Elektrotacker & Hämmer

Egal ob Heimwerker, Möbelbauer oder Hobby-Bastler: Der Elektrotacker steht bei allen hoch im Kurs. Die strombetriebenen Handtacker schießen Tacker-Nadeln und Nägel ohne Probleme in leichtes Holz, Dämmmaterial oder Kunststoff.

Ein Elektrotacker ist grundsätzlich anders aufgebaut als der herkömmliche Büro-Tacker. Es werden nicht nur weitaus größere Tacker-Nadeln bzw. Klammern verwendet, auch der Aufbau des Gerätes an sich ist anders.

Für das Eintreiben von Nadeln, Stiften, Klammern oder Nägeln können elektrische Tacker verwendet werden. Auch über Kopf ist das Arbeiten kein Problem, etwa wenn eine dünne Holzplatte an der Wand oder Decke angebracht werden soll.

Profis verwenden eher einen Drucklufttacker bzw. Industrietacker. Diese Tacker-Art des professionellen Handwerkers kann auch Metall und andere harte Materialien tackern.