Gartenmauer

Error: no file object

Gartenmauer: Mauerabdeckung von Weserwaben.

Mit einer Gartenmauer kann ein Garten noch stärker als mit einem einfachen Gartenzaun von der Umgebung abgegrenzt und umfriedet werden. Dabei dient die Gartenmauer gleichzeitig als Sichtschutz und als Schallschutz.

Typisches Material für das Mauern einer Gartenmauer sind Ziegel, Kalksandstein oder Porenbeton. Zusätzlich benötigt die Gartenmauer meist ein solides Fundament. Die Ziegelsteine werden mit Mörtel als Verbund gemauert. Die Gartenmauer-Fugen werden nachträglich bearbeitet. Als letzter Schritt wird eine Mauerkrone aufgesetzt. Hier werden beispielsweise Mauerabdeckungen aus Beton verwendet.

In der Regel ist für die Errichtung von Gartenmauern eine Baugenehmigung erforderlich, erkundigen Sie sich am besten beim zuständigen Bauamt. Dort kennt man auch eventuelle Sonderbedinungen vor Ort, wie etwa Materialvorschriften. Ausserdem sollte der Gartenmauerbau mit den Nachbarn abgesprochen werden, um späteren Ärger zu vermeiden.


Spezialglossar: Garten und Freizeit, Gartenzaun und Zaunbau

Heimwerker Lexikon

Klicken Sie zum Schnellsprung auf die Buchstaben:

Am meisten gelesen