Kugelhammer

Durch Abhämmern können Sie die Oberfläche der Metallarbeiten auflockern. Dabei schlagen Sie mit einem Kugelhammer Vertiefungen in regelmäßigen Abständen ein.

Das Werkstück liegt dabei auf einer glatten, massiven Metallunterlage. Wollen Sie das Blech durch Treiben verformen, so benötigen Sie eine »Negativform«, in die das Blech hineingetrieben wird. Sie können z.B. einen Holzklotz mit der entsprechenden Aussparung benutzen. Für einfache Treibarbeiten kann Ihnen auch ein starkwandiges Rohr als Schablone dienen. Wichtigste Regel beim Treiben ist die Gleichmäßigkeit der Schläge, mit denen das Blech von innen nach außen getrieben wird.


Spezialglossar: Metallbearbeitung, Bleche schneiden, treiben und biegen

Heimwerker Lexikon

Klicken Sie zum Schnellsprung auf die Buchstaben:

Am meisten gelesen