Glühlampe

Error: no file object

Umgangssprachlich als Glühbirne bezeichnet gehört die Glühlampe zu den ältesten elektrischen Leuchtmitteln - 1998 feierte die Glühlampe ihren 120. Geburtstag. Bei ihr handelt es sich um einen sogenannten Temperaturstrahler. Im Inneren bringt elektrischer Strom einen gewendelten Wolframdraht zum Glühen. Allerdings erzeugt die Glühlampe auf diese Weise mehr Wärme als Licht.

Nur 5 Prozent der eingesetzten Energie wird in Licht umgewandelt. Nicht gerade ein Vorbild an Wirtschaftlichkeit. Dies ist ein Grund, weswegen Umweltschützer ein Glühbirnenverbot diskutieren, als Vorbild gilt Australien, die ein solches Verbot 2010 durchsetzen wollen.

Statt herkömmlichen Glühlampen wären dann bis auf wenige Ausnahmen nur noch Energiesparlampen / Kompaktleuchtstofflampen erlaubt. In Europa soll die Glühlampe laut der Vereinigung der europäischen Lampenindustrie (ELC) erst bis Ende 2015 verschwinden, die EU-Kommission versucht allerdings der Industrie Druck zu machen, um nach 2009 ein schrittweises Abschaffen der Glühbirne zu beginnen.

Eine Glühlampe hat eine Lebensdauer von ca. 1000 Stunden. Bei der im Privathaushalt üblichen Brenndauer von 3 Stunden täglich hält sie also etwa ein Jahr.

Die Vorteile der Glühlampe liegen in der unproblematischen Handhabung. Mit dem Licht von Glühlampen, die es in vielen Formen und Farben gibt, lassen sich Räume unterschiedlich ausleuchten und gestalten. Glühlampen sind außerdem uneingeschränkt dimmbar. Obwohl sie längst ein ausgereiftes Massenprodukt ist, werden sie ständig weiter verbessert.

So bietet z. B. Osram mit der Superlux Krypton eine Glühlampe an, die bei gleichem Stromverbrauch 10 Prozent mehr Licht liefert. Natürlich wahlweise mit den gängigen E 14 und E 27-Schraubsockeln und in Standardform, Kerzenform oder Tropfenform.

Die bellalux-Glühlampe ist die stimmungsvolle Alternative zur klassischen Glühlampe. Zarte Pastellfarben dienen zur Betonung entsprechender Umgebungsfarben.


Spezialglossar: Werkzeugkunde und Materialkunde, Leuchtmittel

Heimwerker Lexikon

Klicken Sie zum Schnellsprung auf die Buchstaben:

Am meisten gelesen