Haftputze

Haftputze für den Innen- (Kalk-Gips) und den Außenbereich (Kalk-Zement) zeichnen sich durch ihre besonders gute Haftfähigkeit auf schwierigen Untergründen aus. Sperrputze sind porenarme Putze mit dichtem Gefüge und mit geeigneten Dichtungsmitteln. Auch Sperrputze sind nur als Fertigputze zu beziehen. Mit einer Zugabe von Dichtungsmitteln zu herkömmlichen Putzen erreicht man keine ausreichende Abdichtung.


Spezialglossar: Wände renovieren, Mauer- und Putzmörtel

Heimwerker Lexikon

Klicken Sie zum Schnellsprung auf die Buchstaben:

Am meisten gelesen