Meißeln

Error: no file object

Das Meißeln gehört zu den ältesten Fertigkeiten in der Metallbearbeitung. Der Meißel ist ein einfaches keilförmiges Werkzeug, das mit kräftigen Hammerschlägen in den Werkstoff getrieben wird. Mit ihm kann Metall getrennt, aber auch zerspant werden. Das Meißeln ist heute jedoch mehr und mehr in Vergessenheit geraten, weil andere Werkzeuge wie Sägen, Scheren und Schleifmaschinen wesentlich genauer und schneller arbeiten.

 

Der Meißel wird heute fast nur noch für die Bearbeitung schwer zugänglicher Stellen benutzt. Für die Herstellung von Durchbrüchen werden zunächst in regelmäßigen Abständen Bohrungen gesetzt, die Zwischenräume werden ausgemeißelt.

 

Schlagen Sie den Hammer immer genau senkrecht auf den Meißel. Beim Ausstemmen eines Durchbruchs halten Sie den Meißel leicht schräg und mit der ganzen Hand gefaßt, damit eine gute Führung gewährleistet ist.


Spezialglossar: Metallbearbeitung, Richtig sägen und meißeln

Heimwerker Lexikon

Klicken Sie zum Schnellsprung auf die Buchstaben:

Am meisten gelesen