Hollywoodschaukel

Error: no file object

Eine Hollywoodschaukel (hammock swing) ist eine Weiterentwicklung der typisch amerikanischen Verandaschaukel (porch swing). Dabei wird eine mehrsitzige Bank als Schaukel in ein Stützgestell eingehängt. Damit vereinigt die Hollywoodschaukel die Vorteile des Schaukelstuhl mit denen der Hängematte und bietet zusätzlich Sonnenschutz. Nachteil ist der relativ hohe Platzbedarf auf der Terrasse.

Durch das einzigartige Gefühl des Schwingens eignet sich die Hollywoodschaukel besonders zum Entspannen im Garten. Rücken- und Armlehnen mit Polsterauflagen sorgen für Behaglichkeit. Für Sonnenschutz und Sichtschutz sorgen das Sonnendach oder ein Baldachin.

Die Hollywoodschaukel ist als Gartenmöbel ein Kind der Siebziger Jahre. Damals galt der Amerika-Import in Deutschland als luxuriöses Statussymbol. Heute feiert die Hollywoodschaukel - ähnlich wie ihre Schwester die Mustertapete - ein kleines Retro-Comeback.

Ursprünglich gab es Hollywoodschaukeln nur als Metallgestell mit Polsterauflage. Inzwischen kann man zwischen unterschiedlichen Materialien wählen, es gibt rustikale Ausführungen als Holz-Selbstbausatz oder elegante Designerstücke mit Zusatzfunktionen. Einige Hollywoodschaukeln können jetzt sogar zur Gartenliege umfunktioniert werden.


Spezialglossar: Garten und Freizeit, Gartenmöbel

Heimwerker Lexikon

Klicken Sie zum Schnellsprung auf die Buchstaben:

Am meisten gelesen