Elektro-Grill

Error: no file object

Der Elektrogrill ermöglicht mit regelbaren Thermostaten ein einfaches Grillen ohne Glut - egal ob drinnen oder draußen.

Vorteil des Elektrogrills gegenüber Holzkohlegrill oder Gasgrill: Der Grill ist - überall wo es Strom gibt - sofort einsatzbereit und ist auch im Haus einsetzbar. Eine schwierige Bedienung und erhöhte Brandgefahr wie bei Grills mit offener Glut besteht nicht, und Nachbarn können sich nicht durch Rauchentwicklung belästigt fühlen. Ein Hantieren mit Grillanzündern oder umständliches Säubern entfallen.

Nachteil des Elektrogrills ist die absolute Abhängigkeit vom Stromnetz. Viele Grillfreunde beklagen auch, dass der typische Grillgeschmack und die Grillromantik am offenen Feuer beim Elektrogrill fehlen. Die Grillfläche auf dem Grillrost ist zudem häufig kleiner als bei anderen Grillgeräten.

Grillen mit dem Elektrogrill ist gesund: Eine Wasserschale fängt unter den Heizstäben abtropfendes Fett oder Fleischsaft direkt auf und verhindert das Verbrennen von Fett. Einige Grills haben eine zusätzliche Fläche zum Warmhalten des Grillgutes. Der Rost ist in der Regel verchromt oder mit einer Antihaftschicht versehen. Zur Reinigung genügt oft ein feuchtes Tuch, einige Grillplatten kann man auch einfach in die Spülmaschine stecken.

Es gibt Elektrogrills in verschiedenen Formen, beginnend beim kleinen Kontaktgrill, der eigentlich eher für den Wohnzimmertisch gedacht ist, über Elektro-Standgrills bis hin zu ganzen Grillwagen mit Komplettausstattung für das zünftige Barbecue im Garten.


Spezialglossar: Garten und Freizeit, Grillen auf dem eigenen Grill

Heimwerker Lexikon

Klicken Sie zum Schnellsprung auf die Buchstaben:

Am meisten gelesen