Garagentor

Garagentorantrieb selber einbauen

Perfekte Lösung auch für den Gelegenheitsheimwerker

Einbau für Schwingtor und Sektionaltor

Spät abends im Dunkeln heimzukommen, das Auto vor der Garage abzustellen, das Tor aufzuschließen, den Wagen hineinzufahren, das Tor wieder abzuschließen, um dann endlich ins Haus zu gehen, ist eine Vorstellung, die nicht nur vielen Autofahrerinnen wenig behagt. Das Ärgernis ist allenfalls noch zu überbieten, wenn es vom Himmel hoch gießt oder schneit. Schließlich reift langsam aber sicher der Wunsch nach einem Garagentor-Antrieb, damit es zukünftig nonstop in die Garage geht!

Wer die Kosten für Antrieb plus Montage angesichts eines vielleicht wieder einmal knappen Familienbudgets scheut, sich aber den Umgang mit Bohrmaschine und Schraubenschlüssel zutraut, kann seinen steckerfertigen Antrieb selbst montieren und ohne Qualitäts- oder Komfortverzicht einiges an Geld sparen.

Hierfür sorgt der schnell und einfach zu montierende EcoStar Garagentor-Antrieb von Hörmann, Europas größtem Garagentor-Hersteller. Der Selbermacher findet diesen dank serienmäßigem Universalbeschlag bei Schwing- und Sectionaltoren problemlos einsetzbaren Antrieb in führenden Baumärkten wie auch im autorisierten Fachhandel. Er trägt das GS-Zeichen und ist in Verbindung mit EcoStar bzw. Hörmann Garagentoren zudem als Einheit TÜV-geprüft.

Der in einem kofferraumgängigen, nur 13 kg wiegenden Komplett-Paket verpackte Antrieb ist ebenso schnell wie problemlos zu montieren. Er vereint alle wichtigen Eigenschaften eines komfortablen Qualitätsantriebes wie eine völlig wartungsfreie Antriebstechnik, selbstlernende Steuerung, integrierte Beleuchtung, energiesparenden Betrieb, persönlichen Sicherheitscode sowie hohe Funktions- und Betriebssicherheit mit einem günstigen Preis.

Nähere Informationen zum Thema Garagentorantrieb und Sicherheit finden Sie unter www.bau-welt.de

Fotos: Hörmann.

 

Hat Ihnen dieser Ratgeber gefallen?

Aktuelles User-Feedback

4,6/5 aus 9 Bewertungen
 
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden Helfen Sie anderen Lesern von heimwerker.de und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Garagentorantrieb selber einbauen.
Neuen Kommentar veröffentlichen