Gasgrill

Error: no file object

Mit einem Gasgrill läßt es sich sehr viel einfacher Grillen als mit dem Holzkohlegrill, da Gasgrills nicht lange angeheizt werden müssen. Leider sind die Gasgrils technisch anspruchsvoller und daher teurer und leichter störanfällig. Beim Kauf sollte man daher auf das DVGW/GS-Zeichen achten. Das Grillen mit Gas ist in den USA wesentlich beliebter als in Deutschland, dort werden ca. 30% aller Grillgeräte mit Gas betrieben.

 

Das Gas für die Hitze kann beim Grillen mit dem Brenner leicht und exakt reguliert werden. Mit einer automatischen Piezo-Zündung läßt sich der Gasgrill sehr einfach starten.

 

Es gibt verschiedene Untergruppen der Gasgrills, je nachdem, welche Materialien die unter oder neben dem Grillrost Hitze verteilen, z.B. Lavasteingrill oder Keramiksteingrill. Oft werden Gasgrills gleich komplett im Grillwagen angeboten.

 

Viele Grillfreunde beklagen, dass beim Grillen mit Gasgrills die typische Grillromantik nicht aufkommen mag. Gute Gasgrills erzeugen jedoch auch den typischen rauchigen Grillgeschmack, indem sie die Säfte und Fette des Grillguts auffangen und verdampfen, ohne das gesundheitschädigende Stoffe durch Verbrennen entstehen können.

 

Tipp: halten Sie immer eine Gasflasche in Reserve.


Spezialglossar: Garten und Freizeit, Grillen auf dem eigenen Grill

Heimwerker Lexikon

Klicken Sie zum Schnellsprung auf die Buchstaben:

Am meisten gelesen