Kugelgrill

Error: no file object

Der Kugelgrill ist als Grill eine Form des Standgrill, bei der sich das Grillgut auf dem Grillrost mit einer Abdeckhaube zuschliessen läßt. Mit dem Kugelgrill kann man also sowohl offen als auch geschlossen grillen. Mit einem geschlossenem Deckel zirkuliert die Luft im Kugelgrill änlich wie in einem Heißluftbackofen. Die Luft wird dabei unten angesogen und tritt am Deckel oben kontrolliert aus.

 

Besonders großes Grillgut wie ganzes Geflügel oder Haxen können so in einem Kugelgrill besser durchgaren, als auf einem Grillgerät ohne Deckel.

 

Kugelgrills sind in der Bedienung angenehm unkompliziert. Man kann das Grillgut einfach auf die emaillierte Grillschale oder den Rost legen und langsam durchgaren lassen. Leider kann das Grillgut beim Grillen mit Abdeckhaube permanet per Augenschein auf den Garzustand kontrolliert werden.

 

Kugelgrills gibt es für die Brennstoffe Holzkohle oder Gas, häufig auch in fahrbahren Varianten. Oft läßt sich auch der Grillrost gegen weiteres Zubehör wie Pizzapfannen oder Drehspiesse austauschen.


Spezialglossar: Garten und Freizeit, Grillen auf dem eigenen Grill

Heimwerker Lexikon

Klicken Sie zum Schnellsprung auf die Buchstaben:

Am meisten gelesen