Dämmschichtdicke

Darunter versteht man die Dicke von Dämmschichten. Nach den verschärften Anforderungen der Wärmeschutzverordnung (WSVO) empfehlen sich folgende Werte:

- geneigtes Dach: 120 bis 160 mm

- oberste Geschoßdecke: 120 bis160 mm

- Außenwand, außen: 80 bis 120 mm

- Außenwand, innen: 60 bis 100 mm

- Kellerdecke: 60 bis 80 mm

- offene Durchfahrten: 100 bis 120 mm


Spezialglossar: Dämmen und Isolieren, Fachbegriffe Dämmen

Heimwerker Lexikon

Klicken Sie zum Schnellsprung auf die Buchstaben:

Am meisten gelesen