Fliesenlack

Error: no file object

Mit Fliesenlack können zuvor mit Fliesengrund vorbereitete häßliche Fliesen in verschiedenen Farben überlackiert werden.

 

Eine harte, geschlossenporige Schaumstoffrolle ist dazu geeignet. Nach dem Anmischen ist der Lack nur ca. 6 Stunden verarbeitbar, danach beginnt bereits die Aushärtung.Nach der Aushärtung der ersten Schicht kann die zweite Lackierung beginnen. Mischen Sie erneut die angemessene Menge Fliesenlack und tragen Sie sie mit einer frischen Rolle auf.

 

Dunklen Fliesen brauchen mindestens drei Schichten Lackauftrag, sonst scheint die alte Farbe durch die neue Fliesenfarbe durch.

 

Vorsicht: Mit Fliesenfarbe behandelte Fliesen lassen sich nicht zum Originalzustand wiederherstellen. Sprechen Sie sich in Mietwohnungen vorher mit dem Vermieter ab!

 

Für das Streichen von Badewannen ist der Fliesenlack nicht geeignet.Dafür gibt es ein spezielle Badewannenbeschichtungen, wie z.B Badewannenlack oder Emaille-Reparatur, mit denen man natürlich auch andere Sanitärkeramik wie Waschbecken streichen bzw. ausbessern kann.


Spezialglossar: Sanitär-Bereich, Materialkunde

Heimwerker Lexikon

Klicken Sie zum Schnellsprung auf die Buchstaben:

Am meisten gelesen