a) Unsere Redaktion vergleicht alle Produkte unabhängig. Dabei verlinken wir auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr Infos . b) Heimwerker.de nutzt Cookies, um den Traffic auf dieser Website zu analysieren. Durch die weitere Verwendung dieser Website stimmen Sie dieser Nutzung zu.
Grillen & Kochen

Grillgut: Würstchen, Fleisch und Vegetarisches

Grillgut: Was kommt auf den Grill?

Fleisch und Würstchen sind das beliebteste Grillgut in Deutschland. Vor allem Schweinefleisch in Form von Grillfleisch und Würstchen steht bei Grillfans hoch im Kurs, denn – laut einer Umfrage von Lidl – landen zu rund 81 Prozent Schweinefleisch auf dem Grill. Erst danach kommen Geflügel und Rind. Zwar gaben nur 39 Prozent an, sie würden Gemüse grillen, doch gewinnt fleischloses Grillgut zunehmend an Beliebtheit. Dagegen wird Fisch eher selten gegrillt, obwohl sich auch Makrelen und Forellen hervorragend auf dem Rost machen.

Wer abwechslungsreiches Grillgut mag, findet hier Ideen für verschiedene Zubereitungsweisen sowie Rezepttips für Fleisch, Würstchen und vegetarischem Grillgut.

Ökobilanz für Grillen und Grillgut

Sowohl auf einem Holzkohlegrill als auch auf einem Tischgrill entwickelt sich Rauch. Dieser entsteht nicht nur durch das Verbrennen der Holzkohle, sondern vor allem durch das Grillgut. Tropfen Fett, Öl oder Marinaden in die Glut bzw. auf die Brennstäbe beim Elektrogrill, entsteht Rauch. Auf diese Weise gelangen nicht nur krebserregende Stoff in das Grillgut, sondern auch Emissionen in die Luft. Aus diesem Anlass hat der TÜV Rheinland die Umweltauswirungen eines Grillabends von der Herstellung des Grills über die Produktion des Grillguts, dem Transport in die Geschäfte bis zum Einkauf, dem Grillen und der Entsorgung untersucht. Dabei wurde auf einem herkömmlichen Holzkohlegrill, einem Einwegggrill sowie einem Gas- und Elektrogrill gegrillt. Mit überraschendem Ergebnis: Beim Grillen von 400 Gramm Fleisch von Rind, Schwein sowie Hähnchen und Würstchen, Mais und Feta entsprachen die Werte einer 120 Kilometer langen Autofahrt mit einem Mittelklassewagen. Von dem getesteten Grillgut erreichten Rindfleisch und Grillkäse die höchsten Werte.

Jedoch lohnt es sich nicht, auf Grillgut umzusteigen, das weniger Emissionen erzeugt. Besser ist es, das Grillgerät unmittelbar nach dem Grillen auszuschalten bzw. die Kohlen erkalten zu lassen und das Fleisch nicht länger als nötig über der Hitze liegen zu lassen.

Grillfleisch Kaufberatung

Auf was muss man bei der Auswahl von Grillfleisch achten und was sind die besten Zubereitungsmöglichkeiten für die verschiedenen Fleischsorten? Vorab bereits verpackte Würste und abgepacktes Fleisch sind vor allem wegen der Konservierungsstoffe eher mit Vorsicht zu genießen. Alles zum Thema Grillfleisch

Würstchen und Grillwürste

Bratwürstchen und Grillwürste gehören zum beliebtesten Grillgut der Deutschen. An erster Stelle stehen echte Nürnberger und Thüringer Rostbratwürste. Dennoch haben Grillfreunde unterschiedliche Vorlieben, was die Wahl leckerer Würstchen angeht. Hier geht's um Würstchen und Grillwürstchen

Fisch grillen

Fisch ist eine leckere und gesunde Abwechslung für den Grill. Wir stellen die wichtigsten Grillfischsorten vor und geben Tipps zur Zubereitung. Unabhägig, ob Seefische, wie Lachs, Makrele oder Loup de Mer oder Süßwasserfische, wie Forellen: Sie alle schmecken auf dem Grill köstlich und sind gesund. Fisch grillen

Vegetarisch grillen

Gemüse landet mittlerweile fast ebenso häufig auf dem Grill wie Fleisch und Würstchen. Wer es dagegen herzhaft mag, grillt Käse und gönnt sich zum Abschluss gegrilltes Obst als Nachtisch. Daneben gibt es Tofu als vegetarisches Grillgut. Wie es schmackhaft zubereitet wird, zeigen wir hier. Vegetarisch grillen: Gemüse, Käse und Tofu

Grillsoßen, Grilldesserts und Dips

Grillsoßen und Dips gehören zum Grillen wie Fleisch und ein leckerer Salat. Aus frischer Petersilie, Knoblauch oder Zwiebeln, Olivenöl, Senf oder Essig geben sie Fleisch und Gemüse ein würziges Aroma. Den krönenden Abschluss bildet ein fruchtiges Dessert. Wir geben Tipps, wie Ihnen Grillsoßen gelingen. Grillsoßen, Grilldesserts und Dips

Marinade selber machen

Steaks, Koteletts und Würstchen schmecken zwar auch mit ein paar Gewürzen, doch einen wirklich würzigen Geschmack erhalten sie von der Marinade. Mit diesen Rezepten stellen Sie eigene Marinaden für Gemüse und Grillfleisch her und finden weitere Tipps zum Marinieren von Fleisch. Marinade selber machen

 

Hat Ihnen dieser Ratgeber gefallen?

Aktuelles User-Feedback

4,6/5 aus 5 Bewertungen
 
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden Helfen Sie anderen Lesern von heimwerker.de und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Grillgut: Würstchen, Fleisch und Vegetarisches.
Neuen Kommentar veröffentlichen