Feuchtraum

Error: no file object

Als Feuchtraum bezeichnet man Räume wie Badezimmer oder Küche, in denen oft eine hohe Luftfeuchtigkeit herrscht. Oft kann aus diesen Zimmern derder Wasserdampf nur sehr langsam entweichen, da es keine Fenster gibt.

Der entstandene Wasserdampf setzt sich an den Wänden ab und kann die Bildung von Schimmelpilz hervorrufen. Daher werden in Feuchträumen am liebsten Fliesen verlegt. Allerdings Mit speziellen Feuchtraumfarben, die Wasserdampfdiffusion ermöglichen, kann man vorbeugend gegen Schimmelpilz und Stockflecken vorgehen. Bereits vorhandener Schimmel muss allerdings vorher bekämpft und restlos entfernt werden. Imprägnierte Gipskartonplatten für Feuchträume bezeichnet man als Feuchtraumplatten. Außerdem gibt spezielle Sorten Teppichboden, die für Feuchträume geeignet sind.


Spezialglossar: Badrenovierung, Alternative Wandbekleidung

Heimwerker Lexikon

Klicken Sie zum Schnellsprung auf die Buchstaben:

Am meisten gelesen