Kalthaus

Error: no file object

Beim Kalthaus handelt es sich um ein spezielles Gewächshaus, das ein subtropisches Klima simuliert, das für Pflanzen z.B. aus dem Mittelmeerraum benötigt wird. Ein Beispiel für Kalthäuser ist daher auch die Orangerie. Die Temperatur im Kalthaus darf nie unter den Gefrierpunkt sinken und die Sonneneinstrahlung sollte möglichst stark und unbehindert sein.

Daher eignet sich das Kalthaus besonders zur Überwinterung von Kübelpflanzen oder Zitruspflanzen, die ein helles und frostfreies Klima benötigen. Im Gegensatz zu den üblichen Wintergärten oder dem sogenannten Warmhaus wird das Kalthaus im Winter nicht als erweiterete Wohnfläche auf angenehme Zimmertemperatur beheizt, sondern nur kurz über dem Gefrierpunkt gehalten. Daher eigenet es sich, anders als der Wintergarten, nicht zur Haltung von tropischen Pflanzen.


Spezialglossar: Garten und Freizeit, Gartenhaus und Gewächshaus

Heimwerker Lexikon

Klicken Sie zum Schnellsprung auf die Buchstaben:

Am meisten gelesen