Gehrungssäge

Eine Gehrungssäge besteht einer fest an einer waagerechten Stange oder Führung befestigten Säge und wird zum Sägen von Winkeln zwischen 45 und 90 Grad verwendet. Dank eines Sägeblattes mit sehr kleinen Zähnen gelingen sehr präzise und splitterfreie Schnitte, z. B. für Sockel- und Zierleisten. Handelt es sich um eine elektrische Gehrungssäge, spricht man von einer Opens external link in new windowKapp- und Gehrungssäge.


Spezialglossar: Boden verlegen: Parket, Laminat, Teppichboden, Werkzeuge zum Sägen und Schneiden, Möbel selber bauen

Heimwerker Lexikon

Klicken Sie zum Schnellsprung auf die Buchstaben:

Am meisten gelesen