Gewächshaus

Error: no file object

Ein Gewächshaus ist ein verglastes und beheizbares Gartenhaus in Skelettbauweise. In Gewächshäusern werden kälteempfindliche Pflanzen vorgezogen oder überwintert. Man unterscheidet zwischen dem Kalthaus, dessen Temperatur im Winter nur knapp ueber dem Gefrierpunkt liegt und dem Warmhaus oder Treibhaus, in dem eine kontinuierlich hohe Temperatur herrscht. Kalthäuser eignen sich dabei zum Überwintern subtropischer Pflanzen wie z.B. Kübelpflanzen oder Citruspflanzen. Exotische oder tropische Pflanzen können in den hiesigen Witterungsverhältnissen nur permanent im Treibhaus gehalten werden.

 

Die meisten Gewächshäuser werden freistehend im Garten aufgestellt, es gibt jedoch auch Anlehn-Gewächshäuser, die direkt an das Haus angebaut werden. Bei einem angebauten Wintergarten oder einer Orangerie handelt es zwar auch um Gewächshäuser, doch steht hier die Pflege von Zierpflanzen und die Gewinnung zusätzlicher Wohnfläche im Vordergrund.

 

Einfachere Lösungen für die Vorzucht von Pflanzen sind Frühbeet, Folientunnel und Foliengewächshaus, die jedoch nicht beheizbar sind. Im Zimmergewächshaus oder Anzuchtkasten werden hingegen meist Samen zum Keimen gebracht.


Spezialglossar: Garten und Freizeit, Gartenhaus und Gewächshaus

Heimwerker Lexikon

Klicken Sie zum Schnellsprung auf die Buchstaben:

Am meisten gelesen