Lichterkette

Error: no file object

Die Lichterkette gehört zu den beliebtesten Dekorationsaccessoires der Vorweihnachtszeit. Die Lichterkette wird aus mehreren in Reihe geschalteten Glühbirnen in Kerzenform gebildet. Einfache Lichterketten sind in jedem Baumart in steckerfertigen Sets zu 10, 20, 35 oder 50 Kerzen erhältlich. Lichterketten werden entweder mit einer Netzspannung von 230 Volt oder mit einem Trafo für 24 Volt Kleinspannung betrieben. Die Variante mit Transformator ist sicherer, da z.B. Kinder bei einer Berührung stromführender Teile nicht verletzt werden können. Achten Sie beim Kauf auf das CE-Zeichen.

 

Nach ähnlichem Prinzip wie die Lichterkette funktioniert auch der Lichtschlauch. Lichternetze können auch in Gruppen oder parallel geschaltet sein. Für einen Betrieb in der Außendekoration z.B. bei der Weihnachtsdekoration von Häusern müssen die Lichterketten wasserdicht sein, achten Sie auf das Prüfzeichen nach IP 44.

 

Zu Weihnachten ersetzen Lichterketten immer häufiger Kerzen im Weihnachtsbaum, da man sie beliebig lang brennen lassen kann, ohne um Brandschutz besorgt zu sein. Ein Künstlicher Weinachtsbaum kann oft schon mit vorinstallierten Lichterketten gekauft werden.


Spezialglossar: Garten und Freizeit, Weihnachten

Heimwerker Lexikon

Klicken Sie zum Schnellsprung auf die Buchstaben:

Am meisten gelesen