Helme

Wer mit dem Fahrrad am Straßenverkehr teilnimmt, ist verpflichtet, dafür zu sorgen, dass dieses verkehrstauglich ausgestattet ist. Dazu müssen vor allem technische Voraussetzungen erfüllt sein, wie z.B. das Vorhandensein von Lichtanlage, Reflektoren und zwei voneinander unabhängigen Bremsen. Was hingegen bis heute nicht von der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) geregelt ist, ist das Tragen von Helmen.

 

Wie wichtig ein guter Fahrradhelm bei Unfällen werden kann, wird jedoch immer wieder herausgestellt. Dieser kann den Fahrradfahrer vor schweren Kopfverletzungen bewahren und nachweislich Leben retten. Auch ohne Pflicht ist es deshalb besonders für Kinder oder ältere Menschen ratsam, einen Helm zu tragen. Auch wer gerne Fahrten mit dem Rennrad oder Mountainbike unternimmt und sich oftmals mit hohen Geschwindigkeiten auf unebenen Strecken bewegt, sollte nicht vergessen, seinen Kopf ausreichend zu schützen.

 

Übrigens: Ein Fahrradhelm kann nur dann für echten Schutz sorgen, wenn dieser die richtige Größe und Passform besitzt!