Grillgeräte

Error: no file object

Grillen ist eine der Lieblingsbeschäftigung der Deutschen und eine der beliebtesten Formen der Nahrungszubereitung. Man unterscheidet die verschiedenen Grillgeräte anhand der verwendeten Brennstoffe - z.B. Gasgrill, Holzkohlegrill oder Elektro-Grill.

Oder anhand der Bauform - z. B. Tischgrill, Standgrill, Grillwagen oder Säulengrill. Als Schwenkgrills bezeichnet man Grillgeräte, bei denen der Grillrost über der Wärmequelle geschwenkt wird. Beispiele hierfür sind der Galgengrill oder der Dreibeingrill.

Wenn im Garten genug Platz vorhanden ist, kommt auch der Bau eines gemauerten Grillkamins oder Gartenkamins als Gartengrill in Frage. Hier ist allerding vorher sicherheitshalber die Frage zu klären, ob eine Baugenehmigung erforderlich ist.

Gesundheitsbewußte Grillfreunde sollten einen Vertikal-Grill wählen, der ein Verbrennen von Fett verhindert.

Beim Kauf sollte vor allem beachtet werden, dass der Grill standfest ist.

Sonderformen von Grillgeräten sind Räucherofen (als Grillräucherofen), sowie Pizzaofen und Steinofen oder Holzofen im Backhaus. Außerdem kann man einen Grill z.B. auf einem Feuerkorb improvisieren.


Spezialglossar: Garten und Freizeit, Grillen auf dem eigenen Grill

Heimwerker Lexikon

Klicken Sie zum Schnellsprung auf die Buchstaben:

Am meisten gelesen