Papier & Malen

Anleitung zum Wandkalender selber machen

Anleitung Kalender basteln

Material und Werkzeugbedarf

Heute verwalten die meisten Menschen Termine in einem digitalen Kalender auf PC und Smartphone. Das heißt jedoch nicht, dass der herkömmliche Kalender ausgedient hat. Ob als Familien- oder Haushaltsplaner oder zur Dekoration, hat der klassische Kalender auch heute noch seinen festen Platz an Wänden und auf Schreibtischen.

Basteln Sie Ihren Kalender selbst, können Sie Ihr eigenes Design verwirklichen und ihn der Deko ihrer Wohnung anpassen. In unserer Anleitung finden Sie ein hübsches und praktischen Kalender zum selber machen auf dem ausreichend Platz für Ihre Termine ist. Sie müssen ihn nach Ablauf des Jahres auch nicht entsorgen. Er wird mit einem wasserlöslichen Marker einfach immer wieder neu beschriftet.

Schritt 1: Papier ausmessen und ausschneiden 

Kärtchen für die Kalendertage ausschneiden.
Kärtchen für die Kalendertage ausschneiden.

In der oben aufgeführten Box finden Sie die Materialien, die Sie für das Bastelprojekt benötigen. Wählen Sie aus dem Tonpapier eine Hintergrundfarbe für Ihren Kalender aus. Ist das Papier größer als der Bilderrahmen, schneiden Sie einen Bogen in der Größe des Rahmens zurecht. Messen Sie nun die benötigte Größe der bunten Kästchen für die einzelnen Tage aus. Diese ist abhängig von der Größe des Rahmens.

Auf dem Hintergrundblatt Abstände vorzeichnen.
Auf dem Hintergrundblatt Abstände vorzeichnen.

Sie benötigen insgesamt 35 Quadrate für die insgesamt 28 bis 31 Tage im Monat und sieben kleinere Kästchen für die Bezeichnung der Wochentage. In der Anleitung wird ein  Bilderrahmen mit den Maßen 30 cm x 40 cm verwendet. Dafür wurden 35 Quadrate in 6 cm x 3,5 cm und sieben Kästchen in 3 cm x 3,5 cm ausgeschnitten. Über den Wochentagen muss noch etwas Platz für die Monatsangabe frei bleiben.

Bei einem breiten Rahmen, zeichnen Sie mit Bleistift den Abstand auf dem Hintergrundblatt vor, so dass die Ränder des Kalenders später nicht davon verdeckt werden. An den Bleistiftlinien können Sie sich orientieren um die Kästchen aufzukleben. Für ein persönliches Design als Fotokalender, gestalten Sie die Umrandung mit eigenen Bildern. Dafür empfiehlt sich ein etwas größerer Bilderrahmen.

Schritt 2: Kalendertage aufkleben

Bunte Kästchen mit gleichem Abstand aufkleben.
Bunte Kästchen mit gleichem Abstand aufkleben.

Ordnen Sie die ausgeschnittenen Farbkarten so auf dem Hintergrund an, wie sie später aufgeklebt werden sollen. Farbkarten aus dem Baumarkt eignen sich besonders gut um einen sanften Farbverlauf zu gestalten. Sie können natürlich auch anderes einfarbiges Papier verwenden. Prüfen Sie, ob Ihnen die Farbanordnung gefällt, wenn nicht, gestalten Sie um.

Kalendervorlage in den Rahmen einlegen.
Kalendervorlage in den Rahmen einlegen und verschließen.

Nicht vergessen, über den Wochentagen etwas Platz zu lassen um den jeweiligen Monat zu notieren. In gleichmäßigen Abständen erst die kleineren Karten für Montag bis Sonntag waagerecht fest kleben. Dann senkrecht entlang des Bleistiftrahmens fort fahren. Entfernen Sie Klebereste sorgfältig mit einem Tuch, sonst bilden sich unschöne Flecken unter dem Glas. Ist alles aufgeklebt und getrocknet, Bleistifthilfslinien weg radieren und die Vorlage für den Kalender auf das Glas des Bilderrahmens legen und den Rahmen verschließen.

Trick für Eilige: Wer keine Lust auf Basteln hat und trotzdem aus einem hübschen DIN A 4 Rahmen einen Wandkalender zaubern möchte, kann sich auf buntem Papier eine blanko Excel-Tabelle mit 5 x 7 Kästchen ausdrucken und einrahmen.

Schritt 3: Kalender beschriften

Kalender beschriften
Selbst gebastelten Kalender beschriften. Fertig!

Jetzt muss Ihr DIY-Kalender nur noch beschriftet werden. Da sich die einzelnen Wochentage nicht ändern, können Sie Montag bis Sonntag auch mit einem permanent Marker aufschreiben. Alle anderen Angaben mit einem wasserlöslichen Stift notieren. Am Ende des Monats kann die Beschriftung mit einem feuchten Tuch entfernt und neu aufgebracht werden. Der hübsche Kalender ist auch eine tolle Bastelidee für Kinder und ein schönes Geschenk. Haben Sie einen Rahmen ohne Aufhängung zum Aufstellen, kann er auch als Tischkalender aufgestellt werden.

Wer statt einem Jahreskalender Bastelideen für Adventskalender sucht, für den geht es hier zur Anleitungen Adventskalender aus Holz basteln

 

Hat Ihnen dieser Ratgeber gefallen?

Aktuelles User-Feedback

4,3/5 aus 6 Bewertungen
 
Kommentare
Jetzt den ersten Kommentar schreiben Helfen Sie anderen Lesern von heimwerker.de und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Anleitung zum Wandkalender selber machen.
Neuen Kommentar veröffentlichen