Hochzeitsdeko

7 lustige Spiele zum Junggesellenabschied

Wenn man den Bund fürs Leben eingehen möchte, sollte man den Abschied des Junggesellenlebens noch einmal ordentlich feiern. Zwei bis drei Wochen vor der Hochzeit werden meistens Braut und Bräutigam am selben Tag überrascht und getrennt voneinander und spontan zum Feiern entführt.

Der Jungesellenabschied, auch „Hen Party“ oder „Stag Night“ genannt, hat eine lange Tradition und ist erst seit den letzten Jahren in Deutschland ein fester Bestandteil der Hochzeitsrituale.

Ursprung des Junggesellenabschieds

Junggesellenabschied
Tipps für den Polterabend und den Jungesellenabschied

Die Wurzeln dieses vorehelichen Brauchs liegen im antiken Griechenland und wurden angeblichen von den Spartanern zuerst abgehalten. Am Abend vor der Hochzeit trafen sich die Männer und tranken auf ein gelingen der zukünftigen Ehe. Später wurde in England diese Tradition aufgegriffen.

Jedoch hatte diese Variante wenig mit dem ausgelassenen und freudigem Fest zu tun, was wir heutzutage feiern. Vielmehr sollte an diesem Abend geprüft werden, ob der zukünftige Ehemann wirklich in der Lage ist, die ehelichen Pflichten einzuhalten.

Der zukünftige Bräutigam, sein Vater und andere männliche Familienmitglieder trafen sich beim Vater der Braut, der eine handfeste Ansprache an den Bräutigam hielt. Der moderne Junggesellenabschied hingegen, stammt aus den USA und wird dort Bachelor Party genannt.

Dort geht es um nichts anderes, als dem Bräutigam einen letzten und ausgelassenen Abend als Junggeselle zu bieten. Jede menge Alkohol, diverse Spielchen und zahlreiche Frauen und Stripshows spielen dabei eine große Rolle.

In Deutschland übernahm man zuerst die englischen Bräuche und hielt am Abend vor der Hochzeit eine Moralpredigt an den Bräutigam. Erst später schwappte die amerikanische Tradition nach Europa und wird auch weiterhin wie in den USA gefeiert.

Einen Junggesellenabschied planen

Ein letztes Mal die Sau raus lassen, dass sollte genau geplant sein, damit dieser Tag ein voller Erfolg wird. Die Location, die Spiele, der Tag und das Programm müssen organisiert und gut bedacht sein, damit der Tag nicht zum langweiligen Disaster wird.

Im Normalfall übernimmt die Trauzeugin der Braut die Organisation. Beim Bräutigam ist es natürlich der Trauzeuge und auch die besten Freunde haben Mitspracherecht. Die Geschlechter feiern grundsätzlich getrennt. Weder die Braut, noch der Bräutigam zahlen an diesem Tag einen Cent. Die Kosten übernehmen die Freunde und Verwandten.

Am besten man sammelt von jeder beteiligten Person einen bestimmten Betrag ein, damit es später keine Streitigkeiten gibt. Ebenfalls darf das Paar nichts davon wissen, an welchem Tag und wo die Überraschung stattfindet.

Früher feierte man den Junggesellenabschied oder Junggesellinnenabschied einen Tag vor der Hochzeit. Jedoch waren an dem Hochzeitstag viele Paare durch übermäßigem Alkoholgenuss am Vorabend nur bedingt aufnahmefähig und so feiert man nun zwei bis drei Wochen vor der Hochzeit.

Welche Location eignet sich am besten?

Bei der Wahl des Ortes sind der Vorstellung fast keine Grenzen gesetzt. Viele Reiseveranstalter bieten bereits sogenannte Junggesellenabschieds Reisen zu diversen Partyhochburgen in ganz Europa an.

Junggesellenabschied Pokerabend Wellness
Pokerabend oder Wellnes-Tag?

Normalerweise feiert man jedoch in einer Diskothek, einem Striplokal, bei einem Freund Zuhause oder man machte eine Kneipentour und zieht von einer Location zur nächsten. Natürlich sollten Sie die Wünsche und Vorlieben Ihres Freundes oder Ihrer Freundin kennen und wissen was ihm oder ihr gefällt und was nicht. Das wichtigste ist jedoch das Sie sich untereinander absprechen.

Nach Möglichkeit soll sich das Paar nicht betrunken und ausgelassen feiernd über den Weg laufen, damit es nicht zu unnötigem Streit kommen kann. Auch Nacktclubs und Bordelle sind verboten.

Ausgelassen feiern und viel Spaß haben ist eine Sache, jedoch unüberlegt handeln und seine Beziehung aufs Spiel setzten ist eine andere.

Welche Partyspiele und Aufgaben gibt es?

Trinkspiele zum Junggesellenabschied
Trinkspiele sind angesagt

Da der zu verabschiedende Junggeselle an diesem Tag nichts zahlen muss, dienen diese Spielchen in erster Linie dazu, etwas Geld in die gemeinschaftliche Partykasse zu bringen. Jedoch machen diese verschiedenen Aufgaben, die der Bräutigam oder die Braut an diesem Abend erledigen muss, auch einem menge Spaß.

Die meist lustig verkleideten Junggesellen begeben sich an öffentliche Plätze und müssen durch verschiedene Spielchen Geld von anderen Mitfeiernden oder Passanten erlangen. Wir haben Ihnen mal die lustigsten und unterschiedlichsten Partyaufgaben zusammengestellt, die mit Sicherheit jedem zum Lachen bringen werden:

Junggesellenabschied der Häftling
Der Häftling

 1. Der Häftling

Als Symbol für das zukünftige Leben in der ehelichen "Gefangenschaft", wird der Junggeselle mit einer Fußkugel wie ein Sträfling durch die Stadt geführt. Erlösen kann er sich nur, wenn er durch Mitleid einen bestimmten Betrag erzielt hat.

Noch eindrucksvoller ist es natürlich, wenn der zu verabschiedende Junggeselle auch noch das passende Häftlingskostüm tragen muss.

Junggesellenabschied - Der Musiker
Der Straßenmusiker

2. Der Straßenmusiker

Wie gut kann Euer Freund oder Eure Freundin singen? In der Fußgängerzone kann sie oder er es unter Beweis stellen.

Begleitet von einem Musikinstrument, einer alten Gitarre etc. kann der Junggeselle sein Talent, den vorbeilaufenden Leuten, präsentieren. Wer einen Euro zahlt, darf sich ein Lied wünschen.

Junggesellenabschied der Verkäufer
Der Verkäufer

 3. Der Verkäufer

Der Junggeselle bekommt einen Korb mit verschiedenen Produkten und muss den Inhalt an die Leute verkaufen.

Unter anderem können Kondome, verschiedene Schnapsfläschchen und weitere Partyprodukte verkauft werden. Diese Aufgabe ist einer der leichtesten und sollte bei keinem Junggesellenabschied  fehlen.

4. Die Schatzsuche

Junggesellenabschied Schatzsuche
Die Schatzsuche

Der Junggeselle bekommt eine Liste mit Gegenständen, die er irgendwie, in einer angegebenen Zeit, sammeln muss. Dabei dürfen die Freunde ihm ruhig ein wenig helfen. Auf der Liste können Dinge stehen wie:

  • Unterwäsche von Frauen oder Männern
  • Sexspielzeug
  • Kondome
  • Banane, Gurke (zweideutiges Gemüse)
  • Lippenstift
  • Usw.

Schafft der Junggeselle das nicht in der angegebenen Zeit, muss er eine Runde ausgeben.

5. Der Etikettendieb

Ziel ist es, so viele Unterwäscheetiketts wie nur möglich zu bekommen. Mit einer Schere läuft der Junggeselle durch die Stadt und bittet die weibliche Bevölkerung um ein Nachsehen für seine missliche Lage.

Der Toilettenspanner

Für jedes Etikett bekommt er oder sie von den Freunden Geld, um anschließend einen ausgeben zu können.

6. Der Toilettenspanner

Er oder sie wird in die Toilette des anderen Geschlechts entführt und mit Handschellen festgekettet. Dort muss man die Toilettenbenutzer von dem „ernsten Problem“ überzeugen und sie darum bitten, den Schlüssel bei den Freunden zu erkaufen. Nur so kann man befreit werden.

Junggesellenabschied - Der Rosenverkäufer
Der Rosenverkäufer

7. Der Rosenverkäufer

Der Junggeselle finanziert sich und den anderen den Abend, indem er Rosen verkaufen muss. Mit dem Satz: „Willst Du Rosen kaufen?“ spaziert er durch die Fußgängerzone und muss Passanten dazu auffordern ihm einige Rosen abzukaufen.

Damit die echten Rosenverkäufer jedoch nicht verärgert werden, sollte man ihnen aus Höflichkeit zwischendurch ein paar Rosen abkaufen und wieder weiter verkaufen.

Junggesellenabschied "mal anders"

Viele Menschen mögen es nicht im Mittelpunkt zu stehen. Daher haben sie an solchen Abenden nicht viel Freude. Das heißt aber noch lange nicht, dass man komplett auf einen Junggesellenabschied verzichten muss.

Wandertouren und Ruhe können auch Spaß bringen

Wie wäre es stattdessen den Junggesellen zu einem Fußballspiel seiner Lieblingsmannschaft einzuladen oder ihn auf einer abenteuerlichen Wandertour zu entführen.

Mit der Freundin kann man an ihrem Junggesellinenabschied ein Wochenende auf einer Beautyfarm das Singleleben abschließen oder mit einem gemütlichen Essen nur unter Freundinnen den Abend ausklingen lassen.

Der Fantasie sind bei einem Junggesellenabschied keine Grenzen gesetzt. Sollten Sie aber die Wünsche Ihres Freundes oder Ihrer Freundin nicht kennen, planen Sie den Abend mit ihm oder mit ihr gemeinsam. So wird dieser Tag bestimmt ein Erfolg.

 

Hat Ihnen dieser Ratgeber gefallen?

Aktuelles User-Feedback

4,8/5 aus 4 Bewertungen
 
Kommentare
Jetzt den ersten Kommentar schreiben Helfen Sie anderen Lesern von heimwerker.de und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema 7 lustige Spiele zum Junggesellenabschied.
Neuen Kommentar veröffentlichen