Dämmstoffkörnung

Dämmstoffkörnungen bestehen in der Regel aus geblähtem Perlitgestein. Sie eignen sich hervorragend als wärme- und schalldämmende Trockenschüttungen zwischen Deckenbalken und Lagerhölzern, aber auch sehr gut zum Höhenausgleich von unebenen Decken.

 

Dämmstoffkörnungen werden auch zur Dämmung von zweischaligem Mauerwerk eingesetzt. Bei einer notwendigen nachträglichen Dämmung werden sie einfach durch Bohrlöcher zwischen die Mauern eingeblasen.


Spezialglossar: Dämmen und Isolieren, Dämmstoffe

Heimwerker Lexikon

Klicken Sie zum Schnellsprung auf die Buchstaben:

Am meisten gelesen