Ansetzbinder

Die Montage der Verbundplatten erfolgt mit einem Ansetzbinder, der direkt auf die Plattenrückseite aufgebracht wird. Sie können aber auch mit Schrauben auf einer Holzunterkonstruktion befestigt werden, die aus Kanthölzern besteht, die im Abstand von 42 cm quer zum Plattenverlauf auf die Wand gedübelt sind.


Spezialglossar: Altbau renovieren und sanieren, Dämmung

Heimwerker Lexikon

Klicken Sie zum Schnellsprung auf die Buchstaben:

Am meisten gelesen