte.
Sinnvolle Aufteilung der Holzplatte.

3. Schritt: Alle Teile schleifen

Bei dem Schleifen aller Teile wird nicht nur entgratet und geglättet, sondern gleichzeitig auf lückenlose Passgenauigkeit geachtet. Nur wenn die Teile gut aneinander passen, bieten die Stützdreiecke einen sicheren Halt.

Kanten der Grundplatte gut brechen.
Kanten der Grundplatte gut brechen.
Schnittkanten gerade schleifen.
Schnittkanten gerade schleifen.
Abschließend alle Flächen gut glätten.
Abschließend alle Flächen gut glätten.

4. Schritt: Löcher vorbohren

Das Kantholz und die Stützdreiecke werden von unten durch die Bodenplatte angeschraubt. Dafür werden die Löcher in der Bodenplatte vorgebohrt, damit das Holz nicht reißt. Das könnte leicht passieren, wenn man die Holzschrauben ohne vorzubohren in das Holz dreht.

Von unten werden anschließend noch die Vertiefungen für die Senkkopfschrauben heraus gefräst.

Am Kantholz werden die Löcher für die Schuhlöffel vorgebohrt. Immer paarweise rechts und links mit einem Abstand von ca. 30 cm.

Löcher für Kantholz und Dreiecke bohren.
Löcher für Kantholz und Dreiecke bohren.
Bohrlöcher für Senkkopfschrauben senken.
Bohrlöcher für Senkkopfschrauben senken.
Schraublöcher für Schuhlöffel vorbohren.
Schraublöcher für Schuhlöffel vorbohren.

5. Schritt: Schuhregal montieren

Nun können alle Teile fest angeschraubt werden. Zwischen den Stützdreiecken und dem Kantholz und der Bodenplatte wird zusätzlich Holzleim aufgebracht. Dieser muss gut durchtrocknen bevor der nächste Arbeitsschritt erfolgen kann.

Vorm Zusammenbau die Passform testen.
Vorm Zusammenbau die Passform testen.
Alle Teile zusätzlich verleimen.
Alle Teile zusätzlich verleimen.
Schrauben und Leim gut trocknen lassen.
Schrauben und Leim gut trocknen lassen.

6. Schritt: Schuhregal streichen

Wem die Holzoptik gefällt, der kann den nächsten Schritt der Farbgebung überspringen.

Wir möchten es dem anderen Möbeln anpassen und daher weiß streichen. Hierdurch kommen dann auch die bunten Schuhlöffel viel besser zur Geltung. In dieser Anleitung wird dazu Kreidefarbe in zwei Schichten aufgetragen, was eine etwas pudrige Optik ergibt. Leicht kann so auch ein Shabby Style erreicht werden. Hierzu die fertig gestrichene Oberfläche leicht wieder anschleifen.

Farbe in mehreren Durchgängen auftragen.
Farbe in mehreren Durchgängen auftragen.
Kreidefarbe erzeugt eine rauhe Oberfläche.
Kreidefarbe erzeugt eine rauhe Oberfläche.

7. Schritt: Holzoberfläche versiegeln

Da Kreidefarbe sehr offenporig ist, wird sie mit der passenden Versiegelung schmutzabweisend überstrichen. Damit ist das Schuhregal auch nass abwischbar.

Auch wenn die Holzoberfläche sichtbar bleiben soll, empfiehlt sich eine Versiegelung mit einem Klarlack.

Versiegelung ist dünnflüssig, daher auf "Nasen" achten.
Versiegelung ist dünnflüssig, daher auf "Nasen" achten.
Anschließend ist die Oberfläche geschützt und abwaschbar.
Anschließend ist die Oberfläche geschützt und abwaschbar.

9. Schritt: Schuhlöffel montieren

Die Schuhlöffel werden durch die vorhandenen Löcher am Ende des Schuhanziehers geschraubt und zwar so, dass der Löffel noch oben und außen zeigt. Unter den Schraubenkopf werden eine Unterlegscheibe aus Metall und eine aus Gummi gesteckt, damit der Kunststoff fest angeschraubt werden kann, ohne das er bricht.

Eventuell sind auch mehrere Gummischeiben nötig, um die gebogene Form stark abgerundeter Schuhlöffel auszugleichen.

Die Unterlegscheiben werden auf die Schraube gesteckt.
Die Unterlegscheiben werden auf die Schraube gesteckt.
Dank Gummi können die Schrauben fest angezogen werden.
Dank Gummi können die Schrauben fest angezogen werden.

10. Schritt: Schuhregal aufstellen

Nun wird das Regal noch an der vorgesehenen Stelle aufgestellt und mit den ersten paar Schuhen bestückt. Diese werden dank des neuen Schuhregals immer gut gelüftet und sind stets zur Hand – aber nicht mehr im Weg.

Bei ausreichendem Platz können die Schuhlöffel auch von allen vier Seiten angebracht werden.

Hier sind die Schuhe luftig aufgehängt und jederzeit griffbereit.
Hier sind die Schuhe luftig aufgehängt und jederzeit griffbereit.
Diese Art Schuhaufbewahrung ist eindeutig ein Unikat.
Diese Art Schuhaufbewahrung ist eindeutig ein Unikat.

TelMo® ca. 70cm Schuhanzieher aus Metall, sehr..

- lange Version aus Metall, verchromt, mit Haken, sehr stabil, ca. 70cm lang!- hochwertig verarbeitet- perfekt abgerundet- Marke: TelMo

Preis: EUR 13,95


Schuhanzieher Kunststoff Schuhlöffel deutsche..

Kunststoff Schuhanzieher Made in Germany Mit großer Lochung zum Aufhängen in 18 cm Länge.Der Schuhlöffel ist in 11 Farben erhältlich. Gern liefern wir...

Preis: EUR 1,25


Übertrage Bewertung...

Noch nicht bewertet. Jetzt bewerten! Zur Bewertung auf die Sterne klicken.

Kommentar hinzufügen (oder Link vorschlagen)

Haben Sie eine Anmerkung zu diesem Artikel oder möchten Sie uns eine passende Anleitung zur Verlinkung vorschlagen? Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung!





Sicherheitsabfrage*




* Pflichtfeld  | Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.

Am meisten gelesen