Deckenventilator

Error: no file object

Der Deckenventilator ist ein Ventilator, der nicht nur zur Kühlung eines Raumes eingesetzt werden kann. In der Heizperiode kann der Deckenventilator genutzt werden, um warme Luft von der Zimmerdecke zurück in tiefere Ebenen zu bewegen und damit Heizkosten zu sparen. Daher kann bei Deckenventilatoren zwischen Vorwärts- und Rückwärtslauf umgeschaltet werden. Die Rotationsgeschwindigkeit der Rotorblätter kann per Zugschaltung geregelt werden. Beachten Sie bei der Montage den benötigten Mindestabstand zwischen Decke und Boden, bei sehr niedrigen Zimmerdecken sollten Sie ein Modell ohne Deckenstange wählen, das sich flach anmontieren läßt.

 

Es gibt auch Kombinationen aus Deckenventilatoren und Deckenlampen oder Leuchtschienen. Es gibt Deckenventilatoren passend zu allen aktuellen Einrichtungsstilen, z.B. aus Chrom, schwarz oder weiß lackiert, Messing, Holz. Die klassischen Deckenventilatoren im amerikanischen Stil verbreiten einen gediegenen Südstaatenflair - allerdings ohne die unerfreulichen Sklaverei-Assoziationen.

 

Bei sehr großen Räumen ist die Installation einer Klimaanlage im Zweifel allerdings günstiger und effektiver.


Spezialglossar: Heizen und Energie, Klima und Lüften

Heimwerker Lexikon

Klicken Sie zum Schnellsprung auf die Buchstaben:

Am meisten gelesen