Kellerfenster

Kellerfenster sind meist einfachverglast und mit einem sogenannten Mäusegitter ausgestattet. Die Drehflügel sitzen in einem verzinkten Stahlrahmen. Um den nachträglichen Austausch durch ein Wohnraumfenster zu vereinfachen, empfiehlt sich bei Neubauten eine ausreichende Dimensionierung und die Verwendung sogenannter Laibungsrahmen, in die die neuen Fenster später einfach eingeschraubt werden können.


Spezialglossar: Dachausbau und Kellerausbau, Fenster und Gauben

Heimwerker Lexikon

Klicken Sie zum Schnellsprung auf die Buchstaben:

Am meisten gelesen