Holzpflaster

Error: no file object

Holzpflaster ist ein vielseitiger Bodenbelag. Er besteht aus rechteckigen oder runden Klötzen, die nebeneinandergestellt eine Bodenfläche mit außerordentlicher Belastbarkeit (hohe Abriebfestigkeit) ergeben. Die Hirnseiten der Klötze zeigen nach oben.

 

Die Verwendung von Holzpflaster ist im Innen- und Außenbereich möglich. Für den Außenbereich werden stärker dimensionierte Klötze mit Höhen zwischen 10 und 25 cm hergestellt. Rundholzpflaster wird nur im Außenbereich verwendet. Für den Innenbereich gibt es zwei verschiedene Qualitäten: Holzpflaster-GE (nach DIN 68 701) für den gewerblichen Bereich und Holzpflaster-RE (nach DIN 68 702) für den repräsentativen Bereich (Büroräume, Schulen, Hobbyräume, Wohnbereich).

 

Die Qualitäten unterscheiden sich nach Größenverhältnissen, Feuchtigkeitsgehalt und insbesondere dadurch, dass Holzpflaster für den Außenbereich und für gewerbliche Räume (Werkstätten, Industriehallen) mit Holzschutzmitteln imprägniert ist.


Spezialglossar: Boden verlegen: Parket, Laminat, Teppichboden, Holzfußböden und Parkett

Heimwerker Lexikon

Klicken Sie zum Schnellsprung auf die Buchstaben:

Am meisten gelesen