Die richtige Tapete finden - Vliestapete, Raufaser oder Fototapete?

Wer seine eigenen vier Wände neu tapezieren möchte und dafür Tapeten kaufen muss, steht vor einer Herausforderung - welche Tapete ist die beste und wo gibt es sie zu kaufen? Viele Hobbyheimwerker sind zunächst aufgrund der großen Auswahl überfordert, eine pauschale Antwort auf die Frage gibt es jedoch nicht. Viel eher sollte die Wahl beim Tapetenkauf an gegebene Faktoren geknüpft sein. Die Beschaffenheit der Wand und die zukünftige optische Gestaltung des Raums spielen dabei eine große Rolle.

Mit dem richtigen Design zur individuellen Lösung.
Tapeten können auch farblich angepasst werden.

Verschiedene Arten von Tapeten

Beim Tapetenkauf hat der Handwerker oder Eigenheimbesitzer die Qual der Wahl. Erhältlich sind Raufasertapeten, Vliestapeten, Papiertapeten, Tapeten aus Kunststoff und seit einiger Zeit auch Fototapeten, mit denen sich idyllische Szenarien in die eigenen vier Wände zaubern lassen, z. B. Sandstrände mit türkisfarbenem Meer im Hintergrund.

Für die Anbringung ist dies egal, Tapetenkleister braucht man dafür immer. Die verschiedenen Arten unterscheiden sich jedoch in ihren Produkteigenschaften, weshalb nicht jede Tapete für jeden Raum geeignet ist. Sollen neue Tapeten für das Kinderzimmer angeschafft werden, indem ab und an auch mal herum getobt wird, ist es z. B. wichtig, dass die Tapeten widerstandsfähig und stoßfest sind.

Waschbeständige Tapeten eignen sich hingegen in Räumen, die hin und wieder Spritzer abbekommen (in der Küche beim Kochen, im Hobbyraum beim Basteln oder Malen, etc.).

Die Optik macht die Musik

Das Schöne am Tapezieren ist: man kann durch Einsatz der Tapeten die Raumoptik beeinflussen. Helle Tapeten bewirken, dass kleine Räume größer wirken. Diagonale Muster oder Striche hingegen machen große Räume kleiner. Auch die Höhe kann optisch verändert werden - wenn für hohe Räume Tapeten eingesetzt werden, die nicht ganz bis zur Decke gehen. Der Raum wirkt dann niedriger. Diese Technik ist für Altbauwohnungen empfehlenswert, deren Bewohner sich nicht mit hohen Decken anfreunden können.

Allgemein sollte jedoch darauf geachtet werden, dass die Tapeten ein RAL Gütezeichen aufweisen. Dann kann der Käufer davon ausgehen, dass es sich um solide und gesundheitlich unbedenkliche Qualität handelt.

Tapeten kaufen - online oder im Handel?

Natürlich wird man heutzutage auch schnell im Internet fündig. So kann man beispielsweise einfach Tapeten online kaufen im Tapetenshop von Style-Your-Castle.de. Der Bestellprozess ist bequem und mit geringem Aufwand verbunden. Wer sich sicher sein möchte, dass die Wunschtapete auch wirklich so aussieht wie sie auf Bildern eventuell dargestellt ist, sollte vorsichtshalber die Auswahl vor Ort im Handel treffen. Dort können Stoffe verglichen und angefasst werden. Die Haptik bietet das Netz nicht - allerdings dennoch große Auswahl in diversen Onlineshops. Wer obig genannte Tipps berücksichtigt, wird seinen Kauf sicher nicht bereuen, ganz gleich welcher Weg gewählt wurde. 

Am meisten gelesen