HD-Beamer Vergleich 2019

Die besten HD-Beamer im Vergleich.

Der passende HD-Beamer lässt Ihr Wohnzimmer zu einem Kino werden. Im Job können Sie Präsentationen mit solch einem Beamer in einer gestochen scharfen Qualität an die Wand werfen.

Eine überzeugende Bildqualität ist somit eines der wichtigsten Kriterien beim Kauf Ihres neuen Beamers. Ein ausführlicher HD-Beamer-Test ist daher angebracht, damit Sie einen fairen Preis für ein verlässliches Gerät zahlen. Lesen Sie die nachfolgende Kaufberatung, um Ihre Auswahl auf Basis dieses Expertenwissens im Handumdrehen zu treffen.

Noch mehr Auswahl?

Jetzt weitere HD-Beamer Vergleich 2019 bei eBay entdecken!

Kaufberatung zum HD-Beamer Test bzw. Vergleich 2019

  • HD-Beamer projizieren ein Bild von Geräten wie Ihrem Tablet, Smartphone, Receiver oder Laptop auf eine Leinwand. Somit ist ein Heimkinovergnügen zu Hause möglich.
  • LED-Beamer kommen ohne eine herkömmliche Beamerlampe aus und setzen anstatt dessen auf LEDs. Das macht diese Beamer so teuer. Allerdings stellt die Lampe auch bei herkömmlichen HD-Beamern eine der teuersten Komponenten dar, die Sie irgendwann ersetzen müssen.
  • Die Abkürzung „HD“ stammt aus dem Englischen und bedeutet „High Definition.“ Somit können HD-Beamer hochauflösende Bilder an eine Wand oder auf eine Leinwand werfen.

hd-beamer-test

Wer Filme auch zu Hause auf der ganz großen Leinwand gucken möchte, wird sich einen Beamer anschaffen wollen. Für Präsentationen im Job ist dieses Gadget ebenfalls unerlässlich. Doch wer bisher noch keinen Beamer besessen hat, verliert schnell den Überblick.

HD, LED, LCD, Kurzdistanz und DLP: Was sich hinter diesen Begriffen und Abkürzungen versteckt, sollten Sie zumindest grob verstehen, um sich für den passenden Beamer für Ihren Bedarf entscheiden zu können. Daher greift Ihnen die nachfolgende Kaufberatung mit vielen wissenswerten Informationen unter die Arme.

1. HD-Beamer in der Freizeit und im Office vielseitig nutzen

HD: hochauflösende Beamer für eine Top-Bildqualität
Bei HD handelt es sich um eine Abkürzung, die für „High Definition“ steht. Ein HD-Beamer sorgt somit für hochauflösende Bilder in einer ansprechenden Qualität. Die Bezeichnung „HD“ ist erst ab einer Auflösung von 1080x720 Pixeln gängig. 1080x1920 Pixel gehen mit einer Full-HD-Qualität einher.

Ihren HD-Beamer können Sie nicht nur im Heimkino, sondern auch im Office nutzen. Ein Mini-HD-Beamer ist zum Beispiel ideal, wenn Sie diesen in den verschiedensten Räumlichkeiten mobil immer wieder für Vorträge mit einer PowerPoint-Präsentation verwenden wollen. Diese drei Nutzungsarten sind grundsätzlich denkbar:

  • für Präsentation
  • HD-Beamer als Ersatz für einen Fernseher – dann ist ein Tageslicht-HD-Beamer sinnvoll
  • HD-Beamer fürs Heimkino

Ob Sie Ihrem HD-Beamer mit einem Handy, Ihrem Notebook oder Laptop, Ihrem Desktop-PC, einem Receiver oder DVD- oder Blu-ray Player verbinden wollen, liegt in Ihrer Hand. Es muss lediglich der passende Anschluss vorhanden sein, um Ihren HDMI-HD-Beamer, Ihren MHL-HD-Beamer oder Ihren WLAN-HD-Beamer mit den jeweiligen Endgeräten zu koppeln.

Die Klangqualität hängt dabei davon ab, auf welchem Weg Sie die Audioinhalte abspielen. Dies kann über Ihr Handy, externe Boxen oder auch über den Beamer selbst passieren. Auch Kopfhörer können Sie verwenden, wobei viele Kinofans in ihrem Heimkino mit HD-Beamer auf drahtlose Kopfhörer setzen.

2. Kurzdistanz-, Langdistanz-, LCD-, DLP- oder LED-Beamer

Für Neulinge auf diesem Gebiet kann die große Vielfalt an Beamertypen extrem unübersichtlich wirken. Dabei gilt es zunächst einmal eine Grundsatzentscheidung zwischen einem Lang- und einem Kurzdistanzbeamer zu fällen.

Als Teil der Kaufberatung auf Heimwerker.de finden Sie die wichtigsten Informationen dazu nachfolgend kompakt zusammengefasst vor:

Art von Beamer Kurzbeschreibung
Kurzdistanz-HD-Beamer
  • für kurze Entfernungen zwischen Beamer und Leinwand zu empfehlen
  • gut für kleine Räume geeignet
  • sehr gut für Präsentationen, bei denen Beamer auf Tisch steht
  • ideal, wenn der Beamer nicht an Zimmerdecke befestigt werden kann
  • schlechtere Helligkeit und Auflösung als ein Langdistanz-Beamer
Langdistanz-HD-Beamer
  • für größere Distanzen zwischen Leinwand und Beamer
  • generell ein besseres Bild als bei HD-Beamer für kurze Distanzen
  • zu empfehlen für größere Räume oder bei größeren Mengen an Zuschauern
  • sollte in einer ausreichenden Entfernung an der Wand montiert werden – am besten mittels spezieller Halterung
hd-beamer-guenstig
Mit einem hochwertigen HD-Beamer können Sie sich Kinoatmosphäre ins Wohnzimmer holen. Eine passende Audio-Anlage rundet das Feeling ab.

Zusätzlich können Sie sich für eine von drei Beamer-Technologien entscheiden: LCD, DLP oder LED. LCD- und DLP-Beamer können Sie auch als HD-Laser-Beamer kaufen, was bedeutet, dass die Lampen durch einen Laser ersetzt werden.

Zunächst einmal verrät Ihnen die folgende Auflistung auf Heimwerker.de jedoch, wofür die drei Abkürzungen stehen:

  • LCD: Liquid Crystal Display
  • DLP: Digital Light Processing
  • LED: Light Emitting Diode

LCD-Beamer sind für ihre kompakten Abmessungen und die überzeugende Bildqualität bekannt. DLP-Beamer begeistern hingegen mit ihrer Bildschärfe und dem großen Farbspektrum. Die LEDs in LED-Beamer sind besonders langlebig, wobei der Beamer nicht sonderlich heiß wird und von handlichen Abmessungen gekennzeichnet ist.

Technisch gesehen sind sich LED- und LCD-Beamer sehr ähnlich. LCD-Beamer finden vor allem im Business-Bereich und in Schulen Verwendung, während DLP-Beamer hohen Heimkinoansprüchen gerecht werden.

LED-HD-Beamer sind extrem stromsparend und dank ihrer kleinen Größe für den Einstieg perfekt. Daher erfolgt hier eine Analyse der wichtigsten Vor- und Nachteile dieses immer beliebter werdenden Beamertyps.

  • sehr umweltfreundlich durch den geringen Stromverbrauch, der auch Ihren Geldbeutel schont
  • kompakte Abmessungen
  • lange Lebensdauer dank LED-Technologie
  • kein Lüfter von Nöten, da LEDs nicht warm werden, was Störgeräusche durch einen Lüfter eliminiert
  • auch mobil nutzbar
  • vergleichsweise hoher Preis
  • Zimmer muss für Beamer-Nutzung komplett abgedunkelt werden
  • begrenzte Projektionsfläche

3. Tipps für die Beamer-Nutzung zu Hause

Wählen Sie den Aufstellort für Ihren HD-Beamer-Projektor mit Bedacht aus. Ihr Beamer erhitzt sich während der Nutzung und braucht daher ausreichend Luft, um abzukühlen.

Andernfalls kann sich die Lebensdauer der Lampe merklich verkürzen, wenn sie aufgrund von zu viel Hitze frühzeitig durchbrennt. Genügend Abstand von der HD-Beamer-Halterung zur Wand ist somit wünschenswert.

Achtung: Ob Sie nun einen HD-Kurzdistanz-Beamer, einen LED-HD-Beamer oder einen Mini-HD-Beamer nutzen, Erschütterungen mag diese Haushaltselektronik gar nicht. Während des Betriebs könnte die Lampe in Ihrem HD-Beamer-Projektor aufgrund von Erschütterungen sonst erheblichen Schaden nehmen.

Sofern die Lampe von einem altersbedingten oder verfrühten Defekt betroffen ist, ist das Tragen von Handschuhen beim Lampenwechsel sinnvoll. Hautfett auf der Lampe kann sonst bedeuten, dass auch die Ersatzlampe nicht so lange hält, wie eigentlich von der jeweiligen Marke vorgesehen.

4. Bester HD-Beamer: Max. Auflösung und Bildschirmdiagonale zählen

Wenn Sie einen HD-Beamer günstig kaufen wollen, sparen Sie besser nicht bei der Auflösung. Denn dies wirkt sich negativ auf die Bildqualität aus. Bei Ihrem Laser-HD-Beamer und auch bei jedem anderen HD-Heimkino-Beamer schauen Sie lieber genau hin, ob es sich um einen HD- oder um einen Full-HD-Beamer handelt.

Eine der wichtigsten Entscheidungen, die Sie zu fällen haben, ist die Frage nach dem Beamertyp. Überlegen Sie nicht nur, ob Sie Ihren Beamer eher im Heimkino oder mobil für Präsentationen im Job nutzen wollen. Im Vergleich zu einem hochauflösenden 4K-HD-Beamer für drinnen muss ein HD-Beamer für draußen deutlich feuchtigkeitsresistenter verarbeitet werden.
hd-beamer-kaufen
Eins der wichtigsten Kaufkriterien beim HD-Beamer ist die Bildqualität.

Wie sehr Sie Ihr Zimmer abdunkeln müssen, um die gewünschte Bildqualität zu erzielen, wird Sie als Kaufinteressent bei Ihrem HD-Beamer-Test ebenso bewegen. Auch wenn Sie sich für einen Tageslicht-HD-Beamer entscheiden, ist ein Blick auf die Kundenbewertungen sinnvoll. Sie verraten Ihnen, bei welcher Umgebungshelligkeit der Beamer wirklich wie gewünscht performen kann.

Die Kunden vor Ihnen können zudem etwas zur Langlebigkeit der Beamerlampe sagen. Diese Informationen sind für Sie aus Kostengründen interessant. Abschließend sind auch diese Qualitätsmerkmale beim Kauf eines brandneuen HD-Beamers von Bedeutung:

  • Marke
  • Helligkeit
  • Kontrast
  • Klangqualität
  • möglichst geräuscharmer Betrieb
  • maximale Bildschirmdiagonale
  • vorhandenen Anschlüsse – zum Beispiel USB, VGA, HDMI, MHL
  • eventuelle WLAN-Fähigkeit des Beamers
  • Umwandlung von 2D zu 3D möglich?
  • der genaue Lieferumfang (HDMI-Kabel etc.)
  • Halterung für den Beamer
  • Abmessungen und Gewicht des Beamers
  • Preis-Leistungs-Verhältnis

5. HD-Beamer-Test: die Ergebnisse von Öko-Test und der Stiftung Warentest

Der HD-Beamer-Test der Stiftung Warentest steht als Entscheidungshilfe für alle Kaufinteressenten bereit. 15 HD-Beamer hat das Prüfinstitut getestet, von denen zehn überzeugen konnten – allerdings nur bei ausreichender Dunkelheit.

Beim Test aus dem Jahr 2016 hat der Full-HD-Beamer W1110 der Marke BenQ noch am besten abgeschnitten. Die Ergebnisse des Tests vom Sommer 2018 stehen hingegen nur gegen eine Gebühr direkt bei der Stiftung Warentest für Sie bereit. Öko-Test hat bisher keinen HD-Beamer-Testsieger gekürt.

6. HD-Beamer kaufen: Entdecken Sie die führenden Hersteller

Ihr HD-Beamer-Vergleich darf sich 2019 gerne an der Liste der wichtigsten Qualitätsmerkmale für einen HD-Beamer auf Heimwerker.de orientieren. Sie finden dabei schneller zum Ziel, wenn Sie sich bei Ihrem individuellen Full-HD-Beamer-Test auf die führenden Marken aus der nachfolgenden Übersicht konzentrieren:

  • Sony
  • Epson
  • Optoma
  • BenQ
  • ABOX
  • Acer
  • LG

7. Wichtige Fragen und Antworten zum Thema Beamer

7.1. Wie kriege ich den Staub auf meiner Beamerlinse weg?

hd-beamer-marke
HD-Beamer sind für die Nutzung zu Hause genauso geeignet wie für den Einsatz im Büro.

Wenn Ihr Projektor auf einmal ein unscharfes Bild auf Ihre HD-Beamer-Leinwand projiziert, kann dies Ihr Heimkinovergnügen ganz schön trüben. Bei der Reinigung der Beamerlinse müssen Sie allerdings diese Regeln einhalten, um die Linse nicht zu zerkratzen und die Bildqualität dadurch dauerhaft zu verschlechtern:

  1. Stark verschmutzte Linsen nicht sofort mit einem Tuch reinigen, sondern den Staub lieber erst mit einem Pinsel entfernen
  2. Mikrofasertuch mit warmem Wasser und ein wenig Spülmittel anschließend zur Linsenreinigung nutzen
  3. Keine aggressiven Reinigungsmittel verwenden
  4. Feuchte Brillenputztücher für unterwegs eignen sich ebenfalls für die Linsenreinigung
  5. Alternativ einen speziellen Lens-Pen für HD-Beamer für die Reinigung einsetzen

7.2. Kann ein Beamer einen Fernseher ersetzen?

Sie wollen Ihren Fernseher gegen einen HD-Beamer eintauschen? Das ist setzt nicht nur die passende HD-Beamer-Leinwand voraus. Vielmehr brauchen Sie auch einen Receiver, um Ihr bevorzugtes Fernsehprogramm in Zukunft auf der großen Leinwand abspielen zu können.

Abhängig von dem Beamertyp und der Leinwand kann es tagsüber zu Problemen kommen. Dann müssen Sie Ihren Raum womöglich komplett abdunkeln, um in den Genuss einer ansprechenden Bildqualität zu kommen.

Wer das nicht möchte, wird nicht auf einen Fernseher verzichten wollen. Außerdem reicht bei einem Fernseher ein Gerät, um das TV-Programm zu empfangen und anzuzeigen. Bei einem Beamer benötigen Sie hingegen eine zusätzliche Leinwand und einen Receiver, profitieren jedoch von einem größeren Bild, genau wie im Kino.

7.3. In welchem Abstand sollte man als Betrachter von der Leinwand entfernt sitzen?

Der richtige Sitzabstand zu Ihrer Leinwand hat weniger mit dem Bild und mehr mit dem Sound zu tun. Daher ist es sinnvoll, wenn Sie sich bei der Bestimmung des Sitzabstands an den Frontlautsprechern orientieren.

Stellen Sie diese Lautsprecher links und rechts auf und kreieren Sie ein imaginäres Dreieck, dessen Spitze sich auf der halben Strecke zwischen den Lautsprechern, jedoch nach vorne im Raum versetzt befindet. Die Spitze dieses sogenannten Stereo-Lautsprecher-Dreiecks zeigt Ihnen an, wo Sie bei Ihrem Heimkinovergnügen am besten sitzen sollten.

 

Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?

Aktuelles User-Feedback

5,0/5 aus 9 Bewertungen
 

Noch mehr Auswahl?

Jetzt weitere HD-Beamer Vergleich 2019 bei eBay entdecken!

Kommentare
Jetzt den ersten Kommentar schreiben Helfen Sie anderen Verbrauchern auf Heimwerker.de bei ihrer Kaufentscheidung: Schreiben Sie den ersten Kommentar zum HD-Beamer Test bzw. Vergleich 2019.
Neuen Kommentar veröffentlichen