Akku-Handstaubsauger Vergleich 2019

Die besten Akku-Handstaubsauger im Vergleich.

Mit einem Akku-Handstaubsauger entfernen Sie mühelos Wollmäuse, Sand oder Brotkrümel. Mit nur wenigen Handgriffen ist das Gerät eingeschaltet, ohne ein Kabel verlegen zu müssen. Dieses Hilfsmittel darf in keinem Haushalt fehlen.

Auf dem Markt ist eine große Anzahl an Geräten erhältlich. Führen Sie einen Test durch, wenn Ihnen die Entscheidung nicht leicht fällt. In dem Ratgeber auf Heimwerker.de erhalten Sie alle nötigen Informationen sowie Ratschläge. Kaufen Sie sich jetzt einen neuen Akku-Handstaubsauger!

Noch mehr Auswahl?

Jetzt weitere Akku-Handstaubsauger Vergleich 2019 bei eBay entdecken!

Kaufberatung zum Akku-Handstaubsauger Test bzw. Vergleich 2019

  • Arbeitet ein Akku-Handstaubsauger beutellos, lässt er sich schnell und einfach entleeren. Mittlerweile finden Sie nur noch selten einen Akku-Handstaubsauger mit Beutel. Die beutellose Variante ist häufig auch als Zyklon-Technologie bekannt.
  • Die Akku-Handstaubsauger-Saugkraft ist bei einigen Geräten beachtlich. Die Geräte haben eine hohe Saugleistung und saugen auch größere Teile problemlos ein. Zudem schalten sich die Geräte sehr schnell ein und aus, ohne lange hochfahren zu müssen.
  • Bei einem Akku-Handstaubsauger mit Wandhalterung wird das Gerät einfach an der Wand befestigt. Gleichzeitig wird hier auch der Lithium-Ionen-Akku geladen. Somit muss kein Kabel eingesteckt werden, was einiges an Zeit spart.

Akku handstaubsauger test

Heutzutage ist ein Staubsauger überhaupt nicht mehr aus einem Haushalt wegzudenken. Schmutz und Staub werden in Sekundenschnelle eingesaugt und verschwinden in dem Auffangbehälter oder Staubsaugerbeutel. Ein Akku-Handstaubsauger ist vor allem dann von Vorteil, wenn auf die Schnelle Unreinheiten wie ein paar kleine Krümel oder Haare weggesaugt werden müssen. Wahlweise ist auch ein Akku-Handstaubsauger mit Schlauch erhältlich.

Wer sich einen Akku-Handstaubsauger kaufen möchte, hat teilweise einige offene Fragen. So möchte der Interessent unter anderem wissen, ob man mit einem Akku-Handstaubsauger auch nass und trocken saugen kann, und wie lang die Laufzeiten einer Akkuladung sind. Der Ratgeber auf Heimwerker.de beantwortet Ihnen diese Fragen und gibt wichtige Informationen sowie Tipps und Tricks zur Handhabung.

1. Akku-Handstaubsauger – klein, handlich und leistungsstark

handstaubsauger vergleichstest
Sie erhalten Modelle in verschiedenen Größen.

Wo früher noch Kehrblech und Handfeger aus dem Schrank geholt werden mussten, reicht es heutzutage aus, einen Schalter zu betätigen. Akku-Handstaubsauber mit Ladestation sind jederzeit griffbereit und warten darauf, eingesetzt zu werden. Moderne Geräte wie ein Akku-Handstaubsauger von Dyson sind sehr leistungsstark und lassen sich zudem schnell leeren. Dank der sogenannten Akku-Handstaubsauger-Zyklon-Technologie können Sie sogar auf einen Staubsaugerbeutel verzichten.

Einige Modelle lassen sich zudem mit wenigen Handgriffen zu einem normalen Staubsauger umfunktionieren. Dann haben Sie einen Akku-Handstaubsauger mit Stiel, mit dem Sie schnell über den Boden saugen. Auch Haustierbesitzer können aufatmen. Entfernen Sie mit einem Akku-Handstaubsauger Tierhaare, hierfür ist eine spezielle Bürste als Aufsatz erhältlich.

Auf Heimwerker.de nennen wir Ihnen nun 3 wichtige Funktionen, die häufig in einem Akku-Handstaubsauger-Test vorkommen:

Funktion Beschreibung
inkl. Aufsätze
  • Aufsätze für verschiedene Einsatzbereiche erhältlich
  • z.B. Fugendüse oder Polsterdüse
  • es ist auch ein Akku-Handstaubsauber mit Elektrobürste erhältlich
für Flüssigkeiten geeignet
  • kann neben Dreck auch Flüssigkeiten aufsaugen
  • kleine Pfützen sind kein Problem
  • auch als Nass-Trocken-Sauger bekannt
Akku-Laufzeit
  • gibt an, wie lange ein Akku hält
  • 10-15 Minuten sind nicht sehr gut
  • 30-60 Minuten sind gute Werte
Sowohl bei niedrigem als auch bei hohem Gang sollte das Gerät nicht zu laut sein. Während bei einigen Modellen ein Pfeifen zu hören ist, gibt es bei anderen Geräten wie einem Akku-Handstaubsauger von Philips lediglich ein leichtes Brummen.

1.1. Finden Sie mit einem Akku-Handstaubsauger-Test Ihr passendes Gerät

Suchen Sie den für Sie besten Akku-Handstaubsauger, kann es nicht schaden, eine Kaufberatung 2019 in Anspruch zu nehmen. Denn hier erfahren Sie alles, was von wichtiger Bedeutung ist. Machen Sie sich zunächst Gedanken darüber, wofür Sie das Gerät nutzen möchten. Wollen Sie mehr als nur Krümel von einem Tisch saugen, ist unter Umständen ein Akku-Handstaubsauger mit Bürste sinnvoll. Möchten Sie regelmäßig Sessel und Sofa reinigen, benötigen Sie einen Akku-Handstaubsauger für Polstermöbel.

In den Geräten ist ein Lithium-Ionen-Akku verbaut. Je nach Marke und Modell arbeitet dieser mit einer bestimmten Spannung (z.B. Akku-Handstaubsauger 12 Volt). Die Leistung wird in Watt angegeben und gibt Aufschluss darüber, wie stark das Gerät arbeitet. Hier erhalten Sie beispielsweise einen Akku-Handstaubsauger mit 110 Watt.

Bei einem Akku-Handsauger-Test finden Sie Geräte mit verschiedenen Auffangbehältern. So kann zum Beispiel ein Akku-Handstaubsauger beutellos sein. Nur noch selten finden Sie einen Akku-Handstaubsauger mit Beutel. Wir nennen Ihnen nun einige Vor- und Nachteile, die eine beutellose Variante hat:

  • einfaches Entleeren mit nur einem Knopfdruck über der Mülltonne
  • es entstehen keine Folgekosten durch Beutel
  • besonders für Allergiker geeignet (wenn Dreck direkt herausfällt)
  • bei einigen Modellen muss das Gerät in Einzelteile zerlegt werden

1.2. Wichtig ist ausreichende Saugleistung für jede Art Verschmutzung

Kaufen Sie sich einen Akku-Handstaubsauger günstig, ist damit zu rechnen, Abstriche bei der Saugleistung machen zu müssen. Denn es ist nicht nur damit getan, wenn ein Akku-Handstaubsauger von Lidl lediglich Staub und Wollmäuse aufsaugen kann. Er sollte auch größere Partikel wie Brotkrümel oder kleine Steinchen aufnehmen, was leider nicht immer der Fall ist.

Entscheiden Sie sich aus diesem Grund für ein leistungsfähige Gerät wie einem Akku-Handstaubsauger von Dyson. Dieser ist beispielsweise sehr leistungsfähig, was unter anderem neben einem starken Motor auch an der Akku-Handstaubsauger-Zyklon-Technologie liegt. Hierbei kommt der Staubsauger ohne Beutel aus, somit wird der Dreck ungefiltert und mit voller Kraft eingesaugt.

2. Akku-Handstaubsauger-Kaufberatung: eine hohe Saugleistung ist gefragt

Akku handstaubsauger vergleichstestsieger
Die handlichen Geräte lassen sich über eine Ladestation aufladen.

In diesem Abschnitt nennen wir Ihnen in unserem Ratgeber auf Heimwerker.de nun alle wichtigen Kaufkriterien, die es bei der Wahl des passenden Gerätes zu beachten gilt. Somit finden Sie Ihren Akku-Handstaubsauger-Testsieger.

Damit dem Handstaubsauger nicht zu schnell die Puste ausgeht, sollte die Akku-Laufzeit zwischen 30 und 60 Minuten liegen. Auch die Akku-Ladezeit sollte nicht zu lange dauern. Ist ein moderner Akku-Typ verbaut? Lithium-Ionen-Akkus sind zeitgetreu und nicht veraltet. Damit das Staubsaugen nicht zu unangenehm wird, sollte das Gerät mit einer einigermaßen erträglichen Lautstärke arbeiten.

Achten Sie darauf, dass Geräte wie ein Akku-Handstaubsauger von Philips möglichst für Flüssigkeiten geeignet sind. Es ist zudem komfortabler, wenn der Staubsauger beutellos arbeitet und inklusive Aufsätze geliefert wird.

Info: Ein Akku-Handstaubsauger mit Wandhalterung lässt sich schnell und einfach abnehmen, wenn Sie das Gerät kurzfristig benötigen. Oftmals ist in der Halterung auch eine Ladestation integriert.

2.1. Akku-Handstaubsauger mit HEPA-Filter für saubere Luft

Wer selbst kleinste Staubteilchen aus der Luft herausfiltern möchte, sollte sich für einen Akku-Handstaubsauger mit HEPA-Filter entscheiden. Denn hierbei handelt es sich um einen Schwebstofffilter, der besonders für Allergiker von Vorteil ist. Hiermit hat selbst Mikrostaub keine Chance und wird im Inneren des Filters aufgefangen.

2.2. Schnell und einfach den Auffangbehälter leeren

Was ist die Zyklon-Technologie?

Bei der Zyklon-Technologie handelt es sich um einen Fliehkraftabscheider, in dem Zentrifugalkräfte wirken. Die Kräfte entstehen in einem Staubsauger durch eine Wirbelströmung, welche durch den Elektromotor hergestellt wird.

Ist der Auffangbehälter voll, muss er geleert werden. Dazu wird per Knopfdruck eine Klappe geöffnet, unter der sich der angesammelte Dreck befindet. Während bei einigen Modellen sofort der Dreck herauskommt, müssen andere vorher noch in Einzelteile zerlegt werden. Hierzu wird der Filter entfernt, bevor Sie an den Auffangbehälter gelangen.

2.3. Lautstärke

In einem Akku-Handstaubsauger-Vergleich sollten die einzelnen Geräte auch nicht zu laut und weitestgehend erträglich sein. Während einige eher ein leichtes Brummen erzeugen, ist bei anderen ein leichter bis hoher Pfeifton zu hören. Dennoch liegen viele Modelle in einem normalen Dezibel-Bereich und sind sogar leiser als ein normaler Staubsauger.

2.4. Die richtige Düse für jeden Einsatz

Am vorderen Teil des Akku-Handstaubsaugers befindet sich eine große Öffnung. Diese eignet sich nicht immer, um jede Art Verschmutzung effektiv zu beseitigen. Aus diesem Grund ist eine Vielzahl verschiedener Aufsätze und Düsen erhältlich, mit denen die Reinigung reibungslos klappt. Wir stellen Ihnen jetzt 3 Aufsätze vor:

  • Mit einer Polsterdüse saugen Sie schnell und einfach Ihren Sessel oder das Sofa ab. Die Borsten sorgen dafür, dass der Staub aus dem Stoff gelöst wird, damit er durch den Sog eingesaugt werden kann.
  • Eine Fugendüse ist sehr schmal, sodass sich an der Spitze die Saugleistung vergrößert. Mit diesem Aufsatz gelangen Sie einfacher in schwer erreichbare Ecken und Kanten sowie Spalten zwischen Sitzpolstern.
  • Haben Sie einen Nass-Trocken-Sauger und möchten gelegentlich kleine Pfützen aufsaugen? Dann benötigen Sie eine Wasserdüse. Hier befindet sich am vorderen Bereich ein Gummi, durch das ein Vakuum entsteht. Dadurch werden Flüssigkeiten besser aufgenommen.

3. Alternativ: Akku-Handstaubsauger und Kabel

Reicht der Strom im Akku doch einmal nicht aus, haben Sie bei einigen Geräten die Möglichkeit, zusätzlich ein Kabel anzuschließen. Nun arbeitet der Handstaubsauger mit dauerhafter Stromverbindung und Sie haben keine Unterbrechung mehr.

4. Erhältliches Akku-Handstaubsauger Zubehör

Interessieren Sie sich für Geräte wie einen Akku-Handstaubsauger von SEBA, bieten viele Hersteller ein umfangreiches Zubehör an. Oftmals ist dies direkt im Lieferumfang enthalten oder kann separat dazugekauft werden. Um besser in kleinen Ecken zu saugen, ist beispielsweise ein Akku-Handstaubsauger mit Schlauch zu empfehlen. Einige Geräte lassen sich aber auch einfach erweitern, somit haben Sie einen Akku-Handstaubsauger mit Stiel.

Spezielle Akku-Handstaubsauger Parkett-Düsen sind für die glatten Bodenbeläge geeignet, sodass diese nicht zerkratzen. Darüber hinaus erhalten Sie aber auch spezielle Elektrobürsten und Polsterbürsten, die für diese Bereiche optimiert sind. Oftmals lässt so manche Akku-Handstaubsauger-Ausstattung keinen Wunsch offen, hier ist alles dabei, was benötigt wird. Häufig finden Sie auch Erweiterungszubehör von anderen Herstellern, die mit Geräten wie Dyson oder Philips kompatibel sind.

Achtung: Sie suchen nach einem integrierten Akku, der langlebig ist und nicht nach kurzer Zeit den Geist aufgibt? Unter anderem ist in einem Akku-Handstaubsauger-Testsieger ein Lithium-Ionen-Akku verbaut. Diese Stromspeicher sind sehr modern und haben keinen Memory-Effekt. Somit sind sie auch langlebiger.

5. Fragen und Antworten rund um das Thema Akku-Handstaubsauger

5.1. Welche Marken und Hersteller gibt es?

Akku handstaubsauger guenstig
Viele Modelle überzeugen mit sehr guter Saugkraft.

Damit Sie einen Überblick über die Hersteller der diversen Kategorien für Akku-Handstaubsauger bekommen, haben wir diese für Sie in der folgenden Liste aufgeführt. Diese Anbieter finden Sie oft in einem Akku-Handstaubsauger-Test:

  • Vorwerk
  • AEG
  • Rowenta
  • Severin
  • Dirt Devil
  • Fakir
  • TurboTronic
  • Einhell

5.2. Wie viel Watt sollte ein Handstaubsauger haben?

Die erhältlichen Geräte haben unterschiedliche Wattzahlen. Dabei ist wichtig zu wissen, dass der Wert der Leistung allein nicht ausschlaggebend ist. Ob Sie einen Akku-Handstaubsauger bei Aldi oder im Fachgeschäft kaufen, die Saugkraft wird durch unterschiedliche Faktoren beeinflusst, hier hilft nur ein Test.

5.3. Gibt es einen Test von der Stiftung Warentest?

Einen einzelnen Testbericht für die kleinen handlichen Akku-Handstaubsauger gibt es nicht. Dafür finden Sie aber in der Ausgabe 06/2018 einen großen Überblick herkömmlicher Staubsauger. Mit dabei sind auch kompakte Stielstaubsauger mit Akku.

 

Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?

Aktuelles User-Feedback

4,6/5 aus 7 Bewertungen
 

Noch mehr Auswahl?

Jetzt weitere Akku-Handstaubsauger Vergleich 2019 bei eBay entdecken!

Kommentare
Jetzt den ersten Kommentar schreiben Helfen Sie anderen Verbrauchern auf Heimwerker.de bei ihrer Kaufentscheidung: Schreiben Sie den ersten Kommentar zum Akku-Handstaubsauger Test bzw. Vergleich 2019.
Neuen Kommentar veröffentlichen