Gewinde

Jedem Gewinde entspricht eine bestimmte Kernlochbohrung. Dabei gilt grundsätzlich folgender Richtwert: Kernlochdurchmesser = Gewinde x 0,85. Beispielsweise sollte für ein metrisches Gewinde in der Größe von »M 10« ein Kernloch von 8,5 mm Durchmesser vorgebohrt werden.


Spezialglossar: Metallbearbeitung, Bohren und Gewinde schneiden

Heimwerker Lexikon

Klicken Sie zum Schnellsprung auf die Buchstaben:

Am meisten gelesen